Eifelkabarett meets Irish Folk

Kabarettist Jupp Hammerschmidt und Musiker Georg Kaiser wollen gemeinsam in der „Galerie Eifel Kunst“ mit „Ne Biebes unn ne Oaß“ auftreten

Jupp Hammerschmid (v.l.) und Georg Kaiser wollen ein gemeinsames Programm auf die Bühne bringen. Foto: Marita Rauchberger
Jupp Hammerschmidt (v.l.) und Georg Kaiser wollen ein gemeinsames Programm auf die Bühne bringen. Foto: Marita Rauchberger

Schleiden-Gemünd – Wenn ein „Biebes nen Oaß“ trifft, also ein Schmetterling einen Ochsen, kann das durchaus produktiv sein. So zumindest kündigen der Höfener Kabarettist Jupp Hammerschmidt und der Kalterherberger Musiker Georg Kaiser ihren Auftritt in der Gemünder „Galerie Eifel Kunst“ an. Der soll stattfinden am Samstag, 25. März, ab 20 Uhr.

Im Programm „Ne Biebes unn ne Oaß“  wollen die beiden Künstler Geschichten, Gedichte und Anekdoten aus der „schönen, guten, alten Eifel“ präsentieren, wozu der „Oaß“ immer wieder zur Gitarre greift, um seine Irish-Folk-Songs zum Klingen zu bringen, während der „Biebes“ seinem kabarettistischem Mundwerk freien Lauf lässt. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 12 Euro und an der Abendkasse 14 Euro. Vorverkauf und Info unter Mobiltelefon 01 70-7 14 85 85 und im Internet www.eifel-kunst.de. (epa)

Kommentar verfassen

AMP Version der Seite