Konzert mit Mezzosopranistin Martina Garth und Kantor Peter Mellentin

„Mille Cherubini in Coro“, eine Bearbeitung des „Wiegenlieds“ von Franz Schubert, sowie „Sei stille dem Herrn“ aus dem „Elias“ von Mendelssohn Bartholdy in der Heimbacher Clemenskirche

Die Mezzosopranistin Martina Garth hat unter anderem an bei Dietrich Fischer-Dieskau teilgenommen. Foto: Veranstalter
Die Mezzosopranistin Martina Garth hat unter anderem an bei Dietrich Fischer-Dieskau teilgenommen. Foto: Veranstalter

Heimbach – Mezzosopranistin Martina Garth und Kantor Peter Mellentin wollen ein Konzert mit dem Titel „Sei stille dem Herrn“ in der Heimbacher St. Clemens-Kirche gestalten, und zwar am Sonntag, 4. November, ab 19 Uhr. Dabei wollen die beiden unter anderem das „Mille Cherubini in Coro“, eine Bearbeitung des „Wiegenlieds“ von Franz Schubert, sowie „Sei stille dem Herrn“ aus dem „Elias“ von Mendelssohn Bartholdy vortragen. 

Die in Aachen geborene Mezzosopranistin Martina Garth hat nach ihrem Studium in Köln und Hannover an Meisterkursen teilgenommen, unter anderem bei Dietrich Fischer-Dieskau. Der weit über die Grenzen Heimbachs hinaus bekannte Kantor Peter Mellentin spielt an der 1879 von Michael Dautzenberg erbauten Orgel Werke von J. S. Bach, Mendelssohn-Bartholdy und H. A. Stamm.  Der Eintritt zum Konzert, das vom Verein „Die Jungen Alten Heimbach“ organisiert wird, ist frei. Spenden sind willkommen und sollen zum großen Teil der „Heimbachhilfe“ zugute kommen. (epa)

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

13 − zwei =