Schlagwort-Archive: featured

Gala gewährte heitere und ernste Einblicke in die Arbeit beider KSK-Stiftungen

Knapp 390.000 Euro an 390 Empfänger verteilt – Im Mittelpunkt des Stiftungsabends stand die soziale Verantwortung – Gut aufgelegter KSK-Vorstandsvorsitzender Udo Becker führte durchs Programm

Begrüßte beim großen Stiftungsabend der Kreissparkasse Euskirchen weit über 400 Gäste und moderierte den bunten Abend in humorvoller Weise: Udo Becker (hinten stehend), KSK-Vorstandsvorsitzender. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler
Begrüßte beim großen Stiftungsabend der Kreissparkasse Euskirchen weit über 400 Gäste und moderierte den bunten Abend in humorvoller Weise: Udo Becker (hinten stehend), KSK-Vorstandsvorsitzender. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler

Euskirchen – Einen tiefen Einblick in die breitgefächerte Arbeit der beiden Stiftungen der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) erhielten am Dienstagabend über 400 Gäste im S-Forum an der Von-Siemens-Straße in Euskirchen. Der gut aufgelegte Vorstandsvorsitzende Udo Becker führte wieder einmal auf humorvolle Weise durch das Programm. Aus dem Schleidener Höhendorf Ettelscheid waren zunächst die Bergmusikanten unter ihrem Dirigenten Wolfgang Sitta angereist, um den Abend zünftig mit der „Fettpolka“ von James Last zu eröffnen. In dem Musikverein, der in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag feiert, sind zwanzig von 200 Bewohnern des Höhendorfs aktiv. Darunter auch KSK-Mitarbeiter und Trompeter Andreas Meier. „Um heute erfolgreich zu sein, braucht man ein breites Programm“, berichtete Sitter, „unseres reicht von Ernst Mosch bis Westernhagen.“ Gala gewährte heitere und ernste Einblicke in die Arbeit beider KSK-Stiftungen weiterlesen

Startsignal zur „Tour de Ahrtal“ wurde erstmals mit der Fahrradklingel gegeben

Der Hauptsponsor, die ene-Unternehmensgruppe, hat ihren Sponsoringvertrag bis 2021 verlängert – Blankenheims stellvertretende Bürgermeisterin Simone Böhm gab eine „doppelte Sonnenscheingarantie“ – Rückenwindwünsche von Pfarrer Sajan

Die stellvertretende Bürgermeisterin Simone Böhm (vorne) bedankte sich vor allem bei dem Hauptsponsor der „Tour de Ahrtal“: die ene-Unternehmensgruppe. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die stellvertretende Bürgermeisterin Simone Böhm (vorne) bedankte sich vor allem bei dem Hauptsponsor der „Tour de Ahrtal“: die ene-Unternehmensgruppe. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Die „Tour de Ahrtal“ erlebte am Sonntag bereits ihre 14. Auflage. Doch an Attraktivität hat der autofreie Sonntag zwischen dem nordrhein-westfälischen Blankenheim und dem rheinland-pfälzischen Dümpelfeld nach wie vor für die Fahrradfahrer, die an diesem Tag Vorfahrt im Ahrtal haben, nicht im Geringsten verloren. Vielleicht liegt es ja an dem fast voraussehbaren guten Wetter, das dieses grenzübergreifende Radevent bei Jung und Alt so beliebt und zu einer gern angenommenen Familienveranstaltung macht. Startsignal zur „Tour de Ahrtal“ wurde erstmals mit der Fahrradklingel gegeben weiterlesen

Historische Ausfahrt mit dem Motto „Et wird jeluurt, nit jerast!“

Motorrad-Wandern mit historischen Maschinen bis Baujahr 1939 „Rund um Bad Münstereifel“ – Alle Teilnehmer sind zur umsichtigen Fahrweise angehalten, um sich deutlich von rücksichtslosen Kradfahrern abzusetzen

Motorräder bis Baujahr 1939 dürfen an der Ausfahrt teilnehmen. Foto: Veranstalter
Motorräder bis Baujahr 1939 dürfen an der Ausfahrt teilnehmen. Foto: Veranstalter

Insul – Die Ausfahrt „Rund um Bad Münstereifel“ für historische Motorräder bis Baujahr 1939 findet in diesem Jahr bereits zum 17. Mal statt und soll am Samstag, 23. Juni, starten. Dabei werden etwa 250 Motorrad-Oldtimer erwartet: Vom aufwändig restaurierten „Concours d’Elegance“ Zustand bis zum patinierten, aber zuverlässigen und vor allem originalem Erhaltungszustand soll alles vertreten sein. Historische Ausfahrt mit dem Motto „Et wird jeluurt, nit jerast!“ weiterlesen