Szenemarkt auf Burg Satzvey

Auch für die passende Musik ist auf dem Szenemarkt wieder gesorgt.  Bild: Karina Rüther
Auch für die passende Musik ist auf dem Szenemarkt wieder gesorgt. Bild: Karina Rüther

Mechernich-Satzvey – Ausgefallene Händler und Kunsthandwerker bieten in den Bourbonensälen der Burg Satzvey sowie in weiteren Bereichen wieder ihre Waren auf dem „Szenemarkt“ an. Von Bekleidung über Silber- und Piercingschmuck bis hin zu Wandbehängen, Deko und Kunst ist die Auswahl groß. 

Auch ein Rahmenprogramm wird geboten: Im Wappensaal liest um 14 Uhr Azaeaha Ye Sidhe von der „Zwergschlammelfenschutzinitiative“ aus dem „Schoggimonicon“, gefolgt von Schauspieler Roland von Rauxel mit einem „Frankenstein-Special“ um 16 Uhr am Kuriositäten-Stand.

Für die Livemusik auf der Gutshofbühne und bei Teddys Burgbäckerei sorgt wie zuvor die Szenemarkt-Hausband „Tales of Nebelheym“. Außerdem treten „Der Lesebär und die Rote Jule“ mit ihren historischen Drehorgeln und dem Akkordeon „Tanzbärchen“ im Gutsinnenhof auf.

Die Gastronomen der Burg Satzvey bieten allerlei Leckereien im Bäckerhof und der Senfmühle an und laden Familien und Fans der Streampunkszene zum gemütlichen Verweilen in der magischen Atmosphäre der Burg Satzvey ein.

Die Veranstaltung findet statt am Sonntag, 8. März, von 12 bis 18 Uhr. Der Eintritt für Erwachsene Beträgt 3 Euro, Kinder (7 bis 12 Jahre) zahlen einen Euro. (epa)

www.burgsatzvey.de

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Auch Schneewittchen und Pinocchio wollen Hygienevorschriften einhalten

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

19 − two =