Strauch- und Astwerk kostenlos abgeben

Neuer Service am Kompostwerk des Kreises Euskirchen in Mechernich-Strempt seit dem 1. Januar

Sortenreiner Baum- und Strauchschnitt wird kostenlos im Kreis- Abfallwirtschaftszentrum Strempt verarbeitet. Bild: Kreis Euskirchen, Abt. 60
Sortenreiner Baum- und Strauchschnitt wird kostenlos im Kreis- Abfallwirtschaftszentrum Strempt verarbeitet. Bild: Kreis Euskirchen, Abt. 60

Strempt – Seit dem 1. Januar kann man reines Ast- und Strauchwerk aus dem Kreis Euskirchen am Kompostwerk des Kreises Euskirchen in Mechernich-Strempt abgeben. Die kostenlose Annahme gilt sowohl für private Anlieferungen als auch für Gewerbetreibende wie beispielsweise Garten- und Landschaftsbauer, Baufirmen, kommunale Bauhöfe und Straßenbaulastträger. Einzige Voraussetzung für die kostenlose Annahme ist, dass das Ast- und Strauchwerk aus dem Kreis Euskirchen stammt und sortenrein ist.

Sortenrein bedeutet, dass die Anlieferungen des Strauch- und Astwerkes frei von Erdanhaftungen oder Beimengungen von Laub, Grasschnitt, krautigen Pflanzen und ähnlichem sind. Sollten Beimengungen enthalten sein, so wird die Grünabfallgebühr von 54,30 Euro pro Tonne berechnet. Die Sortenreinheit wird am Kompostwerk vom Personal überprüft.

Der Kreis möchte mit dem bürgerfreundlichen Angebot den Ablagerungen von Grünabfall in der Landschaft (wilder Müll) entgegenwirken.

Die Öffnungszeiten des Kompostwerkes am Abfallwirtschaftszentrum in Mechernich-Strempt sind montags bis freitags von 8 bis 16:30 Uhr und samstags von 8 bis 12 Uhr. Für Fragen zu dem Thema steht Lothar Mehren unter Tel. 0 22 51/15-241 oder per E-Mail abfallberatung@kreis-euskirchen.de sowie Norbert Lenzen unter 0 24 43/98 02 33 oder per E-Mail kompostwerk@web.de zur Verfügung.

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Vertraulichkeit beim Zeugnistelefon der Schulberatungsstelle

Kommentar verfassen