Ginsterblütenfest in Dreiborn

Auch der „Europäische Tag der Parke“ wird am Sonntag, 9. Juni, im auf der Dreiborner Hochfläche begangen

Beim Ginsterblütenfest können sich Gäste einer Frühwanderung über die Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel anschließen. Foto: R. Schieren
Beim Ginsterblütenfest können sich Gäste einer Frühwanderung über die Dreiborner Hochfläche im Nationalpark Eifel anschließen. Foto: R. Schieren

Schleiden – Ein Ginsterblütenfest soll am Sonntag, 9. Juni, von 10.30 Uhr bis 17 Uhr in Dreiborn stattfinden. Gleichzeitig feiert die Nationalparkverwaltung Eifel den Europäischen Tag der Parke (Aktionstag der Nationalparke, Biosphärenreservate und Naturparke) mit zahlreichen Aktionen auf der Dreiborner Hochfläche, wo der auch „Eifelgold“ genannte Ginster zu dieser Jahreszeit blüht.

Gestartet wird mit einer Frühwanderung  sowohl um 5.30 Uhr wie um 6 Uhr zur Rothirsch-Aussichtsempore mit anschließendem Frühstück, ab 10.30 Uhr wird Bogen schießen für Kinder angeboten sowie Führungen mit Junior-Rangern. Ranger der Wildniswerkstatt Düttling bieten eine Aktion an, bei der man aus Naturmaterialien kleine Kunstwerke zum Mitnehmen gestalten kann.

Außerdem sind Exkursionen zu den Themen Feldlerche, natürliche Waldentwicklung und Bioschafe angekündigt, desweiteren Ausstellungen der Nationalpark-Schulen, des WWF und LIFE+-Projektes sowie Ranger-Führungen. Alle Aktivitäten sind kostenlos und ohne Anmeldung nutzbar, eine Ausnahme ist lediglich die Frühwanderung: Dort ist eine Anmeldung im Nationalpark-Tor Gemünd oder bei der Gastronomie Vogelsang erforderlich – Karten kosten 10,50 Euro inklusive Frühstück.

Weitere Informationen im Internet unter https://www.nationalpark-eifel.de

(Quelle: Nationalparkforstamt Eifel)

Kommentar verfassen