Irische Nacht auf Burg Satzvey

Erwartet werden „Bon(n) Roses“, „Whats the craig“, “Folk on the hills” und „In search of a rose“

Bei der Formation "Search of a Rose" spielen Musik aus ganz Deutschland zusammen. Bild: Search of a Rose
Bei der Formation „Search of a Rose“ spielen Musik aus ganz Deutschland zusammen. Bild: Search of a Rose

Mechernich-Satzvey – Seit vielen Jahren ist die „Irische Nacht“ ein fester Bestandteil des Programms der Burg Satzvey. So wird auch in diesem Jahr, genauer am Samstag, 23. August, wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Klängen der grünen Insel über die Bühnen gehen und den Gutshof sowie später am Abend den Bourbonensaal mit keltischer Musik beschallen. Damit auch die Anhänger des irischen Tanzes nicht zu kurz kommen, werden die „Bon(n) Roses“ erwartet.

Im weiteren Verlauf wird das Duo „Whats the craic“, bestehend aus dem schottischen Singer/Songwriter Skoob aus Aachen und seinem musikalischen Wegbegleiter Kalle das Publikum zum Staunen bringen und zeigen, „wie viel Musik und Gefühl man mit nur zwei Gitarren und zwei Stimmen transportieren kann“, so Patricia Gräfin Beissel.

Die Band „Folk on the hills“ aus dem Bergischen Land wird auch in diesem Jahr wieder dabei sein, nachdem sie in diesem Jahr eine umfangreiche Tour durch die deutschen Seebäder beendet hat. Seit nunmehr zwei Jahren spielen die Musiker immer häufiger in der Nordeifel und bringen jedes Publikum schnell in Feierstimmung.
Ab 22 Uhr wird die Veranstaltung von der neuen Freilichtbühne in den benachbarten Bourbonensaal verlegt, wo man sich auf „In search of a rose“ freuen darf.

Diese überwiegend aus Profimusikern aus ganz Deutschland zusammengefügte Band spielt eher die lauteren und schnelleren Celtic-Stücke. „Dabei kann man die Stilrichtung nicht eindeutig bestimmen. Es sind Elemente irischer Traditionals bei den meisten Liedern zugrunde gelegt, die dann aber rockig bis hin in Richtung Punk interpretiert werden und die Stimmung anheizen“, so die Veranstalterin. Es dürfe dazu auch gern getanzt werden.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Grausamer Morgrimm sucht Burg Satzvey heim

Einlass ist ab 18 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene beträgt 15 Euro (VVK) und 17 Euro (AK); Kinder (6 bis 12 Jahre) zahlen 8 Euro (VVK) und 10 Euro (AK); Kinder unter 6 Jahren sind frei.

www.burgsatzvey.de

Kommentar verfassen