Schlagwort-Archive: Kreis Euskirchen

Mehr als ein Hauch von Alpen in der Eifel

Sektion Schleiden/Eifel des Deutschen Alpenvereins hat sich dem Bergsport verschrieben – Die über 2000 Mitglieder finden in der Eifel zahlreiche Möglichkeiten für Bergsport, können mit dem Verein aber auch auf große Touren gehen

In der Seilschaft Klettern heißt Spaß, Vertrauen und sportliche Betätigung – Armin Zalfen (v.l.) und Jo Wildenberg in Nideggen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In der Seilschaft Klettern heißt Spaß, Vertrauen und sportliche Betätigung – Armin Zalfen (v.l.) und Jo Wildenberg in Nideggen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Eifel – Ein Alpenverein in der Eifel? So schön die Mittelgebirgslandschaft mit ihren sanften Hügeln hierzulande auch ist, mit dem beeindruckenden Gebirgszug von rund 1200 Kilometer Länge und fast 5000 Meter Höhe verbindet man die Eifel normalerweise nicht. Doch der Deutsche Alpenverein (DAV) hat in der Sektion Schleiden/Eifel einen rührigen regionalen Verein mit über 2000 Mitgliedern, die eines eint: Die Liebe zum Bergsport. Und die umfasst eben mehr als das Erklimmen berüchtigter Nordwände, sondern beginnt in der Sektion Eifel mit Familienwanderungen nah und fern, bietet aber auch Klettern an Fels und in der Halle, Mountainbike-, Ski- und Schneeschuhtouren, Angebote speziell für die Jugend und Aktivitäten bis zu Bergsteigen und Hochtouren – auch, aber nicht nur in den Alpen. Mehr als ein Hauch von Alpen in der Eifel weiterlesen

Mitmachen bei der “Stunde der Gartenvögel”

Der NABU-Euskirchen ruft zur großen Vogelzählung auf

Gefiederte Gäste wie den Hausrotschwanz kann man in heimi-schen Gärten begegnen. Bild: Günter Lessenich, NABU Euskirchen
Gefiederte Gäste wie den Hausrotschwanz kann man in heimi-schen Gärten begegnen. Bild: Günter Lessenich, NABU Euskirchen

Berlin/Kreis Euskirchen – Vögel in der Nähe beobachten, an einer bundesweiten Aktion teilnehmen, seine Kenntnisse über unsere Vogelwelt verbessern und mit etwas Glück auch noch einen Preis gewinnen, all das vereint die Aktion „Stunde der Gartenvögel“. Die bundesweite Zählaktion des NABU findet bereits zum 13. Mal statt, und zwar von Freitag, 12. Mai, bis Sonntag, 14. Mai. Dabei sind alle Naturfreunde quer über die ganze Republik und im Kreis Euskirchen aufgerufen, eine Stunde lang alle Vögel zu notieren und dem NABU zu melden.  Mitmachen bei der “Stunde der Gartenvögel” weiterlesen

Herausforderung Digitalisierung im Groß- und Einzelhandel

Infoveranstaltung des Kreises Euskirchen über Chancen und Risiken in Zeiten des boomenden Onlinehandels

Der Onlinehandel boomt und stellt dadurch lokale Händler vor neue Herausforderungen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Der Onlinehandel boomt und stellt dadurch lokale Händler vor neue Herausforderungen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Mechernich – Das Internet verändert das Einkaufsverhalten der Kunden massiv. 2015 umfasste das Marktvolumen im Onlinehandel knapp zehn Prozent des gesamten deutschen Einzelhandels, Tendenz weiter steigend. Auf der einen Seite öffnet der digitale Wandel neue Vertriebswege und macht digitale Einkaufserlebnisse auch und gerade fernab der Ballungszentren möglich. Zugleich erhöht er den Wettbewerbsdruck und konfrontiert Kommunen mit Leerstand in den Innenstädten, wie es jetzt in einer Pressemitteilung des Kreises Euskirchen heißt. Experten seien sich darüber zwar einig, dass der stationäre Handel wichtig, bleibe, Anpassungen der stationären Handelskonzepte jedoch unerlässlich seien. Herausforderung Digitalisierung im Groß- und Einzelhandel weiterlesen

Verkehrskompetenz, Bewegung und Konzentration fördern

Kreisverkehrswacht übergibt Fahrzeuge und Bewegungsspielzeuge im Wert von 22.000 Euro an Kindergärten und Schulen im Kreis Euskirchen – Kreissparkasse und Volksbank unterstützen mit Spendengeldern

Setzen sich gemeinsam für die Verkehrssicherheit der Kinder ein: Alexis Höhn (hinten von links) und Achim Simon von der Volksbank Euskirchen, Polizeihauptkommissar Friedrich Hess, Schreiner Jörg Bünger, Melanie Büser, Leiterin Beratungscenter Kirchplatz der Kreissparkasse Euskirchen, und Heinz Hentz, Vorsitzender Kreisverkehrswacht. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Setzen sich gemeinsam für die Verkehrssicherheit der Kinder ein: Alexis Höhn (hinten von links) und Achim Simon von der Volksbank Euskirchen, Polizeihauptkommissar Friedrich Hess, Schreiner Jörg Bünger, Melanie Büser, Leiterin Beratungscenter Kirchplatz der Kreissparkasse Euskirchen, und Heinz Hentz, Vorsitzender Kreisverkehrswacht. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Kinderfahrzeuge wie Dreiräder und Roller sowie Spielzeuge und multifunktionale Holzmöbel im Wert von 22.000 Euro verteilte am vergangenen Dienstag Heinz Hentz, Vorsitzender der Kreisverkehrswacht, an Kindergärten und Schulen im Kreis Euskirchen. „Bewegung und Konzentration müssen so früh wie möglich gefördert werden“, so der 79-jährige Hentz. Die Übergabe fand wieder im Raum der Prinzengarde Euskirchen statt – eigentlich ständig für deren eigene Aktivitäten ausgebucht. „Aber ich habe die Prinzengarde in meiner Dienstzeit als Polizist zu Weiberfastnacht elf Jahre auf dem Motorrad begleitet“, erklärte Hentz die freundschaftlichen Kontakte. Verkehrskompetenz, Bewegung und Konzentration fördern weiterlesen

150.000 Wahlberechtigte im Kreis Euskirchen

Briefwahlunterlagen für die Landtagswahl NRW können ab sofort angefordert werden – Info-Veranstaltung am Wahlabend im Kreishaus Euskirchen

Wer nicht persönlich ins Wahllokal gehen möchte, kann per Briefwahl wählen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wer nicht persönlich ins Wahllokal gehen möchte, kann per Briefwahl wählen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Zur NRW-Landtagswahl am Sonntag, 14. Mai, sind im Kreis Euskirchen von 194.887 Einwohnern 150.026 wahlberechtigt (Stand: 10.4.2017). Erstmals an die Wahlurne dürfen 9.629 Jungwähler. Neben der persönlichen Wahl im jeweiligen Wahllokal besteht auch die Möglichkeit der Briefwahl. 150.000 Wahlberechtigte im Kreis Euskirchen weiterlesen

Flüchtlingen Bedeutung von Ostern und Brauchtum vermittelt

Bunter vorösterlicher Nachmittag im Caritaszentrum für Migration und Flüchtlingshilfe – Mit geflüchteten Kindern Ostereier gefärbt

 Land und Bräuche kennenlernen beim Ostereierfärben konnten Flüchtlinge bei der Caritas. Foto: Carsten Düppengießer

Land und Bräuche kennenlernen beim Ostereierfärben konnten Flüchtlinge bei der Caritas. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die offenen Begegnungsstätte „Café International“, Herzstück des Caritaszentrums für Migration und Flüchtlingshilfe in den Herrenbenden in Euskirchen, hatte zum vorösterlichen Nachmittag eingeladen – und rund 100 Kinder und Erwachsene kamen. Peter Müller-Gewiss, Koordinator der „Aktion Neue Nachbarn“: „Wir hatten in und um Euskirchen in den Unterkünften für Geflüchtete eingeladen. Gekommen sind Menschen aus dem gesamten Kreisgebiet.“ Flüchtlingen Bedeutung von Ostern und Brauchtum vermittelt weiterlesen

Mehr als sechs Millionen Euro Städtebauförderung für den Kreis Euskirchen

Bei seinem Besuch in Blankenheim  versprach NRW-Bauminister Groschek 3,3 Millionen Euro für das Ahrstädtchen

Markus Ramers (v.l.) mit Michael Groschek an der Weiheranlage in Blankenheim. Foto: SPD
Markus Ramers (v.l.) mit Michael Groschek an der Weiheranlage in Blankenheim. Foto: SPD

Blankenheim – Nordrhein-Westfalens Bauminister Michael Groschek besuchte am vergangenen Donnerstag den SPD-Kreisvorsitzenden und Landtagskandidaten Markus Ramers in dessen Heimatgemeinde Blankenheim, um das NRW-Städtebauförderungsprogramm 2017 vorzustellen. Mehr als sechs Millionen Euro Städtebauförderung für den Kreis Euskirchen weiterlesen

Vorgestellt: Die Landtags-Kandidaten und –Kandidatinnen

Die Eifeler Presse Agentur hat in den Wahlkreisen Kreis Euskirchen den Anwärtern auf die Abgeordnetenplätze im nordrhein-westfälischen Landtag zehn Fragen gestellt, um mehr über Ziele und Person zu erfahren

Zugang zu freien Wahlen ist elementarer Bestandteil einer Demokratie. Bild: Landeszentrale für Politische Bildung
Zugang zu freien Wahlen ist elementarer Bestandteil einer Demokratie. Bild: Landeszentrale für Politische Bildung

Kreis Euskirchen – Die Einwohner der 128 Wahlkreise in Nordrhein-Westfalen haben am Sonntag, 14. Mai, wieder die Wahl: Es gilt, die Mehrheitsverhältnisse für den Landtag Nordrhein-Westfalens und die über 180 Abgeordneten dafür zu wählen. Wahlberechtigt ist, wer folgende drei Bedingungen erfüllt: Mindestens 18 Jahre alt, deutscher Personalausweis, mindestens seit dem 28. April wohnhaft in Nordrhein-Westfalen. Im Kreis Euskirchen hat die Eifeler Presse Agentur den Landtags-Kandidaten und -Kandidatinnen jeweils zehn Fragen gestellt, deren Antworten an dieser Stelle veröffentlicht werden. Eine Besonderheit ist, das nicht der gesamte Kreis Euskirchen dem Wahlkreis 8 – Euskirchen angehört: Die Kommunen Kall, Schleiden und Hellenthal gehören zum Wahlkreis 12 – Düren/Euskirchen, deren Kandidaten aber hauptsächlich im Kreis Düren heimisch sind. Vorgestellt: Die Landtags-Kandidaten und –Kandidatinnen weiterlesen

Mit Bus und Bahn unterwegs im und um den Nationalpark Eifel

Neue ÖPNV-Karte für die Nationalpark-Region „Natur erfahren“ erschienen

Eine große Übersichtskarte stellt alle Bus- und Bahnlinien in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel dar. Repro: epa
Eine große Übersichtskarte stellt alle Bus- und Bahnlinien in der Erlebnisregion Nationalpark Eifel dar. Repro: epa

Kreis Euskirchen – Pünktlich zu Ostern erscheint die neue ÖPNV-Karte für die Nationalpark-Region „Natur erfahren – mit Bus & Bahn unterwegs im und um den Nationalpark Eifel“.  Die kostenlose Broschüre gibt der Kreis Euskirchen jedes Jahr gemeinsam mit den Verkehrsverbünden AVV und VRS neu heraus. Mit Bus und Bahn unterwegs im und um den Nationalpark Eifel weiterlesen

Nach Böschungsrutsch: „Neue“ Kreisstraße wieder befahrbar

Insgesamt war die Straße acht Monate gesperrt – Bauarbeiten einen Monat früher als geplant beendet

Einen Monat früher als geplant konnte die „neue“ Kreisstraße 25 jetzt wieder freigegeben werden. Unser Foto zeigt: (v.l.) Monika Linscheidt, Simone El Massaoudi, Norbert Backes, Achim Blindert, Torsten Jäger und Guido Schmitz. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Einen Monat früher als geplant konnte die „neue“ Kreisstraße 25 jetzt wieder freigegeben werden. Unser Foto zeigt: (v.l.) Monika Linscheidt, Simone El Massaoudi, Norbert Backes, Achim Blindert, Torsten Jäger und Guido Schmitz. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Mechernich-Glehn – Aufatmen in Mechernich-Glehn und Umgebung: Die Kreisstraße 25 zwischen Glehn und Hostel kann wieder befahren werden. Die Bauarbeiten sind vor wenigen Tagen beendet worden – einen Monat früher als geplant. Insgesamt war die Straße acht Monate gesperrt. Bei einem Unwetter mit Starkregen am 21. Juli des vergangenen Jahres war es dort zu einem ca. 60 Meter breiten Böschungsrutsch gekommen, der die Kreisstraße 25 unpassierbar machte. Nach ersten Untersuchungen eines Bodengutachters war rasch klar, dass die Kreisstraße weiterhin rutschgefährdet ist und gesperrt bleiben musste. Aufwändige Bohr- und Sondierungsarbeiten bestätigten dies und machten eine Verlegung der Kreisstraße in diesem Bereich unvermeidlich. Nach Böschungsrutsch: „Neue“ Kreisstraße wieder befahrbar weiterlesen

Osterfeuer umschichten

Durch das Abbrennen von länger liegenden Holz- und Reisig-Haufen sind zahlreiche Tiere gefährdet – Regelungen beachten

Achtung: Solche Haufen können zahlreiche Tiere beherbergen. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Achtung: Solche Haufen können zahlreiche Tiere beherbergen. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Kreis Euskirchen – Auch im Kreis Euskirchen werden zahlreiche Osterfeuer entfacht, um endgültig den Winter zu vertreiben. Die Untere Naturschutzbehörde rät dringend dazu, die Holz- und Reisighaufen vorher einmal umzuschichten, damit Tiere, die es sich dort „gemütlich“ gemacht haben, fliehen können. Osterfeuer umschichten weiterlesen

Neuauflage des Wegweisers „Familie und Beruf“

Die 100 Seiten umfassende Broschüre ist in vier Themenbereiche gegliedert: Berufswahl und Lebensplanung, Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Beruflicher (Wieder-)Einstieg und Existenzgründung

Im Haus der Familie wurde jetzt die 100 Seiten starke Broschüre „So gelingt die Balance – Wegweiser Familie und Beruf“ vorgestellt. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Im Haus der Familie wurde jetzt die 100 Seiten starke Broschüre „So gelingt die Balance – Wegweiser Familie und Beruf“ vorgestellt. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Kreis Euskirchen – Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf nimmt in unserer Gesellschaft einen immer größeren Stellenwert ein. Doch wie lässt sich beides „unter einen Hut bringen“? Gibt es eine finanzielle Förderung? Wie kann der Arbeitgeber den Wiedereinstieg unterstützen? Wie steht es um Kinderbetreuungsangebote? Diese und viele andere Fragen beantwortet die neue Broschüre „So gelingt die Balance – Wegweiser Familie und Beruf im Kreis Euskirchen“, die jetzt druckfrisch erschienen ist und im Haus der Familie vorgestellt wurde. Neuauflage des Wegweisers „Familie und Beruf“ weiterlesen