Wer will Kommissar werden?

Polizei NRW bietet rund 1500 Studienplätze für Kommissarsanwärterinnen und Kommissarsanwärter – Infoveranstaltung im Kreishaus Euskirchen

Wer Kommissar oder Kommissarin werden will, muss sportlich und fit im Wasser sein: Auf dem Bild Polizeianwärter beim Ablegen des Rettungsscheines bei der DLRG Mechernich. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wer Kommissar oder Kommissarin werden will, muss sportlich und fit im Wasser sein: Auf dem Bild Polizeianwärter beim Ablegen des Rettungsscheines bei der DLRG Mechernich. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wer Kommissarin oder Kommissar bei der Polizei NRW werden möchte, kann sich am Samstag, 26. April, von 10 bis 12.30 Uhr im Kreishaus Euskirchen, Jülicher Ring 32, über die Ausbildungsmöglichkeiten informieren. Für Frauen und Männer mit Abitur oder Fachabitur, die das 37. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, stehen zum 1. September 2015 rund 1500 freie Studienplätze bei der Polizei NRW zur Verfügung (Fachhochschulstudium, Abschluss: Bachelor).

Bei der Info-Veranstaltung sollen Fragen zu Einstellungs-Voraussetzungen, Auswahlverfahren, Studium, beruflichen Perspektiven, Verdienst und weiteren Aspekten rund um den Polizeiberuf beantwortet werden.

Weitere Informationen bei Polizeihauptkommissar Peter Müller, Einstellungsberater der Kreispolizeibehörde, unter Telefon 0 22 51–79 93 270 22 51–79 93 27 oder per E-Mail: personalwerbung.euskirchen@polizei.nrw.de

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen