Baubeginn des Kreisverkehrsplatzes bei Arloff

Im Kreuzungsbereich der L 194 / L 11 entsteht ein neuer Kreisverkehrsplatz. Die Arbeiten starten am 13. März. Foto: Stadt Bad Münstereifel
Im Kreuzungsbereich der L 194 / L 11 entsteht ein neuer Kreisverkehrsplatz. Die Arbeiten starten am 13. März. Foto: Stadt Bad Münstereifel

Bad Münstereifel-Arloff – Voraussichtlich am Montag, 13. März, beginnt an der Kreuzung L 194 (ehemals B 51) und L 11 bei Arloff der Bau eines Kreisverkehrsplatzes. Hintergrund ist der Neubau eines Discounters, der aktuell dort errichtet wird, und der Bau eines Rad- und Fußweges zwischen Arloff und Kalkar. Die Straßenbaumaßnahme kann laut dem beauftragten Bauunternehmen nur unter der Sperrung des Kreuzungsbereichs für den Verkehr aus Richtung Kalkar und Arloff durchgeführt werden. Die L 11 wird somit während der Bauarbeiten vom Kreuzungsbereich abgebunden. Dadurch ergeben sich Umleitungen für den Straßenverkehr.

Aus Richtung Kirchheim und Arloff kommend wird der Verkehr von der L 11 über den Gutenbergweg (Verbindung Arloff – Kreuzweingarten) umgeleitet (und umgekehrt). Bis zur Bahnhofstraße ist die L 11 befahrbar. Von Kalkar aus verläuft die Umleitung über die L 11, Wachendorf, die K 44 und dann ab Iversheim über die L 194 (und umgekehrt). Aus Richtung Satzvey wird auf der L 11 am Abzweig der K 24 in Richtung Billig auf die Sperrung der Kreuzung hingewiesen.

Die Sperrung hat außerdem Auswirkungen auf Teile des TaxiBus- und Schulbusverkehrs. Die Fahrpläne mit den geänderten Abfahr- und Ankunftszeiten des Schulbusverkehrs wurden von der RVK erstellt und an die Schulen verschickt. Diese werden die Pläne an die betroffenen Schülerinnen und Schüler weiterleiten.

Die RVK weist darauf hin, dass die Haltestellen „Kalkar Abzw.“ und „Kalkar Ort“ während der Baumaßnahme nicht von der Buslinie 801 bedient werden. Es wird ein TaxiBus eingesetzt, der die Bürgerinnen und Bürger bei Bedarf zur Linie 801 nach Iversheim bringt. Der TaxiBus fährt montags bis freitags um 6.05 Uhr und danach von 7.12 bis 20.12 Uhr stündlich von Kalkar nach Iversheim sowie zwischen 6.38 und 20.38 Uhr stündlich in die Gegenrichtung. Samstags verkehrt der Taxibus von 8.42 bis 15.42 Uhr stündlich sowie um 17.42 Uhr und 19.42 Uhr von Kalkar nach Iversheim. In die Gegenrichtung fährt er samstags von 8.08 bis 15.08 Uhr stündlich sowie außerdem um 17.08 Uhr und um 19.08 Uhr. Sonntags verkehrt der TaxiBus von Kalkar nach Iversheim zwischen 8.42 und 20.42 Uhr zweistündlich. Von Iversheim nach Kalkar fährt er von 10.08 bis 20.08 Uhr alle zwei Stunden. Der TaxiBus kann bei Bedarf bis 30 Minuten vor Abfahrt unter der Rufnummer 0 24 41/99 45 45 45 angefordert werden. Die RVK bittet darum, dass sich Gruppen ab fünf Personen drei Tage vor der Fahrt unter dieser Rufnummer anmelden.

Die Sperrung wird voraussichtlich bis zum 31.08.2023 andauern. (epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwei × vier =