Schlagwort-Archive: Kreis Euskirchen

Kreishaushalt genehmigt

Aufwendungen von 308,9 Millionen Euro stehen Erträge von ca. 301,6 Millionen Euro entgegen – Defizit von 7,3 Millionen Euro soll durch Ausgleichsrücklage ausgeglichen werden

Landrat Günter Rosenke sieht den Kreishaushalt als traditionell gemeindefreundlich. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Landrat Günter Rosenke sieht den Kreishaushalt als traditionell gemeindefreundlich. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Die Regierungspräsidentin hat am 16. Juni den Kreishaushalt 2017 genehmigt, wie die Kreisverwaltung Euskirchen jetzt miteilt. Mit der amtlichen Bekanntmachung der vergangenen Woche hat damit die Haushaltssatzung, die am 5. April mit großer Mehrheit vom Kreistag beschlossen wurde, ihre Wirksamkeit erhalten. Der Haushalt beinhaltet Aufwendungen von ca. 308,9 Millionen Euro und Erträge in von etwa 301,6 Millionen Euro. Die Lücke in Höhe von 7,3 Millionen Euro wird durch einen Griff in die Ausgleichsrücklage geschlossen. Kreishaushalt genehmigt weiterlesen

Große Resonanz auf Informationsveranstaltung „Duales Studium“

Rund 200 Schülerinnen und Schüler ließen sich von Hochschulen und Unternehmen zu ihren Karrierechancen beraten

Infos über das Duale Studium bekam man in Schleiden. Foto: Kreis Euskirchen
Infos über das Duale Studium bekam man in Schleiden. Foto: Kreis Euskirchen

Schleiden – Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler aus dem gesamten Kreis Euskirchen informierten sich am vergangenen Donnerstag über die Chancen durch das Duale Studium. Eingeladen hatten die Stabsstelle für Struktur- und Wirtschaftsförderung, das Kommunale Bildungs- und Integrationszentrums KoBIZ/ Regionales Bildungsbüro des Kreises Euskirchen, die Fachhochschule Aachen sowie die Agentur für Arbeit Brühl/ Euskirchen. Große Resonanz auf Informationsveranstaltung „Duales Studium“ weiterlesen

Tintenpatronen und Tonerkartuschen wiederverwerten

Neues Entsorgungsangebot am Abfallwirtschaftszentrum des Kreises

Am Abfallwirtschaftszentrum Mechernich dient die rote Tonne zum Sammeln von leeren Tonerkartuschen und Druckerpatronen. Foto: Kreis Euskirchen
Am Abfallwirtschaftszentrum Mechernich dient die rote Tonne zum Sammeln von leeren Tonerkartuschen und Druckerpatronen. Foto: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Ab sofort können am Abfallwirtschaftszentrum Mechernich leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen kostenlos von Bürgerinnen und Bürgern des Kreises abgegeben werden. Dazu stehen auffällige, rote Tonnen bereit. Bisher landete der Großteil dieser Abfälle im Restmüll, wodurch er nicht wiederverwendet werden konnte. Dies soll sich nun zu Gunsten der Umwelt ändern. Tintenpatronen und Tonerkartuschen wiederverwerten weiterlesen

Spedition Berners: Geschäftserfolg durch Mut zur Veränderung

Unternehmerfrühstück „viertelvoracht“, eine Partnerinitiative von Kreiswirtschaftsförderung und KSK Euskirchen, traf sich beim Eifeler Traditionsunternehmen für Logistik – Seit 1880 steht Berners für Zuverlässigkeit und innovative Unternehmensideen

Sorgten für ein gelungenes Netzwerk-Unternehmerfrühstück bei der Spedition Berners: Manfred Poth (v.l.), Alexandra Bennau, Daniel Claßen, Paul Berners, Iris Poth, Holger Glück und Barbara Valder. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sorgten für ein gelungenes Netzwerk-Unternehmerfrühstück bei der Spedition Berners: Manfred Poth (v.l.), Alexandra Bennau, Daniel Claßen, Paul Berners, Iris Poth, Holger Glück und Barbara Valder. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Obergartzem – Die Logistik gehört mit zu den ältesten Gewerben der Welt. Schon die Römer wussten, wie man den Nachschub und die Versorgung der Truppe aufrechterhält. Auf eine Tradition bis in die Römerzeit kann die Spedition Berners in Obergartzem zwar nicht zurückblicken. Doch reicht das Gründungsjahr des Logistikbetriebs bis ins 19. Jahrhundert zurück, wo Paul Berners das Unternehmen um 1880 gründete und noch persönlich mit dem Pferdefuhrwerk aus der Eifel bis nach Leipzig fuhr. Spedition Berners: Geschäftserfolg durch Mut zur Veränderung weiterlesen

Mitfahrgelegenheiten nach Eifeler Art

„Fahr‘ doch enfach met, stell Dich nett esu ahn!“ lautet das Motto einer Aktion für nachbarschaftliche Mobilität im ländlichen Raum

Mitfahrerliste im Sistiger Dorfladen „Frische Genossenschaft“. Bild: F. Buettner
Mitfahrerliste im Sistiger Dorfladen „Frische Genossenschaft“. Bild: F. Buettner

Kreis Euskirchen/Kall-Sistig – Mit nachbarschaftlichen Mitfahrgelegenheiten wollen Bewohner aus Sistig, Steinfelderheistert und Frohnrath ein ergänzendes Angebot zum ÖPNV schaffen. Ausgerichtet ist der bestehende öffentliche Nahverkehr vor allem an die An- und Abfahrzeiten der Züge am Bahnhof in Kall sowie an die Belange des Schülerverkehrs. In Sistig besteht über den TaxiBusPlus eine stündliche Verbindung von und nach Kall. Durch die Haustürbedienung können auch Ziele in der Nähe des Bahnhofs in Kall bequem erreicht werden. In Steinfelderheistert und Frohnrath besteht eine annähernd zweistündliche Bedienung. Mitfahrgelegenheiten nach Eifeler Art weiterlesen

Duales Studium: Info-Veranstaltung für Schüler

Praxisnahe Ausbildung im Unternehmen kombiniert mit Bachelorstudium

Eine persönliche Atmosphäre zeichne das Studium in Schleiden aus, wie Studienortleiter André Stoff (vorne von links) und Udo Becker, Vorstandsvorsitzender KSK und Dozent, übereinstimmend berichteten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Eine persönliche Atmosphäre zeichne das Studium am Außenstandort der RFH Köln in Schleiden aus, wie Studienortleiter André Stoff (vorne von links) und Udo Becker, Vorstandsvorsitzender KSK und Dozent, übereinstimmend berichteten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Eine besondere Form der Ausbildung ist das duale Studium: Praxisnahe Ausbildung im Unternehmen wird mit einem an den Erfordernissen der Wirtschaft ausgerichteten Bachelorstudium kombiniert. Die DemografieInitiative und das Kommunale Bildungs- und Integrationszentrum KoBIZ/ Regionales Bildungsbüro des Kreises Euskirchen, die Fachhochschule Aachen und die Agentur für Arbeit Brühl/ Euskirchen bieten am Donnerstag, 22. Juni, von 18.30 bis 20.30 Uhr im Clara-Fey-Gymnasium Schleiden, Malmedyer Straße 2, für Schülerinnen und Schüler von Gymnasien, Gesamtschule Weilerswist und der Berufskollegs im Kreis Euskirchen eine Informationsveranstaltung zum dualen Studium an. Duales Studium: Info-Veranstaltung für Schüler weiterlesen

Fällt aus: Obstbäume: Alles zum „Sommerschnitt“

Richtiger Schnitt sorgt für guten Ertrag 

Gut geschnitten ist halb geerntet. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gut geschnitten ist halb geerntet. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich-Schwerfen – Wer viel und gutes Obst in seinem Garten ernten will, der sollte jetzt mit dem Schnitt von Kern- und Beerenobst beginnen. Der Obstbaumschnitt sorgt nicht nur für guten Ertrag und Qualität, sondern fördert auch das Abtrocknen der Kronen nach sommerlichen Regenfällen und vermindert die Gefahr von Pilzinfektionen wie Schorf. Was dabei zu beachten ist, erfahren Interessenten jetzt bei einem Vortrag. Fällt aus: Obstbäume: Alles zum „Sommerschnitt“ weiterlesen

Kreis-Promis kickten für den guten Zweck

Beim 15. „Prominenten-Torwandschießen“ des SC Wißkirchen kamen 5.800 Euro für eine Ferienschule für Flüchtlingskinder zusammen – Torsten Beulen, Redaktionsleiter „Blickpunkt am Sonntag“, wurde Torschützenkönig

Hubert Kreuer (v.l.), 1. Vorsitzender SC Wißkirchen, Fußball-Vize-Weltmeister Wolfgang Weber, Markus Ramers und Jürgen Sauer freuen sich über 5.800 Euro, die beim Promi-Torwandschießen für den guten Zweck zusammenkamen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Hubert Kreuer (v.l.), 1. Vorsitzender SC Wißkirchen, Fußball-Vize-Weltmeister Wolfgang Weber, Markus Ramers und Jürgen Sauer freuen sich über 5.800 Euro, die beim Promi-Torwandschießen für den guten Zweck zusammenkamen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Wißkirchen – Sport verbindet nicht nur, Sport kann auch helfen: Das seit 15 Jahren vom SC Wißkirchen ausgerichtete „Prominenten-Torwandschießen“ spendet Jahr für Jahr stattliche Summen, die Kindern und Jugendlichen aus dem Kreis Euskirchen zu Gute kommen. Und so funktioniert das von Jürgen Sauer, Ehrenvorsitzender des SC, erfundene Event:  Größere und kleinere Berühmtheiten aus dem Kreis Euskirchen werden gebeten, gegen eine Spende auf eine Torwand zu schießen, ähnlich wie beim „Sportstudio“. Dazu gibt es eine Tombola und einen Gast aus der Fußballgeschichte: In diesem Jahr beehrte am vergangenen Dienstagabend FC-Legende Wolfgang Weber, ehemaliger Fußball-Vize-Weltmeister, die Veranstaltung am Sportplatz Wißkirchen. Kreis-Promis kickten für den guten Zweck weiterlesen

Kreisbauhof und AWZ unter dem Dach des „Gemeinsamen Betriebshofes“

Der alte Kreisbauhof in Schleiden-Oberhausen ist Geschichte: Seit Anfang Juni hat er eine neue Heimat auf dem Gelände des Abfallwirtschaftszentrums (AWZ) in Mechernich-Strempt gefunden

Der Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr machte sich diese Woche ein eigenes Bild des neuen „Gemeinsamen Betriebshofes“. Die Resonanz fiel ausgesprochen positiv aus. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Der Ausschuss für Planung, Umwelt und Verkehr machte sich diese Woche ein eigenes Bild des neuen „Gemeinsamen Betriebshofes“. Die Resonanz fiel ausgesprochen positiv aus. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Mechernich – „Der Zeit- und Kostenplan für das Großprojekt konnte exakt eingehalten werden“, freute sich Manfred Poth, der Allgemeine Vertreter des Landrats. „In der heutigen Zeit ist das durchaus nicht selbstverständlich, deshalb bin ich sehr froh und glücklich, dass es uns hier im Kreis Euskirchen wieder einmal gelungen ist.“ Sechs Millionen Euro investierte der Kreis in den Betriebshof. Kreisbauhof und AWZ unter dem Dach des „Gemeinsamen Betriebshofes“ weiterlesen

Netzwerken in moderner Lagerhalle

Das nächste „viertelvoracht“ für Unternehmer im Kreis Euskirchen findet bei der Mechernicher Spedition Berners statt – Impulsvortrag über strategische Maßnahmen in der Unternehmensplanung

Die Spedition Berners hat sich vom kleinen Familienunternehmen zur großen Firmengruppe entwickelt. Foto: Christoph Papsch
Die Spedition Berners hat sich vom kleinen Familienunternehmen zur großen Firmengruppe entwickelt. Foto: Christoph Papsch

Mechernich – Das nächste Netzwerktreffen „viertelvoracht“ für Unternehmer im Kreis Euskirchen findet bei der Mechernicher Spedition Berners statt, und zwar am Donnerstag, 22. Juni, um 7.45 Uhr. Geschäftsführer Daniel Claßen will in einem Impulsvortrag über strategische Maßnahmen in der Unternehmensplanung und –führung berichten. Dabei kann er auf eigene Erfahrungen zurückgreifen: Aus dem einst kleinen Familien-Transportunternehmen in Hellenthal ist mittlerweile eine vielseitige Unternehmensgruppe mit Logistikbetrieb, Spedition sowie zwei Service-Werkstätten für Lkw und Anhänger geworden, die seit sechs Generationen besteht. Netzwerken in moderner Lagerhalle weiterlesen

Kreisverwaltung setzt auf E-Fahrzeuge

Landrat  Günter Rosenke: „Wir möchten Vorbild sein. Klimaschutz geht alle an!“

Landrat Günter Rosenke auf einem der Pedelecs vor den neuen Elektrofahrzeugen. Rechts Marius Fels, der in der Kreisverwaltung für die Anschaffung der Fahrzeuge zuständig war. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Landrat Günter Rosenke auf einem der Pedelecs vor den neuen Elektrofahrzeugen. Rechts Marius Fels, der in der Kreisverwaltung für die Anschaffung der Fahrzeuge zuständig war. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Euskirchen – Deutschland ist das Land, in dem das erste Auto gebaut wurde. Nun soll es bei der Elektromobilität ganz vorne mit dabei sein, wünscht sich Bundeskanzlerin Angela Merkel. Das Ziel ihrer Bundesregierung: Bis 2020 sollen eine Million Elektrofahrzeuge auf unseren Straßen fahren. „Das ist ein ambitioniertes Ziel“, sagte Landrat  Günter Rosenke jetzt bei der Vorstellung der ersten Elektrofahrzeuge der Kreisverwaltung. „Wir möchten Vorbild sein und hoffen, damit ein klares Signal an unsere Bürger und Unternehmer zu senden. Klimaschutz geht alle an!“ Kreisverwaltung setzt auf E-Fahrzeuge weiterlesen

5.700 Ratsuchende der Verbraucherzentrale in 2016

Euskirchener Beratungsstelle veröffentlicht Jahresbericht

Zum 10. Mal präsentierten Landrat Günter Rosenke (v.l.) und Monika Schiffer den Jahresbericht der Verbraucherzentrale Euskirchen. Foto: W. Andres / Kreispressestelle
Zum 10. Mal präsentierten Landrat Günter Rosenke (v.l.) und Monika Schiffer den Jahresbericht der Verbraucherzentrale Euskirchen. Foto: W. Andres / Kreispressestelle

Euskirchen – Online shoppen, via Smartphone bezahlen, per Mausklick einen Kredit aufnehmen: Verbraucherprobleme im digitalen Konsumalltag bestimmten die Arbeit der Verbraucherzentrale in Euskirchen im vergangenen Jahr, wie das Team jetzt im Jahresbericht 2016 mitteilte. Doch neben den Fallstricken rund um moderne Medien sind weiterhin „Dauerbrenner“ wie Drücker an der Haustür oder einschüchternde Inkassoforderungen ein Thema. Rund 5700 Ratsuchende wendeten sich im Jahr 2016 an die Verbraucherzentrale in der Wilhelmstraße in Euskirchen. 5.700 Ratsuchende der Verbraucherzentrale in 2016 weiterlesen