Schleidener Tal lädt ein zu den Genießerwochen 2016

Genießerangebote bieten das Hotel Friedrichs, das Café-Restaurant Drehsen-Theisen, das Gemünder Parkrestaurant, das Restaurant im Schloss Schleiden und das Hotel-Restaurant Kermeterschänke in Wolfgarten

Die sechsten „Genießerwochen“ hat Sophia Eckerle (links) von der Stadt Schleiden, Stabstelle Tourismus- & Kulturförderung, zusammen mit Gastronomen aus dem Stadtgebiet ausgeheckt. Bild: Kerstin Wielspütz, Stadt Schleiden
Die sechsten „Genießerwochen“ hat Sophia Eckerle (links) von der Stadt Schleiden, Stabstelle Tourismus- & Kulturförderung, zusammen mit Gastronomen aus dem Stadtgebiet ausgeheckt. Bild: Kerstin Wielspütz, Stadt Schleiden

Schleiden – Bereits zum sechsten Mal veranstalten fünf Gastronomiebetriebe im Stadtgebiet Schleiden im Herbst wieder die Genießerwochen. Im gesamten Monat Oktober werden eigens zusammengestellte kulinarische Angebote gewürzt mit einem kurzweiligen Veranstaltungsprogramm aufgetischt. „Die Eifel.Echt.Lecker!“ heißt das diesjährige Motto. Die Tische im Café und im Restaurant sind gedeckt und wie immer wird bei den kulinarischen Wochen nicht nur Gaumen-, sondern auch Augen- und Ohrenschmaus geboten. Ein kleines, feines Rahmenprogramm begleitet das Oktober-Highlight – von der Weinprobe mit einem Sommelier, über einen Streifzug in zu den Powerkräutern und wilden Früchten der Natur bis hin zu einem kurzweiligen Mundart-Abend mit Sketchen und Musik. Ganz neu im Programm sind auch zwei kulinarische Wanderungen.

Außerdem findet in jedem der teilnehmenden Betriebe ein Gewinnspiel statt, bei dem jeder Gast, der eines der Genießerangebote bucht, mit etwas Glück ein Überraschungsmenü in den teilnehmenden Restaurants, einen Gutschein der Nordeifel Tourismus GmbH und vieles mehr gewinnen kann. Darüber hinaus gibt es bei jeder Bestellung eines Genießerangebotes ein kleines Überraschungsgeschenk zum Sammeln.

Genießerangebote bieten das Hotel Friedrichs, das Café-Restaurant Drehsen-Theisen, das Gemünder Parkrestaurant (alle Gemünd), das Restaurant im Schloss Schleiden und das Hotel-Restaurant Kermeterschänke in Wolfgarten.

Die kulinarischen Genüsse werden eingeläutet von Suppen und Vorspeisen wie beispielsweise einem „Garnelenravioli mit Paprika und Tomate, Sauce Velouté und Rosmarinöl“ (Gemünder Parkrestaurant), einer „Brunnenkresse-Rahmsuppe mit gebratenen Champignons & Grissinis“ (Hotel Friedrichs) einem „Filet von der geräucherten Eifelforelle an Feldsalat mit Honig-Senf-Dressing“ (Hotel-Restaurant Kermeterschänke) und einem „Kürbisrisotto mit rotem Meerbarbenfilet, Kürbissand und Bärlauchöl“ (Restaurant im Schloss Schleiden). Die Bandbreite der Hauptgerichte reicht in diesem Jahr vom „Carrée vom Eifeler Spanferkel in Monschauer Estragon-Senfsauce mit KürbisKartoffelpüree und karamelisierten Rotweinschalotten“ (Hotel Friederichs, Gemünd) über ein „Duo vom Hirsch in Sherry-Backpflaumensauce mit gefüllter Birne und Ebereschenkompott, Rahmrosenkohl und Serviettenklößen“ (Hotel-Restaurant Kermeterschänke, Wolfgarten), „Eifeler Krustenbraten mit Semmelknödeln und Gemüse der Saison“ (Restaurant-Café Drehsen-Theisen, Gemünd), „Rumpsteak unter der Monschauer Senfkruste mit Herbstgemüsevariation und Kartoffelplätzchen“ (Gemünder Parkrestaurant) bis hin zum „Kalbstafelspitz aus dem „Sous Vide“ mit KartoffelKarottenstampf und Meerrettichschaum“ (Restaurant im Schloss Schleiden).

„Augen-, Ohren- & Gaumenschmaus“ ist der Anspruch der Genießerwochen. Daher wird auch in diesem Jahr wieder ein thematisch passendes Rahmenprogramm angeboten. Ein Faltprospekt mit dem Gesamtprogramm und allen Genießerangeboten gibt es in der Tourist-Information im Nationalpark-Tor Gemünd sowie bei den teilnehmenden Gastronomiebetrieben. Außerdem kann man das Programm unter der Internet-Adresse www.natuerlich-eifel.de herunterladen. (epa)

Kommentar verfassen