Erwin Grosche: Das Beste aus 30 Jahren

Für die Veranstaltung in der Aula des Mechernicher Gymnasiums sind nur noch wenige Karten zu haben

Erwin Grosche präsentiert in Mechernich sein Programm "Warmduischerreport Vol. II". Bild: Harald Morsch
Erwin Grosche präsentiert in Mechernich sein Programm „Warmduscherreport Vol. II“. Bild: Harald Morsch

Mechernich – Erwin Grosche gilt gleichermaßen als Clown und Philosoph. Als Großmeister der Wortakrobatik und der schier unmöglichen Pointen überrascht er seit dreißig Jahren sein Publikum. „Manchmal staunt man am Ende, warum diese ganz eigene Sicht der Dinge einem noch nicht selbst eingefallen ist, findet auch noch die schrägste Perspektive ganz normal und wundert sich über nichts mehr“, so Dr. Alexander Joist von „Kultur am Turmhof“.  Das sei große Wortkunst und im besten Sinne des Wortes Kindertheater für Erwachsene.

Nun hat Erwin Grosche noch einmal die Glanzstücke und Lieblingsszenen aus dreißig Jahren Kabarettgeschichte ausgepackt. Hier kann man sie noch mal erleben: Die Omis mit den neuen Gummistiefeln, die tanzenden Badekappen, die rockenden Nudeln, das athletische Spannbetttuch, die letzten Raucher. Joist: „Das Kleine wird bei ihm ganz groß. Und das Große klein. Auf diese Weise verteilt er die Proportionen der Welt neu. Und schließlich steht ein riesiger Erwin Grosche auf der Bühne.“

Am Mittwoch, 9. März, tritt der Kabarettist Erwin Grosche mit seinem Programm „Warmduscherreport Vol II“ um 20 Uhr in der Aula des Mechernicher Gymnasiums auf. Wenige Restkarten sind noch unter 02443-4031 zu buchen. (epa)

Kommentar verfassen