Einsparpotentiale bei Neubau und Sanierung

Der „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“ findet Anfang September im Kaller Rathaus statt

Bevor saniert wird, kann man sich beim "Sanierungstreff Kreis Euskirchen" die passenden Tipps gegen lassen. Bild: Thalken/epa
Bevor saniert wird, kann man sich beim „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“ die passenden Tipps gegen lassen. Bild: Thalken/epa

Kall/Kreis Euskirchen – Ob Neubau oder Altbau, bei jedem Gebäude gibt es Einsparpotentiale, die ohne nennenswerte Mehrkosten bzw. Investitionen ausgeschöpft werden können. Darüber informiert jetzt Manfred Scheff, Gebäudeenergieberater (HWK), im Rahmen der Info-Reihe „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“. Diese findet statt am Mittwoch, 12. September, um 19 Uhr im Rathaus in Kall.

Manfred Scheff soll dann konkrete Maßnahmen vorstellen, die jeder leicht umsetzen kann.  Der Vortragsabend bietet zudem die Möglichkeit der Diskussion und direkten Fragestellung.

Eine Anmeldung unter manfred.scheff@kreis-euskirchen.de oder Tel. 02251/15-526  ist erforderlich.

Der „Sanierungstreff im Kreis Euskirchen“ wird organisiert durch das interkommunale Klimaschutzteam bestehend aus Vertretern der Gemeinde Blankenheim, der Gemeinde Hellenthal, der Gemeinde Kall, der Gemeinde Nettersheim, der Stadt Schleiden, der Stadt Bad Münstereifel und des Kreises Euskirchen.

(epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sixteen + 4 =