Archiv der Kategorie: Sport

25. Hallencup der Spielvereinigung Nöthen-Pesch-Harzheim

46 Mannschaften mit ca. 500 Spieler und Spielerinnen haben bereits ihre Zusage zum 25. Hallencup gegeben. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
46 Jugendmannschaften mit ca. 500 Spieler und Spielerinnen haben bereits ihre Zusage zum 25. Hallencup gegeben. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Am Wochenende, 11. und 12. Januar, veranstaltet die SpVg Nöthen-Pesch-Harzheim den 25. Hallencup für Jugendmannschaften in den Altersklassen von Bambini bis B-Junioren in der Heinz-Gerlach-Halle in Bad Münstereifel. Der Start erfolgt am Samstag um 9 Uhr mit den E-Junioren, danach folgen um 13 Uhr die F-Junioren. Den Abschluss bilden am Samstag die B-Junioren ab 16.15 Uhr. Der Sonntag startet dann um 9.15 Uhr mit dem Turnier der D-Junioren. Ab 13 Uhr tragen dann die Bambini ihr Turnier aus, bevor der Abschluss der Turniertage von den C-Junioren ab 15 Uhr startet. 25. Hallencup der Spielvereinigung Nöthen-Pesch-Harzheim weiterlesen

Deutscher Meisterschaft Taekwondo: Schleidener Team schafft Hattrick

Jessica Rau, Sabrina Pütz und Jana Abt zum dritten Mal in der Teamwertung auf dem Siegerplatz – DM-Titel für Jessica Rau im Einzel

Medaillen- und Titelregen für Jessica Rau vom Taekwondo Club Schleiden: Seit Jahren zeigt die Athletin Spitzenleistungen in nationalen und internationalen Turnieren. Foto: privat
Medaillen- und Titelregen für Jessica Rau vom Taekwondo Club Schleiden: Seit Jahren zeigt die Athletin Spitzenleistungen in nationalen und internationalen Turnieren. Foto: privat

Gehrden/Schleiden-Gemünd – Spitzenergebnisse konnten die Athletinnen des Taekwondo Club Schleiden zum Jahresabschluss vermelden: Bei der Deutschen Meisterschaft in Gehrden war erklärtes Ziel von Jessica Rau, Sabrina Pütz und Jana Abt, in der Kategorie Team 18-30 Jahre nach 2017 und 2018 auch im auslaufenden Jahr ihren dritten Deutschen Meistertitel zu holen. Jessica Rau: „Das ganze harte Training hat sich ausgezahlt!“. Denn die Sportlerinnen gewannen in ihrer Kategorie die Deutsche Meisterschaft und damit zum  dritten Mal die Goldmedaille. Deutscher Meisterschaft Taekwondo: Schleidener Team schafft Hattrick weiterlesen

Zum ersten Mal seit mehr als 40 Jahren wieder Sportlerehrung in Zülpich

Stadt ehrt 21 Sportlerinnen und -sportler, zwei Paare und zwölf Mannschaften

Tatsächlich war die Zahl der geehrten Sportlerinnen und Sportler sogar noch größer, aber die Fußballer des TuS Chlodwig Zülpich zum Beispiel mussten die Veranstaltung vorzeitig verlassen, weil sie direkt im Anschluss an ihre Ehrung noch ein Nachholspiel zu bestreiten hatten. Foto: Stadt Zülpich/Torsten Beulen
Tatsächlich war die Zahl der geehrten Sportlerinnen und Sportler sogar noch größer, aber die Fußballer des TuS Chlodwig Zülpich zum Beispiel mussten die Veranstaltung vorzeitig verlassen, weil sie direkt im Anschluss an ihre Ehrung noch ein Nachholspiel zu bestreiten hatten. Foto: Stadt Zülpich/Torsten Beulen

Zülpich – Kreismeister, Bezirksmeister, Regionalmeister, Landesmeister, Deutsche Meister und sogar Europameister – im Stadtgebiet Zülpich gibt es eine ganze Reihe an erfolgreichen Sportlerinnen und Sportlern. Zum ersten Mal seit mehr als 40 Jahren hat die Stadt Zülpich ihre Athleten und Athletinnen jetzt wieder öffentlich geehrt. Im „Forum Zülpich hat Ulf Hürtgen, Bürgermeister der Römerstadt, dabei 21 Einzelsportlerinnen und -sportler, zwei Paare und zwölf Mannschaften“ ausgezeichnet. Zum ersten Mal seit mehr als 40 Jahren wieder Sportlerehrung in Zülpich weiterlesen

Schmidtheimer Kunstrasenplatz erhielt Flutlichtanlage

Finanzierung erfolgte vollständig aus Mitteln des Landes Nordrhein-Westfalen

Der Kunstrasenplatz in Schmidtheim kann jetzt auch nach Einbruch der Dunkelheit bespielt werden. Bild: Gemeinde Dahlem
Der Kunstrasenplatz in Schmidtheim kann jetzt auch nach Einbruch der Dunkelheit bespielt werden. Bild: Gemeinde Dahlem

Dahlem-Schmidtheim – Der Kunstrasenplatz in Schmidtheim wird seit der Inbetriebnahme im Jahr 2013 immer intensiver genutzt. Das liegt auch daran, dass die Fußballabteilung der SG Dahlem-Schmidtheim inzwischen im Kreis Euskirchen die meisten Fußballmannschaften im Jugend- und Erwachsenenbereich stellt. „Mit den rund 30 qualifizierten Trainern leistet der Verein eine vorbildliche Förderung im Fußball“, heißt es in einer Pressemitteilung der Gemeinde. Schmidtheimer Kunstrasenplatz erhielt Flutlichtanlage weiterlesen

Schwimmend Gutes getan

Sponsorenschwimmen der DLRG Mechernich wurde zur wohltätigen Großveranstaltung – Grundschüler schwammen für ihre Schulen oder drehten im „Hugodrom“ Runden auf einem Mini-Ninja-Warrior-Parcours – Teilnehmerrekord mit 401 Kindern, die 7801 Bahnen schwammen und 1631 Runden im Hindernislauf drehten

Gut bewacht von mehreren Rettungsschwimmern der DLRG-Ortsgruppe Mechernich zogen die Schüler beim Sponsorenschwimmen ihre Bahnen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gut bewacht von mehreren Rettungsschwimmern der DLRG-Ortsgruppe Mechernich zogen die Schüler beim Sponsorenschwimmen ihre Bahnen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Firmenich – Schwimmen können kann Leben retten – oder die Fördervereine von Schulen unterstützen. Denn seit Jahren organisiert das rührige Team der DLRG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft) Mechernich ein Sponsorenschwimmen für die vier Grundschulen im Stadtgebiet Mechernich. 25 rein ehrenamtliche Helfer der Lebensretter waren am vergangenen Donnerstag gemeinsam mit dem Schulkollegium im Einsatz, um 401 Schülerinnen und Schüler in der Eifel-Therme Zikkurat zu betreuen – während diese im Sportbecken ihre Bahnen zogen und damit die Kassen ihrer Schulen aufbesserten. Schwimmend Gutes getan weiterlesen

Mit 100 Kilo Kartoffeln neue Sporträume eingeweiht

Beim Reibekuchenfest bedankte sich das Team der Schleidener Astrid-Lindgren-Schule bei Förderern, Verwaltung und Kooperationspartnern für einen Spinning- sowie einen Boulderraum

Ein moderner Boulderraum konnte jetzt mit Hilfe von Sponsoren wie Kreissparkasse Euskirchen und Lions Club Nordeifel Euskirchen sowie dem Kooperationspartner DAV Eifel in der Astrid-Lindgren-Schule realisiert werden, hier bei der offiziellen Einweihung Max Theissen (v.l.), Vorsitzender DAV Eifel, Tameer Eden, Trainer B Sportklettern und DAV-Routenbauer, Wolfgang Schmitz, Leiter Astrid-Lindgren-Schule, Ingo Pfennings, Bürgermeister Schleiden, Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab Kreissparkasse Euskirchen, Kira Eden, Trainerin C Bouldern, Helga Schmitz, Lions Club, sowie Rudolf Westerburg, Vorsteher Schulzweckverband Hellenthal-Kall-Schleiden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein moderner Boulderraum konnte jetzt mit Hilfe von Sponsoren wie Kreissparkasse Euskirchen und Lions Club Nordeifel Euskirchen sowie dem Kooperationspartner DAV Eifel in der Astrid-Lindgren-Schule realisiert werden, hier bei der offiziellen Einweihung Max Theissen (v.l.), Vorsitzender DAV Eifel, Tameer Eden, Trainer B Sportklettern und DAV-Routenbauer, Wolfgang Schmitz, Leiter Astrid-Lindgren-Schule, Ingo Pfennings, Bürgermeister Schleiden, Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab Kreissparkasse Euskirchen, Kira Eden, Trainerin C Bouldern, Helga Schmitz, Lions Club, sowie Rudolf Westerburg, Vorsteher Schulzweckverband Hellenthal-Kall-Schleiden. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – „Unsere Schüler benötigen intensiv-pädagogische Maßnahmen“, betonte Wolfgang Schmitz, Leiter der Astrid-Lindgren-Schule Schleiden. In der Förderschule mit den Schwerpunkten emotional-soziale Entwicklung sowie Sprache und Lernen werden 199 Heranwachsende möglichst individuell gefördert. Das alljährliche Reibekuchenfest, diesmal mit 100 Kilo Kartoffeln aus dem Schulgarten ausgerichtet, nutzten Schmitz und Rudolf Westerburg, Vorsteher des Schulzweckverbandes Hellenthal-Kall-Schleiden, um zwei neue Sporträume vorzustellen. Mit 100 Kilo Kartoffeln neue Sporträume eingeweiht weiterlesen

Volleyballnacht fördert „Sport und Toleranz“

Auch für Zuschauer, Nichtspieler und Volleyball-Pausierer Programm

Bis tief in die Nacht hinein wird Volleyball gespielt. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bis tief in die Nacht hinein wird Volleyball gespielt. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Ein bunt gemischtes Angebot bieten die Organisatoren der diesjährigen Euskirchener Volleyballnacht für Jugendliche und junge Erwachsene von 14 bis 25 Jahren. Los geht es am Freitag, 15. November, 21 Uhr, in der Jahnhalle in Euskirchen, Erftstraße 18. Mitmachen kann bei der Volleyballnacht jeder, egal ob alleine, als Clique oder Mannschaft. Die Zusammenstellung der Mannschaften wird vor Ort unabhängig von Alter, Geschlecht oder Nationalität ausgelost. Es gilt das Motto jeder mit jedem und gemeinsam für Toleranz und Integration. Die Jugendlichen spielen bis in die Nacht um den Sieg. Volleyballnacht fördert „Sport und Toleranz“ weiterlesen

Timm Ody erfolgreich beim „Nona Run“ in Florida

Timm Ody nahm erfolgreich am "5k Nona Run" in Florida teil. Bild: Privat
Timm Ody nahm erfolgreich am „5k Nona Run“ in Florida teil. Bild: Privat

Beim „Nona Run“ in Orlando/Florida, trotzte der Sportler des Teams Voreifel den Reisestrapazen und der schwülen Witterung und erreichte in 20:05 Minuten ein tollen dritten Platz als bester Nichtamerikaner in der Männerhauptklasse über 5 Kilometer

Euskirchen/Orlando – Einfach nur ein Roadtrip durch die USA ist dem jungen Euskirchener Timm Ody offensichtlich nicht genug. In Orlando/Florida startete er beim traditionellen  „Nona Run“ um den Lake Nona in den Sümpfen Floridas und schaffte es dabei als Dritter völlig überraschend auf das Siegertreppchen in der Hauptklasse, und dies alles bei tropischen Temperaturen und nach über 3000 Meilen Anreise mit dem Auto. Timm Ody erfolgreich beim „Nona Run“ in Florida weiterlesen

Internationale Fußballmannschaft des SC Roitzheim offiziell vorgestellt

Caritas Euskirchen und Bürgerstiftung der KSK Euskirchen unterstützten das Projekt – 3:0 Heimsieg im strömenden Regen

Die neue Internationale Mannschaft des SC Roitzheim präsentierte sich gemeinsam mit Trainer Markus Klaas (8.v.r), Stefan Balzer (Schiedsrichter, 10.v.r), Dietmar Klein (Vorstand SC Roitzheim, 1.v.r), Martin Jost (Vorstand Caritas, 9.v.l), Lydia Honecker (Caritas-Integrationsagentur, 13.v.l.), Horst Belter (stellvertretender Bürgermeister Euskirchen, 12.v.r.), Klaus Voussem (MdL und Caritasrat, 6.v.l), Bernd Kolvenbach (Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen, 1.v.l) und Michael Höllmann (Vorsitzender SPD Fraktion Euskirchen). Bild: Carsten Düppengießer
Die neue Internationale Mannschaft des SC Roitzheim präsentierte sich gemeinsam mit Trainer Markus Klaas (8.v.r), Stefan Balzer (Schiedsrichter, 10.v.r), Dietmar Klein (Vorstand SC Roitzheim, 1.v.r), Martin Jost (Vorstand Caritas, 9.v.l), Lydia Honecker (Caritas-Integrationsagentur, 13.v.l.), Horst Belter (stellvertretender Bürgermeister Euskirchen, 12.v.r.), Klaus Voussem (MdL und Caritasrat, 6.v.l), Bernd Kolvenbach (Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen, 1.v.l) und Michael Höllmann (Vorsitzender SPD Fraktion Euskirchen). Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen-Roitzheim – Der SC Roitzheim hat jetzt zur offiziellen Saisoneröffnung am dritten Spieltag seine neue internationale Mannschaft vorgestellt. Der Vereinsvorsitzende Hans-Willi Frank begrüßte die Anwesenden mit den Worten: „Nach einem Jahr Spielpause freut es mich sehr, dass wieder eine Mannschaft des SC Roitzheim den Spielbetrieb in der dritten Kreisliga aufnehmen konnte. Mein besonderer Dank gilt dabei unserem Vereinsmitglied Dietmar Klein und Lydia Honecker von der Caritas Euskirchen sowie dem aktuellen Trainer Markus Klaas.“ Internationale Fußballmannschaft des SC Roitzheim offiziell vorgestellt weiterlesen

Tölttage mit perfektem Islandwetter

270 Turnierteilnehmer kamen in diesem Jahr mit ihren Pferden nach Roderath – KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück und Stefan Adamek vom Kreisverband für Pferdesport Euskirchen ehrten die Kreismeister 2019

KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (v.l.), Stefan Adamek vom Kreisverband für Pferdesport Euskirchen und IPN-Vorsitzende Wilma Müller zeichneten die Kreismeister Jana Nelles (v.r.), Leah Effe und Marit Scheen sowie die Vereinsmeister bei den Kindern Lilu Rütten und Freyja Marie Pardeyke aus. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück (v.l.), Stefan Adamek vom Kreisverband für Pferdesport Euskirchen und IPN-Vorsitzende Wilma Müller zeichneten die Kreismeister Jana Nelles (v.r.), Leah Effe und Marit Scheen sowie die Vereinsmeister bei den Kindern Lilu Rütten und Freyja Marie Pardeyke aus. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Nettersheim-Roderath – Auch wenn man sich auf das Wetter bei den Tölttagen in Roderath nicht immer verlassen kann, so enttäuschen die Teilnehmer doch nie. Kaum werden im Internet die Anmeldeplätze freigegeben, da geht die IT der Veranstalter regelmäßig in die Knie. In weniger als einer Viertelstunde sind fast immer alle Plätze weg. In diesem Jahr konnte sich Wilma Müller, die erste Vorsitzende des Islandpferde Reitvereins Nordeifel (IPN), über 270 und damit noch einmal 20 Teilnehmer mehr als im Vorjahr freuen. „Insgesamt wurden in den letzten drei Tagen 36 Prüfungen abgelegt“, berichtete Müller. Tölttage mit perfektem Islandwetter weiterlesen

Es ist nie zu spät zum Schwimmen lernen

DLRG-Ortsgruppe Mechernich bietet auch speziell für erwachsene Nichtschwimmer Kurse an – Rettungsschwimmerlehrgänge für Lehrkräfte, Polizeianwärter und Sport-Studenten 

Setzen sich für hochwertige Schwimmausbildung in Mechernich ein: Der Vorstand der DLRG-Ortsgruppe Julian Eichen (v.l.), Vorsitzender der Jugend und Vertreter des Jugendvorstandes, Ramona Zappe, stellv. Vorsitzende und Ausbildungsleitung, Gizella Neunzig, Schatzmeisterin, Anja Rau, Geschäftsführung, sowie Stephan Rau, 1. Vorsitzender. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Setzen sich für hochwertige Schwimmausbildung in Mechernich ein: Der Vorstand der DLRG-Ortsgruppe Julian Eichen (v.l.), Vorsitzender der Jugend und Vertreter des Jugendvorstandes, Ramona Zappe, stellv. Vorsitzende und Ausbildungsleitung, Gizella Neunzig, Schatzmeisterin, Anja Rau, Geschäftsführung, sowie Stephan Rau, 1. Vorsitzender. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – Deutschland droht ein Land der Nichtschwimmer zu werden, befürchtet der Bundesverband der DLRG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft). Der Anteil der Nichtschwimmer und schlechten Schwimmer in der Bevölkerung belief sich Anfang der 1990er Jahre auf unter zehn Prozent, so die DLRG. Laut forsa-Studie von 2017 sind mittlerweile 59 Prozent der Grundschüler und jeder zweite Erwachsene nach eigenen Angaben Nichtschwimmer und schlechte Schwimmer. Der Trend gehe deutlich weiter nach unten. Es ist nie zu spät zum Schwimmen lernen weiterlesen

Pfeile fliegen bis zu 200 Meter weit

Langogen-Turnier auf Schloss Eicks – Internationale Gäste erwartet

Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum achten Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat
Die Langbogenschützen aus Bad Münstereifel richten zum neunten Mal ihr internationales Turnier auf Schloss Eicks aus. Bild: Privat

Mechernich-Eicks – Erneut findet ein Langbogen-Turnier der St.-Sebastianus-Langebogen-Schützen aus Bad Münstereifel auf Schloss Eicks statt. Am Samstag und Sonntag, 5. und 6. Oktober, werden dazu wieder Schützen aus England,  Frankreich,  Belgien,  Österreich,  den Niederlanden und natürlich Deutschland erwartet. Auch dieses Jahr steht diese Veranstaltung als einzige in Deutschland auf dem Programm der International Longbow Archers Association (ILAA). Pfeile fliegen bis zu 200 Meter weit weiterlesen