Schlagwort-Archive: Schleiden

Business Administration und Ingenieur-Studiengang Produktionstechnik in Schleiden

Heimatnah studieren durch Außenstudienort der Rheinischen Fachhochschule Köln

Studieren in der Eifel ist im JSG in Schleiden möglich. Dort hat die RFH Köln einen Studienort eingerichtet. Bild: RFH
Studieren in der Eifel ist im JSG in Schleiden möglich. Dort hat die RFH Köln einen Studienort eingerichtet. Bild: RFH

Schleiden – Eine Informationsveranstaltung über den berufsbegleitenden Studiengang Business Administration (BWL) und den berufs- und ausbildungsbegleitenden Ingenieur-Studiengang „Produktionstechnik“ bietet die Rheinische Fachhochschule Köln (RFH) am Donnerstag, 30. Juli, ab 18 Uhr im Rathaus Schleiden, Blankenheimer Str. 2, Raum A2.222, an. Die Vorlesungen der Studiengänge finden werktags von 18 Uhr bis 21.10 Uhr sowie samstags von 8 Uhr bis 14.30 Uhr in den Räumen des Städtischen Johannes-Sturmius-Gymnasiums statt. Business Administration und Ingenieur-Studiengang Produktionstechnik in Schleiden weiterlesen

Polka, Akkordeon-Orchester und A-cappella Trio

Weitere Konzerte im Kurpark Gemünd: Unter freiem Himmel bei freiem Eintritt

Ein Symbol-Bild aus „vor-Corona-Zeiten“, wie man am Publikum sehen kann: Die beliebten Open-Air-Konzerte im Gemünder Kurpark sollen wieder sonntags im Musikpavillon stattfinden. Archivbild: Kerstin Wielspütz
Ein Symbol-Bild aus „vor-Corona-Zeiten“, wie man am Publikum sehen kann: Die beliebten Open-Air-Konzerte im Gemünder Kurpark sollen wieder sonntags im Musikpavillon stattfinden. Archivbild: Kerstin Wielspütz

Schleiden-Gemünd – Open-Air-Konzerte soll es bis Ende September im Kurpark Gemünd geben, und zwar jeweils sonntags von 16 Uhr bis 17.30 Uhr im Musikpavillon. Dabei hat das Team „Wirtschaft und Tourismus“ der Stadt Schleiden abwechslungsreiches Programm organisiert, darunter Blasmusik, A-cappella-Gesang, Akkordeonmusik, Jazz, Polka, Rock & Pop sowie Solo-Gesang mit Gitarrenbegleitung. Polka, Akkordeon-Orchester und A-cappella Trio weiterlesen

Kaspers Oma in Gefahr

Sommerkulturreihe im Kurpark Gemünd: Figurentheater „spielbar“ zeigt Puppentheaterstück über Sozialkontakte in schwierigen Zeiten

Kasper muss sich mit einem frechen Virus auseinandersetzen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Kasper muss sich mit einem frechen Virus auseinandersetzen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Mit der Neu-Inszenierung „Kaspers Oma in Gefahr“ wird die Sommerkulturreihe im Kurpark Gemünd fortgesetzt, und zwar am Sonntag, 19. Juli, um 14 Uhr am Musikpavillon. Ermöglicht werden die Veranstaltungen durch die Unterstützung der Bürgerstiftung Schleiden. Der Eintritt ist frei. Kaspers Oma in Gefahr weiterlesen

Besucherandrang macht der Natur im Nationalpark Eifel zu schaffen

Nicht alle Gäste verhalten sich rücksichtsvoll

Schon seit Gründung des Nationalparks Eifel 2004 betreut Ranger Sascha Wilden mit seinen Kollegen das besondere Schutzgebiet. Hin und wieder muss er Gäste an die Ge- und Verbote erinnern, die in einem Nationalpark gelten – mit der Anzahl der Besuchenden nehmen aktuell auch die Verstöße zu. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/M. Weisgerber
Schon seit Gründung des Nationalparks Eifel 2004 betreut Ranger Sascha Wilden mit seinen Kollegen das besondere Schutzgebiet. Hin und wieder muss er Gäste an die Ge- und Verbote erinnern, die in einem Nationalpark gelten – mit der Anzahl der Besuchenden nehmen aktuell auch die Verstöße zu. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/M. Weisgerber

Schleiden-Gemünd – Wenn Ranger Sascha Wilden derzeit im Nationalpark Eifel unterwegs ist, begegnen ihm dort wesentlich mehr Menschen als vor der Corona-Pandemie. Zählungen belegen, dass seit Anfang März knapp 60 Prozent mehr Besucher in dem Nationalpark unterwegs sind als im gleichen Zeitraum des Vorjahres – an einzelnen Standorten haben sich die Werte sogar mehr als verdoppelt. „Für die Natur ist in dieser besonderen Situation entscheidend, ob sich unsere Gäste an die Ge- und Verbote im Nationalpark halten und sich auf den insgesamt 240 Kilometer langen Wanderwegen verteilen“, so der Ranger. Doch genau danach sieht es insbesondere an sonnigen Wochenenden nicht aus. Besucherandrang macht der Natur im Nationalpark Eifel zu schaffen weiterlesen

Im KunstForumEifel gibt es wieder Veranstaltungen

Im KunstForumEifel gibt es wieder Veranstaltungen

Das Kölner Duo „Stereo Naked“ muss coronabedingt im kleineren Rahmen mit maximal 30 Besuchern und Schutzmaßnahmen spielen

Pierce Black und Julia Zech wollen mit einem musikalischen Mix von Country über Folk bis Pop im KunstForumEifel spielen. Foto: Pierce Black
Pierce Black und Julia Zech wollen mit einem musikalischen Mix von Country über Folk bis Pop im KunstForumEifel spielen. Foto: Pierce Black

Schleiden-Gemünd – Das Kölner Duo „Stereo Naked“ will im KunstForumEifel, Dreiborner Str. 22, 53937 Schleiden, spielen, und zwar am Freitag, 17. Juli, ab 19 Uhr. Wegen der weiterhin geltenden staatlichen Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie ist die Besucherzahl auf 30 Personen begrenzt, zudem müssen die geltenden Schutzmaßnahmen zum Tragen von Masken und Abstand eingehalten werden. Im KunstForumEifel gibt es wieder Veranstaltungen weiterlesen

 „Däumelinchen“ als Schattenspiel

Kinderkulturreihe im Kurpark Gemünd zeigt am 12. Juli Inszenierung nach Hans Christian Andersen vom „Theater der Dämmerung“

Däumelinchen hat einige Abenteuer zu bestehen. Foto: Veranstalter
Däumelinchen hat einige Abenteuer zu bestehen. Foto: Veranstalter

Schleiden-Gemünd – Das Märchen „Däumelinchen“ nach Hans Christian Andersen zeigt das „Theater der Dämmerung“ am Sonntag, 12. Juli, um 14 Uhr im Rahmen der Kinderkulturreihe Bürgerstiftung Schleiden im Kurpark Gemünd. Die Inszenierung ist für Kinder ab 3½ Jahren und für Erwachsene geeignet.  „Däumelinchen“ als Schattenspiel weiterlesen

Vollsperrungen L165/L206 bei Bad Münstereifel und B265/B266 in Schleiden-Gemünd

Sanierung von Kreisverkehren im Juli

Bei den Baustellen sollen Umleitungen großräumig ausgeschildert werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei den Baustellen sollen Umleitungen großräumig ausgeschildert werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel/Schleiden – Für Sanierung von Kreisverkehren kündigt die Straßen.NRW Regionalniederlassung Ville-Eifel im Juli zwei weitere Vollsperrungen an. Die eine Vollsperrung bezieht sich auf den Kreisverkehrsplatz L165/L206 bei Bad Münstereifel-Nöthen von Samstag (18. Juli, bis Montag, 20. Juli. Eine Umleitung soll eingerichtet werden. Vollsperrungen L165/L206 bei Bad Münstereifel und B265/B266 in Schleiden-Gemünd weiterlesen

Open-Air-Konzerte im Gemünder Kurpark

Uwe Reetz will am kommenden Sonntag um 14 Uhr Kinder begeistern, ab 16 Uhr startet ein Ensemble der Musikschule Schleiden

Garant für  gute Laune der kleinen Besucher ist Kinderliedermacher Uwe Reetz. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Garant für gute Laune der kleinen Besucher ist Kinderliedermacher Uwe Reetz. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Die Sommer-Kulturreihe im Kurpark Gemünd wird am kommenden Sonntag, 5. Juli, meit zwei Konzerten fortgesetzt. Um 14 Uhr will der Kommerner Kinderliedermacher Uwe Reetz sein Programm „Wir geben Gas!“ zeugen, in dem er neben Mitsingliedern und Tanzeinlagen auch Zaubertricks am Gemünder Musikpavillon aufführen will. Open-Air-Konzerte im Gemünder Kurpark weiterlesen

Vom Aussterben bedrohte Libelle fliegt noch im Nationalpark Eifel

Die Speer-Azurjungfer ist selten geworden

Die vom Aussterben bedrohte Speer-Azurjungfer (Coenagrion hastulatum) lebt im Nationalpark Eifel. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/A. Pardey
Die vom Aussterben bedrohte Speer-Azurjungfer (Coenagrion hastulatum) lebt im Nationalpark Eifel. Foto: Nationalparkverwaltung Eifel/A. Pardey

Schleiden-Gemünd – Im Süden des Nationalpark Eifel ist die Speer-Arzurjungfer (Coenagrion hastulatum) noch heimisch. Der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz in Deutschland) und die Gesellschaft deutscher Odonatologen haben sie zum zweiten Mal zur Libellenart des Jahres 2020 gewählt, um auf die besorgniserregenden Rückgänge der Kleinlibelle, die vom Aussterben bedroht ist, aufmerksam zu machen und sich für ihren Schutz einzusetzen. Vom Aussterben bedrohte Libelle fliegt noch im Nationalpark Eifel weiterlesen

Das Leben der indigenen Völker

Neue Ausstellung in der Galerie Eifel Kunst widmet sich „Momentaufnahmen aus Tolima – Kolumbien“

Benedikt Ernst wurde für seine Fotografien über die Lebenssituation der indigenen Völker in Tolima mit dem „Prix de la Photographie Paris“ ausgezeichnet. Foto: Benedikt Ernst
Benedikt Ernst wurde für seine Fotografien über die Lebenssituation der indigenen Völker in Tolima mit dem „Prix de la Photographie Paris“ ausgezeichnet. Foto: Benedikt Ernst

Schleiden – „Momentaufnahmen aus Tolima – Kolumbien. Das Leben der indigenen Völker im dritten Jahr des Friedensvertrages“ lautet der Titel einer Fotoausstellung, die von Sonntag, 21. Juni, bis Freitag, 31. Juli, in der Schleidener Galerie Eifel Kunst gezeigt wird. Dabei werden Bilder des Fotografen Benedikt Ernst ausgestellt, der zwei Wochen die Organisation Fundación Concern Universal bei ihrer Menschenrechts- sowie Friedensarbeit mit indigenen Gruppen der Nasa We´sx und Pijao begleitet und auch Lager zur Wiedereingliederung ehemaliger FARC-Rebellen besucht hatte. Das Leben der indigenen Völker weiterlesen

Wieder Sommertheaterreihe in Gemünd

Bürgerstiftung der Stadt Schleiden sorgt für Kinderkultur: Holzheimer Figurentheater „spielbar“ zeigt prügelfreie Kasperinszenierungen im Kurpark Gemünd

In Gemünd wird durch die Bürgerstiftung Schleiden wieder regelmäßig Kaspertheater vom Figurentheater „spielbar“ bei freiem Eintritt angeboten. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In Gemünd wird durch die Bürgerstiftung Schleiden wieder regelmäßig Kaspertheater vom Figurentheater „spielbar“ bei freiem Eintritt angeboten. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden-Gemünd – Nach dem starken Zulauf in den vergangenen Jahren können sich Groß und Klein wieder über eine Sommertheaterreihe im Kurpark Gemünd freuen: Denn die Bürgerstiftung Schleiden hat das Holzheimer Figurentheater „spielbar“ sowie weitere Künstlerinnen und Künstler erneut für Veranstaltungen engagiert. Die Veranstaltungen finden unter den zum Veranstaltungszeitpunkt gültigen Abstands- und Hygieneregeln im Rahmen der Corona-Schutzverordnung statt. Unter dem Motto „umsonst und draußen“ ist an folgenden Sonntagen, jeweils um 14 Uhr, im Musikpavillon ein Kasperstück zu sehen.  Wieder Sommertheaterreihe in Gemünd weiterlesen

Wieder tägliche Geländeführungen in Vogelsang ab 30. Mai

Gruppen bis zehn Personen spontan oder gebucht erlaubt

Das weitläufige Gelände von Vogelsang IP ist unter Beschränkungen wieder zugänglich, Führungen sind ebenso möglich wie der Besuch der Dauerausstellungen. Foto: Dominik Ketz
Das weitläufige Gelände von Vogelsang IP ist unter Beschränkungen wieder zugänglich, Führungen sind ebenso möglich wie der Besuch der Dauerausstellungen. Foto: Dominik Ketz

Schleiden-Vogelsang – Führungen über das Gelände von Vogelsang IP können ab Pfingstsamstag, 30. Mai, wieder täglich um 14 Uhr und am Wochenende und an Feiertagen zusätzlich um 11 Uhr stattfinden. Dies ermöglichen die weiteren Lockerung der staatlichen Auflagen im Zuge der Covid-19-Pandemie – allerdings weiterhin unter Berücksichtigung der derzeit geltenden Abstandsregeln. Wieder tägliche Geländeführungen in Vogelsang ab 30. Mai weiterlesen