Konzert mit Don Kosaken

Bürgerhaus Reetz soll am Pfingstsonntag zur Bühne für Lieder der Russischen Seele werden

Der Don Kosaken Chor will am Pfingstsonntag in Reetz auftreten. Foto: Georg Geers
Der Don Kosaken Chor will am Pfingstsonntag in Reetz auftreten. Foto: Georg Geers

Blankenheim-Reetz – Der „Don Kosaken Chor Serge Jaroff“ unter der Leitung von Wanja Hlibka will am Pfingstsonntag, 8. Juni, um 20 Uhr im Bürgerhaus Reetz auftreten. Wanja Hlibka war der ehemals jüngste Solist des Don Kosaken Chores unter der Leitung des Gründers Serge Jaroffs, der den Chor bis 1981 leitete.

Stephan Winand, Organisator und Dirigent der Singgemeinschaft Reetz: „Bemerkenswert  ist, dass der Chor in allen Ländern und fremden Kulturen mit derselben  Euphorie  und Begeisterung aufgenommen wird, was auch wieder bestätigt, dass Musik Menschen und Völker verbinden kann, auch wenn die Sprache nicht von allen verstanden wird.“ Die stimmlichen Möglichkeiten der Sänger, die ausnahmslos auch als Solisten in Erscheinung treten, seien Garant für die typischen klanglichen Besonderheiten dieses Chores. Die sechzigjährige künstlerische Arbeit Serge Jaroffs werde somit in authentischer und unnachahmlicher Weise fortgeführt.

Karten im Vorverkauf sind in Blankenheim erhältlich im Friseursalon  „Haarschneiderei H.-J. Müller”, Ahrstr.4, im Bürgerbüro der Gemeinde Ahrstraße 55-57, in Reetz im Café-Bar „Schlösschen”, Talstr. 14, in Nettersheim in der „Buchhandlung Lesezeichen”, Steinfelder Str. 12, 53947 Nettersheim.

Eifeler Presse Agentur/epa

 

Kommentar verfassen