Polo in Weilerswist – ein Pferdesport für jedermann

Gründung des „Reit und Polo Club Cologne“ Training und Turniere auf weitläufiger Anlage in Weilerswist – Erstes Poloturnier bereits Ende September anvisiert

In Weilerswist findet sich das ideale Gelände für den Polosport. Bild: RPCC
In Weilerswist findet sich das ideale Gelände für den Polosport. Bild: RPCC

Köln/Weilerswist – Im feierlichen Ambiente der mittelalterlichen Burg Satzvey trafen sich jetzt zwölf Reitsportbegeisterte, um den ersten ganzjährig austragenden Poloclub im Großraum Köln/Bonn, den „Reit und Polo Club Cologne“ zu gründen und den Vorstand zu wählen. Einstimmig wurde Daniela Starck, Inhaberin der Starck-Reitanlage in Weilerswist, zur Präsidentin ernannt. Unterstützt wird sie in ihrem Amt von den Vizepräsidenten Theodor J. Tantzen und Stephan Perthel.

Der gewählte Vorstand des Reit und Polo Club Cologne (v.l.): Theodor J. Tantzen, Daniela Starck und Stephan Perthel. Bild:  PR & Text Bureau
Der gewählte Vorstand des Reit und Polo Club Cologne (v.l.): Theodor J. Tantzen, Daniela Starck und Stephan Perthel. Bild: PR & Text Bureau

Den Pferdesport insgesamt zu fördern und den Polosport in der Region Köln/Bonn zu etablieren sind die erklärten Ziele des „Reit und Polo Clubs Cologne“. Die „königliche Disziplin des Reitsports“ – das Polospiel – wird auf dem weitläufigen Gelände des Hovener Hofs in Weilerswist ausgeübt. Schon heute verfügt der Club dort über ein den Regeln entsprechendes Spielfeld – das „Green“ –, auf dem bereits seit dem Frühjahr aktiver Spiel- und Trainingsbetrieb unter der Federführung eines argentinischen Trainers stattfindet. Zudem kann der „Reit und Polo Club Cologne“ als einer der wenigen Clubs in Nordrhein-Westfalen ganzjährig Polotraining in einer Halle ermöglichen sowie Arenapolo-Turniere veranstalten.

 

Bereits Ende September gibt es auf der Reitanlage in Weilerswist das erste Polo-Turnier. Bild: RPCC
Bereits Ende September gibt es auf der Reitanlage in Weilerswist das erste Polo-Turnier. Bild: RPCC

„Wir möchten die Zuschauer für den Polosport begeistern und damit auch einen allgemeinen Beitrag zur Förderung des Pferdesports leisten. Aus diesem Grund freuen wir uns besonders, das erste öffentliche Poloturnier des neu gegründeten Clubs bereits am Septemberwochenende,  28./29. September 2013, durchzuführen“, so Daniela Starck. „Polo – ein Sport für jedermann“, diesem Credo verpflichtet lädt der neue Reit und Polo Club Cologne, der alsbald als eingetragener Verein geführt werden soll, alle Interessierten herzlich ein, den dynamischen Pferde- und Mannschaftssport auf der Starck-Reitanlage in Weilerswist hautnah mitzuerleben. Höhepunkt der zweitägigen Veranstaltung, zu dem unter anderem Mannschaften befreundeter Clubs aus den Niederlanden und Bayern erwartet werden, ist das Finale am Sonntagnachmittag. Der Eintritt zum Turnier auf dem Hovener Hof ist an beiden Tagen kostenfrei.

(Quelle: PR & Text Bureau/Köln)

 

Kommentar verfassen