Bewerbungen für den Kunstpreis „Feytaler“ erbeten

So sieht er aus: Der Feytaler-Kunstpreis 2020. Bild: Feykultur
So sieht er aus: Der Feytaler-Kunstpreis 2020. Bild: Feykultur

Künstler aus dem Kreis Euskirchen können mitmachen – Preisgeld von insgesamt 750 Euro

Mechernich-Eiserfey – In der diesjährigen Ausgabe des  Musik- und Kunstfestivals in Eiserfey am 6. und 7. Juni möchte das Organisationsteam von „Feykultur“ die Förderung und Unterstützung der Kunstschaffenden in den Mittelpunkt rücken, die ihre Gemälde, Zeichnungen, Skulpturen, Fotografien etc. ausstellen können.

Außerdem sollen zwei Kunstpreise im Rahmen des Festivals vergeben werden: Nach dem Nachwuchspreis für Musik in 2018 wird der „Feytaler 2020“ als Kunstpreis ausgeschrieben. Eine Jury aus Kunstexperten entscheidet über die Vergabe des Feytalers. Während des Festivals stimmen die Besucher über einen Publikumspreis ab.

Bewerben können sich Künstler aus dem Kreis Euskirchen. Die Preise beinhalten den Jurypreis „Feytaler“ und den Publikumspreis und sind insgesamt mit einem Preisgeld von jeweils 750 Euro versehen.

Bewerbungen werden aufgrund der besseren Vergleichbarkeit ausschließlich postalisch entgegengenommen. Unter der Anschrift Feykultur e.V., Alter Weg 2, 53894 Mechernich sollten vier Fotos von Exponaten  (möglichst  DIN A4- Fotos, keine Originale), ein persönlicher „Steckbrief“ (max. eine DIN A4-Seite) und ein „Einzeiler“ (kurze und knappe Beschreibung des künstlerischen Schaffens) eingereicht werden.

Eine Jury wählt unter den Bewerbungen die Festivalaussteller und den Preisträger „Feytaler Kunst 2020“ aus. Die Jury besteht aus Luise Kött-Gärtner, Maf Räderscheidt, Bernd Gaspers, Prof. Dr. Frank Günter Zehnder und das Team „Feykultur“.

Die Bewerbungsfrist endet am 15. April. (epa)

www.feykultur.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 × three =