LVR-Freilichtmuseum lädt zum „Schlachtfest"

Braten und Wurst vom Deutschen Weideschwein werden im Pingsdorfer Saal serviert. Bild: LVR
Braten und Wurst vom Deutschen Weideschwein werden im Pingsdorfer Saal serviert. Bild: LVR

Mechernich-Kommern – Am Freitag, 18. Oktober, 19 Uhr, lädt der Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommern wieder zum traditionellen „Schlachtfest“ in den aus Brühl-Pingsdorf stammenden historischen Tanzsaal des Freilichtmuseums ein. Serviert werden Braten und Wurst vom Deutschen Weideschwein, jener Rasse, die vor drei Jahrzehnten im LVR-Freilichtmuseum Kommern zurückgezüchtet worden ist.

Dazu gibt’s von den Museumshauswirtschafterinnen angesetztes Kraut und natürlich Brot aus den Steinbacköfen des Museums. Der Musikverein Weyer wird in „Oktoberfestbesetzung“ die Gäste mit Volksmusik, Evergreens und aktuellen Hits unterhalten. In der traditionellen Tombola wird wieder eine Städtereise verlost.

Das Schlachtfest hatte der Förderverein des Freilichtmuseums in den 1980er-Jahren als Dankeschön für seine Mitglieder gestartet. Längst ist daraus ein gemeinsames Feiern mit vielen Museumsfans aus der weiten Region rund um das Freilichtmuseum geworden. Vorbestellungen der Verzehr-Karten (Erwachsene 20 Euro, Kinder 10 Euro) sind daher unbedingt erforderlich: inge.ruschin@lvr.de, Tel. 02443 9980-147, Fax 0221 8284-2930.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Kultur mit „Stiel“

Kommentar verfassen