Schlagwort-Archive: Kulturschock

„Kulturschock“ Schleiden lädt zum Tierschutztag ein

Ein unterhaltsamer Nachmittag mit Genuss und Shopping für einen guten Zweck soll den Gästen im Schleidener Franziskushaus geboten werden

Martin Bollig soll ein Nachmittagskonzert beim Schleidener Tierschutztag geben. Bild: Privat
Martin Bollig soll ein Nachmittagskonzert beim Schleidener Tierschutztag geben.
Bild: Privat

Schleiden – Seit dem Beginn der Kunstgeschichte sind, wie schon die Höhlenmalereien zeigen, Tiere und Kunst miteinander verbunden. Auch im Atelier der Malerin Maf Räderscheidt tauchen Tiere auf. Dazu bitten das Tierheim Kall, die Tierhilfe Belgien und Maf Räderscheidt mit „TUSCH“, der virtuellen Tiervermittlung, am 29. März von 11 bis 17 Uhr in das Franziskushaus, dem „Kulturschock“, Am Markt 32 in Schleiden. „Kulturschock“ Schleiden lädt zum Tierschutztag ein weiterlesen

Die Neuen Wilden erobern Schleiden

Festival junger Künstler im „Kulturschock“ startet am Samstag, 1. September – Geschäftsleute stellen Ausstellungsflächen zur Verfügung

Maf Räderscheidt (Mitte) will mit jungen Nachwuchskünstlern ganz Schleiden künstlerisch erobern. Bild: Privat
Maf Räderscheidt (Mitte) startet mit jungen Nachwuchskünstlern ein Kunstfestival in Schleiden. Bild: Privat

Schleiden – Seit Maf Räderscheidt Anfang dieses Jahres in Schleiden auf 700 Quadratmetern ihr Atelier und Ausstellungshalle „Kulturschock“ eröffnet hat, ist in den Räumen des ehemaligen Kaufhauses Fesenmeyer am Markt in Schleiden auch ein Treffpunkt für junge Künstler entstanden. Unter den Bildern und im Atelier der international tätigen Malerin treffen sie sich, feiern, diskutieren oder arbeiten. Und dabei kam eines Tages auch die schüchterne Anfrage, ob sie vielleicht auch einmal ihre Arbeiten im „Kulturschock“ zeigen könnten. Denn auch wenn die jugendliche Begeisterung der werdenden Künstler viele Probleme aufwiegt, gibt es zwei, die nicht so einfach zu lösen sind: Fehlende Ausstellungsmöglichkeiten und kein Geld. Die Neuen Wilden erobern Schleiden weiterlesen