Schlagwort-Archive: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Im Museum Korbflechten lernen

LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet einen zweitägigen Kursus an

Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK
Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Wie man aus ungeschälter Weide Körbe flechten kann, können Interessenten am Wochenende 6. und 8. Juli, 9 bis 17 Uhr, im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Der Förderverein des Museums bietet dazu einen zweitägigen Kursus an. Im Museum Korbflechten lernen weiterlesen

Spinnen, Obstbäume schneiden und mit der Sense mähen

Förderverein bietet Kurse im LVR-Freilichtmuseum Kommern an

Wie man Obstbäume richtig beschneidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Foto: Tanja Schauerte/LVR-FMK
Wie man Obstbäume richtig beschneidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Foto: Tanja Schauerte/LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Am Spinnrad spinnen, Obstbäume schneiden oder mit der Sense mähen sind die Themen von drei Kursen, die der Förderverein Rheinisches Freilichtmuseum Kommen anbietet. Los geht es am Donnerstag, 14. Juni, von 11 bis 16 Uhr mit der Wollverarbeitung im Kleinformat: Ein Spinnkurs erinnert an einen früher wichtigen Bereich der bäuerlichen Selbstversorgung. An Spinnrädern lernen die Teilnehmenden die Herstellung gebrauchsfertigen Wollgarns.  Spinnen, Obstbäume schneiden und mit der Sense mähen weiterlesen

60 Jahre LVR-Freilichtmuseum Kommern

Festakt und Ausstellungseröffnung unter dem Motto „Ein Blick zurück“ am kommenden Sonntag

Hochwertige Handarbeit war und ist im LVR-Freilichtmuseum hoch geschätztes Gutwie hier beim Aufbau in der Museumsbaugruppe Eifel/Eifelvorland. Foto: Hans-Theo Gerhards/Archiv FMK/LVR
Hochwertige Handarbeit war und ist im LVR-Freilichtmuseum hoch geschätztes Gutwie hier beim Aufbau in der Museumsbaugruppe Eifel/Eifelvorland. Foto: Hans-Theo Gerhards/Archiv FMK/LVR

Mechernich-Kommern– „Vom musealen und wissenschaftlichen Standpunkt aus kann diese Entscheidung nur begrüßt werden. Mit Kommern wurde ohne Zweifel unter den 30 angebotenen Standorten der günstigste und schönste Platz gewählt.“ So kommentierte vor 60 Jahren der erste Museumsdirektor die Entscheidung des Landschaftsverbandes Rheinland, auf dem hügeligen „Kahlenbusch“ in Kommern, heute Stadtteil von Mechernich, ein für das gesamte Rheinland zuständiges Freilichtmuseum zu errichten. 60 Jahre LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Museumsleute aus aller Welt beim Medien-Festival im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Historisches Museum Shanghai war klarer Sieger

AVICOM Präsident Janos Tari überreicht den Sonderpreis an Jiang Hu. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR
AVICOM Präsident Janos Tari überreicht den Sonderpreis an Jiang Hu. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Wie lässt sich nicht mehr erhaltenes kulturelles Erbe durch digitale Technologien rekonstruieren? Wie nutzen Museen und historische Stätten heute audiovisuelle Medien für die Vermittlung von Vergangenheit und für die Gewinnung von Besuchern? Und wie können Menschen interaktiv Zugang zu musealen Themen finden? Museumsleute aus aller Welt beim Medien-Festival im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Auf Alltagsgegenständen musizieren

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern singen die Sägen:  Ferienangebot im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Handwerken. Vom Wissen zum Werk“

Die Säge zum Klingen bringen will das Team im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Bild: Ute Herborg/ LVR
Die Säge zum Klingen bringen will das Team im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Bild: Ute Herborg/ LVR

Mechernich-Kommern – Auf Alltagsgegenständen musizieren können Museumsbesucher (erwachsene wie Kinder) am Freitag, 25. Mai, zwischen 11 und 16 Uhr im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Dabei lernen sie einiges über Klang und Resonanz und erfahren mehr über die Geschichte der Säge und des Varietés. Wie wird eine Säge hergestellt? Wie entstand das „Sägenspiel“? Und was ist das Geheimnis der feinen Töne, die sich der Säge mit geübter Hand entlocken lassen? Auf Alltagsgegenständen musizieren weiterlesen

Baum des Jahres im LVR-Freilichtmuseum Kommern gepflanzt

Esskastanie ist eine Seltenheit geworden

Jürgen Pick (v.l.), LVR, Karl-Heinz Hucklenbroich, LVR, Ingo Esser, Leiter des WPZ, Christoph Böltz, Leiter des Forstamts Hocheifel-Zülpicher Börde, Jannik Kaiser, LAVR und Dr. Josef Mangold, Direktor des LVR-Freilichmuseum Kommern, pflanzten den Baum des Jahres 2018. Bild: Vera Tönsfeld/ LVR
Jürgen Pick (v.l.), LVR, Karl-Heinz Hucklenbroich, LVR, Ingo Esser, Leiter des WPZ, Christoph Böltz, Leiter des Forstamts Hocheifel-Zülpicher Börde, Jannik Kaiser, LAVR und Dr. Josef Mangold, Direktor des LVR-Freilichmuseum Kommern, pflanzten den Baum des Jahres 2018. Bild: Vera Tönsfeld/ LVR

Mechernich-Kommern – Pünktlich am Tag des Baumes wurde am 25. April auf dem Gelände des LVR-Freilichtmuseums Kommern der Baum des Jahres 2018 gepflanzt. „Das machen wir schon das zehnte Jahr in Folge“, so Museumsdirektor Dr. Josef Mangold sichtlich stolz und deutet auf die anderen Bäume in der Reihe, vor denen kleine Tafeln stehen. Baum des Jahres im LVR-Freilichtmuseum Kommern gepflanzt weiterlesen

Im Museum Korbflechten lernen

LVR-Freilichtmuseum Kommern bietet einen zweitägigen Kursus an

Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK
Wie man Körbe aus Weidenruten herstellt verrät Andrea Schulz-Wild, Korbflechterin im LVR-Freilichtmuseum Kommern. Foto: LVR-FMK

Mechernich-Kommern – Am Wochenende 5. und 6. Mai, 9 bis 17 Uhr, bietet der Förderverein des LVR-Freilichtmuseums Kommern einen zweitägigen Kurs im Korbflechten an. Unter Anleitung der Korbflechterin des Freilichtmuseums lernen die Teilnehmenden, aus ungeschälter Weide Körbe zu flechten. Im Museum Korbflechten lernen weiterlesen

Hexenspaß für Kinder und Jugendliche

Im Vorfeld der Walpurgisnacht bietet das WaldPädagogikZentrum Eifel im LVR-Freilichtmuseum Kommern einen „zauberhaften“ Nachmittag an

Die Hexe Eulalia will den Kindern das Fliegen lehren. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern
Die Hexe Eulalia will den Kindern das Fliegen lehren. Foto: LVR-Freilichtmuseum Kommern

Mechernich-Kommern – Einen „zauberhaften“ Nachmittag mit der Hexe Eulalia können Kinder und Jugendliche am Donnerstag, 26. April, ab15 Uhr im LVR-Freilichtmuseums Kommern verbringen. Im Vorfeld der „Walpurgisnacht“ sollen die Nachwuchshexen im Museumswald Wildkräuter und Baumspitzen sammeln, um damit den  Zaubertrank „Grüne Brühe“ zu brauen. Hexenspaß für Kinder und Jugendliche weiterlesen

Kurse und Exkursionen im LVR-Freilichtmuseum Kommern

Programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene

Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie man grobe Schnitzer beim Schnitzen vermeidet, kann man im LVR-Freilichtmuseum Kommern lernen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bietet das LVR-Freilichtmuseum Kommern: Los geht es am Samstag, 5. Mai, von 10 bis 16 Uhr mit der Freiland-Exkursion für Kinder 7 bis 15 Jahren „Auf den Spuren von Minidrachen und Froschkönigin“. Dabei können die Heranwachsenden unter dem Motto „Wasserleben – was erleben“ unter fachkundiger Leitung die Kleintierwelt in und an den Tümpeln und Teichen des Museums erkunden. Kurse und Exkursionen im LVR-Freilichtmuseum Kommern weiterlesen

Windböe: Fünf Artisten stürzten ins Sicherheitsnetz

Geschultes Museumspersonal leistete Erste Hilfe – Drei Artisten befinden sich noch im Mechernicher Krankenhaus

In großer Höhe zeigen die Geschwister Weisheit ihre artistischen Künste. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVRRoutine
In großer Höhe zeigen die Geschwister Weisheit derzeit  ihre artistischen Künste. Jetzt kam es zu einem Unfall. Foto: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern – Während der Vorstellung der Hochseiltruppe Geschwister Weisheit Gotha erfasste heute um 14.40 Uhr eine plötzlich auftretende Windböe die Artisten auf dem Seil. Fünf Artisten stürzten in das unter dem Seil gespannte Sicherheitsnetz und zogen sich durch die mitherunterstürzenden Balancierstangen leichte Verletzungen zu. Als „First Responder“ geschultes Museumspersonal leistete sofort bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes Erste Hilfe. Drei Artisten wurden vorsorglich zur Untersuchung ins nahe gelegene Mechernicher Krankenhaus gebracht. Windböe: Fünf Artisten stürzten ins Sicherheitsnetz weiterlesen

Zusammenspiel von Hand und Kopf

Neue Ausstellung im LVR-Freilichtmuseum Kommern widmet sich dem Wissen um die Handwerkskunst und seiner Bewahrung

Dr. Josef Mangold (v.l.), Museumsleiter LVR-Freilichtmuseum, Anne Henk-Hollstein, Stellvertretende Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland, Conny Zeitler, Kuratorin Freilichtmuseum Hohenfelden und Sabine Thomas-Ziegler, Kuratorin LVR-Freilichtmuseum, eröffneten die neue Ausstellung. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR
Dr. Josef Mangold (v.l.), Museumsleiter LVR-Freilichtmuseum, Anne Henk-Hollstein, Stellvertretende Vorsitzende der Landschaftsversammlung Rheinland, Conny Zeitler, Kuratorin Freilichtmuseum Hohenfelden und Sabine Thomas-Ziegler, Kuratorin LVR-Freilichtmuseum, eröffneten die neue Ausstellung. Bild: Hans-Theo Gerhards/LVR

Mechernich-Kommern –  Am Sonntag hat das LVR-Freilichtmuseum in Kommern seine neue Ausstellung „Handwerken. Vom Wissen zum Werk“ eröffnet. Nach der Begrüßung durch Museumsleiter Dr. Josef Mangold und der stellvertretenden Vorsitzenden der Landschaftsversammlung Rheinland, Anne Henk-Hollstein, bekamen die Besucherinnen und Besucher von den Kuratorinnen Conny Zeitler und Sabine Thomas-Ziegler eine kurze Einführung. Danach gab es Zeit und Gelegenheit die Ausstellung zu erkunden. Zusammenspiel von Hand und Kopf weiterlesen

Kolchoz und Bauernhof – Leben und Arbeiten in Europa

Letzte Gelegenheit, die erfolgreiche Foto-Ausstellung im LVR-Freilichtmuseum zu sehen

Noch bis zum 18 März ist die Fotoausstellung von Martin Rosswog im LVR-Freilichtmuseum Kommern zu sehen. Bild: LVR
Noch bis zum 18 März ist die Fotoausstellung von Martin Rosswog im LVR-Freilichtmuseum Kommern zu sehen. Bild: LVR

Mechernich – Bis zum 18. März gibt es noch einmal die Möglichkeit, die Foto-Ausstellung „Kolchoz und Bauernhof – Leben und Arbeiten in Europa“ von Martin Rosswog im LVRFreilichtmuseum Kommern zu besuchen. Danach endet die Ausstellung nach einer viermonatigen Verlängerung.  „Kolchoz und Bauernhof“ zeigt eine Auswahl seiner Arbeiten der letzten Jahre. Seit über 30 Jahren schon nimmt Martin Rosswog mit seinem fotografisch-ethnografischen Blick ländliches Wohnen und Arbeiten in ganz Europa auf. Kolchoz und Bauernhof – Leben und Arbeiten in Europa weiterlesen