Archiv der Kategorie: Kunst und Kultur

Chefdirigent des Aachener Sinfonieorchesters gibt Klarinettenkonzert

Kazem Abdullah wird in Monschau von Florian Koltun am Piano begleitet – Kammermusikwerke für Klarinette und Klavier von Brahms, Schumann und weiteren Komponisten

Kazem Abdullah begann seine musikalische Ausbildung im Alter von zehn Jahren. Foto: Peter Boettcher
Kazem Abdullah begann seine musikalische Ausbildung im Alter von zehn Jahren. Foto: Peter Boettcher

Monschau – Mit Kazem Abdullah gastiert am Sonntag, 7. Mai, ab 17 Uhr der Chefdirigent des Aachener Sinfonieorchesters als Klarinettist im Aukloster Monschau. Zusammen mit dem deutschen Pianisten Florian Koltun, Preisträger zahlreicher internationaler Klavierwettbewerbe in Deutschland, Italien, Spanien, den Niederlanden und Luxemburg, will Kazem Abdullah unter dem Titel „Farbenspiele” Kammermusikwerke für Klarinette und Klavier von J. Brahms, R. Schumann und weiteren Komponisten aufführen. Chefdirigent des Aachener Sinfonieorchesters gibt Klarinettenkonzert weiterlesen

Muttertag bei den Matronen

Kultur- und naturgeschichtliche Wanderung rund um das Matronenheiligtum in Nettersheim

Auf den Spuren der Matronen führt eine Wanderung mit der Referentin Dr. Anne Katharina Zschocke. Bild: Zschocke
Auf den Spuren der Matronen führt eine Wanderung mit der Referentin Dr. Anne Katharina Zschocke. Bild: Zschocke

Nettersheim – Unter der Leitung von Dr. Anne Katharina Zschocke erfahren die Teilnehmer am Sonntag, 14. Mai, 14 Uhr, zunächst in der Archäologischen Sammlung des Naturzentrums Nettersheim die Hintergründe zur Matronenverehrung in keltischer und römischer Zeit. Der anschließende Spaziergang zum Matronentempel Görresburg befasst sich mit dem Urbild der Mutter, wie es noch immer in der Natur erfahren werden kann, und er folgt den Spuren der dreifachen Göttin bis ins heutige Christentum. Muttertag bei den Matronen weiterlesen

Joscho Stephan Quartett gastiert in der Eifelhöhenklinik

Das Joscho Stephan Quintett sorgte in der Comedia für einen würdigen Abschluss des KIK-Jubiläumsjahres. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Joscho Stephan  (hier mit seinem Quintett)  sorgt mit seinem virtuos vorgetragenen Gypsy Swing stets für Begeisterung.  Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim-Marmagen – Den international renommierten Jazzgitarristen Joscho Stephan braucht man im Kreis Euskirchen eigentlich nicht mehr vorzustellen. Der Virtuose des Gypsy Swing gastiert hier regelmäßig in unterschiedlichen Besetzungen. Seine Auftritte werden stets von Publikum und Presse gleichermaßen begeistert gefeiert. Neben seiner unbändigen Spielfreude ist Stephan auch für seine humorvollen Moderationen bekannt. Sein Debüt „Swinging strings“ wurde vom amerikanischen Fachmagazin „Guitar Player“ zur CD des Monats gekürt. Das renommierte „A-coustic Guitar Magazine“ feiert Joscho Stephan als Gitarristen für die Zukunft der Gypsy Jazzgitarre. Joscho Stephan Quartett gastiert in der Eifelhöhenklinik weiterlesen

Irish Folk „Em Gardestüffje“

Georg Kaiser gastiert in Mechernich

Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser ist in der Eifeler Irish-Folkszene bestens bekannt. Foto: Marita Rauchberger

Mechernich – Irish Folk will der Singer-Songwriter Georg Kaiser am Samstag, 29. April, ab 20 Uhr in der Mechernicher Gaststätte „Em Gardestüffje“ in der Rathergasse 24 präsentieren. Dabei will er Stücke aus seinem aktuellen Programm „Proud to be Irish“ spielen. Irish Folk „Em Gardestüffje“ weiterlesen

Sentino in der „Galerie Eifel Kunst“

Soloauftritt des Komponisten, Gitarristen und Produzenten des Duos „MEA“ in Gemünd

Songs aus seiner neuen Solo-CD „Midnight Train“ will Sentido in Gemünd zu Gehör bringen. Foto: Marita Rauchberger
Songs aus seiner neuen Solo-CD „Midnight Train“ will Sentido in Gemünd zu Gehör bringen. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Sentido, der Komponist, Gitarrist und Produzent des Duos „MEA“, will am Freitag, 28. April, ab 20 Uhr ein Sologastspiel in der Gemünder „Galerie Eifel Kunst“, Schleidener Straße 1, 53937 Gemünd, geben. Auf der Akustikgitarre wurde er stilistisch durch Gitarristen wie Al Di Meola, Birelli Lagrene, Tomatito, Vicente Amigo geprägt und fühlt sich besonders in der Welt der klassischen Synto, Spanischen- und südamerikanischen Musik zuhause. Sentino in der „Galerie Eifel Kunst“ weiterlesen

Kloster Steinfeld: Neue Konzertreihe mit Violinistin Judith Stapf und ihren Gästen

Im „KlangRaum Steinfeld“ tritt Stapfs Cremoneser Geige aus dem Jahr 1663 in einen Dialog mit einem Klavier, einem Sextett und schließlich mit einem ganzen Streichorchester

Violinistin Judith Stapf hat die Reihe "KlangRaum Steinfeld" konzipiert. Bild: Markus Boller
Violinistin Judith Stapf hat die Reihe „KlangRaum Steinfeld“ konzipiert. Bild: Markus Bollen

Kall-Steinfeld – Ende April startet im Kloster Steinfeld eine neue Konzertreihe unter dem Titel „KlangRaum Steinfeld“. Konzipiert wurde die neue Reihe von Violinistin Judith Stapf. Als Solistin ist Stapf vor allem als Aufführende der großen Werken des Violinrepertoires bekannt. So tritt sie unter anderem mit der Polnischen Kammerphilharmonie unter Wojciech Raiski, den Dortmunder Philharmonikern unter Philipp Armbruster, dem Beethoven Orchester Bonn unter Christopher Sprenger und zuletzt mit dem WDR-Sinfonieorchester und den Duisburger Philharmonikern unter der Leitung von David Marlow auf. Kloster Steinfeld: Neue Konzertreihe mit Violinistin Judith Stapf und ihren Gästen weiterlesen

Georg Kaiser stellt neues Programm in Euskirchen vor

Georg Kaiser ist als Folkmusiker bekannt. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser präsentiert im Hotel Frankengraben sein neues Programm „Proud to be Irish“. Foto: Marita Rauchberger

Euskirchen – Erneut möchte der Folkmusiker Georg Kaiser sein Publikum mit auf die musikalische Reise nach Irland, direkt ins Land der Jigs und Reels, mitnehmen. Sein neues Programm „Proud to be Irish“ stellt er dazu am Samstag, 22. April. 20 Uhr, im Hotel Frankengraben, Frauenberger Straße 197 vor.  Georg Kaiser, der mittlerweile zu den gefragten Solokünstlern in der Folkszene zählt, hat über 200 eigene Stücke geschrieben, von denen er im gemütlichen Ambiente des Hotel Frankengraben einen Querschnitt zum Besten gibt. Georg Kaiser stellt neues Programm in Euskirchen vor weiterlesen

WDR-Intendant Tom Buhrow wird Schirmherr von Monschau Festival 2017

Manfred Mann, Patricia Kaas, Daniel Hope und Vicky Leandros kommen in die Eifel – Helmut Lanio: „Es fällt uns heute leichter, große Namen für Monschau verpflichten zu können“

Tom Buhrow wird Schirmherr beim Monschau Festival 2017. Bild: WDR/Herby Sachs
Tom Buhrow wird Schirmherr beim Monschau Festival 2017. Bild: WDR/Herby Sachs

Monschau – „Wir haben ein echtes, sehr lebendiges Festivalprogramm und freuen uns darauf, es den Besuchern von Freitag, 18. August, bis Sonntag, 27. August, auf der Open Air-Bühne der Monschauer Burg präsentieren zu können.“ Mit diesen Worten stellten Helmut Lanio und  Dorit Schlieper von der Monschau Festival gGmbH in den Räumen der Monschau Touristik einen Veranstaltungsreigen von Monschau Festival 2017 vor, der einige Hochkaräter aufzuweisen hat. WDR-Intendant Tom Buhrow wird Schirmherr von Monschau Festival 2017 weiterlesen

20. Mechernicher Oldienacht: Dreitausend Hände klatschten für „Moviestar“ Harpo

Von Reiner Züll  (mit Bildergalerie) Hilfsgruppe Eifel machte mit Benefizveranstaltung die 900.000 Euro für den Förderkreis der Uni-Klinik Bonn voll – KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück überbracht Scheck in Höhe von 4500 Euro – Party dauerte bis drei Uhr morgens – Hilfsgruppenmitglieder erhielten beim Umbau der Mehrzweckhalle Unterstützung von der Bundeswehr

Harpo verzauberte die Fans in Mechernich mit seinem neuen Hit "Honolulu". Foto: Reiner Züll
Harpo verzauberte die Fans in Mechernich mit seinem neuen Hit „Honolulu“. Foto: Reiner Züll

Mechernich – Bekannte Künstler standen bei der 20. Mechernicher Oldienacht zugunsten der Hilfsgruppe Eifel in der Mehrzweckhalle der Stadt am Bleiberg auf der Bühne: Harpo, Pussycat und Spirit of Smokie waren gleich drei Top-Acts des nächtlichen Musikmarathons. Komplettiert wurde das Programm durch die einheimischen „Eifelperlen“ mit Uwe Reetz, der Westernhagen Coverband „Mit 18“, der Oldieband „Magic Touch“, der BAP-Coverband „MAM“ und dem im Hamburg lebenden Joe-Cocker-Double Dee Arthur James. 20. Mechernicher Oldienacht: Dreitausend Hände klatschten für „Moviestar“ Harpo weiterlesen

„Zu Gast in der eigenen Heimat“

Vierter Erlebnistag der Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele für Bürgerinnen und Bürger des Kreises Euskirchen zum Nulltarif oder mit 50 Prozent Ermäßigung

Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick(v.l.) (Stadt Mechernich), Geschäftsführerin Iris Poth (Nordeifel Tourismus GmbH), Stephan Brings, Landrat Günter Rosenke (Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Nordeifel Tourismus GmbH) und Peter Kern (ehemaliger Ausweichsitz der Landeszentralbank NRW – Bunker Satzvey) stellten das Programm vor. Bild: NET
Bürgermeister Dr. Hans-Peter Schick(v.l.) (Stadt Mechernich), Geschäftsführerin Iris Poth (Nordeifel Tourismus GmbH), Stephan Brings, Landrat Günter Rosenke (Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Nordeifel Tourismus GmbH) und Peter Kern (ehemaliger Ausweichsitz der Landeszentralbank NRW – Bunker Satzvey) stellten das Programm vor. Bild: NET

Kreis Euskirchen – Führungen zu vergessenen und eindrucksvollen Zeugnissen vergangener Zeiten, Kunsterlebnisse drinnen und draußen, hautnahe Begegnungen mit Wildtieren – dies und vieles mehr bietet die Nordeifel Tourismus GmbH (NeT) gemeinsam mit 24 Ausflugszielen am vierten Erlebnistag „Zu Gast in der eigenen Heimat“ am 9. April 2017 an. Zu Beginn der Osterferien sind die Nordeifelerinnen und Nordeifeler bei freiem oder um 50 Prozent ermäßigtem Eintritt zu spannenden touristischen Erlebnissen eingeladen. Auch Gäste aus der Ferne sind herzlich willkommen, müssen aber die regulären Preise zahlen. Als prominenter Pate unterstützt der bekennende Eifeler Stephan Brings, Mitglied der gleichnamigen Kölsch-Rockband, die Aktion. „Zu Gast in der eigenen Heimat“ weiterlesen

Kurkonzerte 2017 im Kneipp-Kurort Gemünd

Geboten werden Blasmusik, Chorgesang, Akkordeonspiel und Salonmusik

Bei schönem Wetter finden die Veranstaltungen draußen statt. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden
Bei schönem Wetter finden die Veranstaltungen draußen statt. Bild: Kerstin Wielspütz/Stadt Schleiden

Schleiden-Gemünd –  Auch in diesem Jahr finden wieder die beliebten Kurkonzerte im Kurpark von Gemünd statt. Die Saison wird traditionell mit einem Osterkonzert des Musikvereins Concordia Dreiborn am Ostersonntag, 16. April, 16 Uhr, im Kurhaus Gemünd eingeleitet.  Von Anfang Mai bis Ende September erklingen dann immer sonntags von 16 bis 17.30 Uhr die musikalischen Weisen draußen im Musikpavillon im Kurpark Gemünd. Sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, dann wird nach Möglichkeit in das benachbarte Kurhaus ausgewichen. Kurkonzerte 2017 im Kneipp-Kurort Gemünd weiterlesen

Kulturrucksack geht in die fünfte Runde

Zahlreiche Angebote für junge Leute zwischen zehn und 14 Jahren

Für die jungen Leute werden beim Kuturrucksack auch Graffitti-Workshops angeboten. Symbolbild.
Für die jungen Leute werden beim „Kulturrucksack“ auch Graffiti-Workshops angeboten. Symbolbild. MIchael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Vogelsang –  Das fünfte Jahr infolge werden Jugendlichen im Alter zwischen zehn und 14 Jahren im Rahmen des Kulturrucksacks viele kreative und aufregende Projekte angeboten. In kostenlosen Workshops und Kursen sind sämtliche Kunst- und Kultursparten aus der Region vertreten und laden zum Mitmachen ein. Der Kulturrucksack ist eine Kulturinitiative des Kreises Euskirchen mit Vogelsang IP als Projektpartner und wird vom Land NRW gefördert. Für junge Menschen werden so Anreize geschaffen, kreativ zu sein und am kulturellen Leben teilzunehmen. Kulturrucksack geht in die fünfte Runde weiterlesen