Archiv der Kategorie: Jugend

8. Kinderritterfest auf Burg Satzvey

Filmpferd Ostwind wird erwartet – Mittelaltermarkt, Musik und Gaukelei

Beim Kinderritterfest können die Kleinen wieder in eine Traumwelt aus vergangener Zeit eintauchen. Bild: Mike Göhre/Der Fotoschmied
Beim Kinderritterfest können die Kleinen wieder in eine Traumwelt aus vergangener Zeit eintauchen. Bild: Mike Göhre/Der Fotoschmied

Mechernich-Satzvey – Es soll ein aufregendes Wochenende für Kinder werden: Kettenhemden tragen, an der Rittertafel herzhaft schmausen, mit Schwert und Armbrust kämpfen oder mit dem berühmten Filmpferd Ostwind in einer Show auftreten – auf Burg Satzvey ist dies am 1. und 2. Juni möglich. Ein ganzes Wochenende können Kinder in die spannende Epoche des Mittelalters eintauchen und selbst zu Rittern, Burgfräulein oder Knappen werden. Dazu wird das beeindruckende weitläufige Gelände rund um die idyllische Wasserburg in eine Welt längst vergangener Zeiten verwandelt, und zwar ganz speziell für Kinder. 8. Kinderritterfest auf Burg Satzvey weiterlesen

Auf dem Weg zum schwarzen Gürtel

Schleidener Taekwondo Sportler bei Prüfung erfolgreich

Der Taekwondo Club Schleiden bietet regelmäßige Gürtelprüfungen an. Foto: Taekwondo Club Schleiden
Der Taekwondo Club Schleiden bietet regelmäßige Gürtelprüfungen an. Foto: Taekwondo Club Schleiden

Schleiden – Die erste Gürtelprüfung des Jahres hat jetzt im Taekwondo Club Schleiden stattgefunden. Es stellten sich insgesamt 13 Sportlerinnen und Sportler den strengen Blicken der Prüfer. Der Weg zum schwarzen Gürtel ist lang und verlangt Taekwondo-Sportlern einiges an Wissen und Können in den Kategorien Grundschultechniken, Wettkampf, Poomsae, Selbstverteidigung mit Stock und Messer und Bruchtest ab. Dabei lernen sie nach und nach die für die einzelnen Gürtelprüfungen wichtigen Inhalte und üben gleichzeitig die Verteidigung in realistischen bedrohlichen Situationen. Auf dem Weg zum schwarzen Gürtel weiterlesen

Auf dem Weg zum Broadway

Ehe die Profi-Musical-Darsteller aus dem In- und Ausland bei der großen Musical-Show „Broadway Experience“ im Stadttheater auftreten, stemmen Schülerinnen und Schüler aus drei Euskirchener Schulen das Vorprogramm – Zehn junge Frauen des Thomas-Eßer-Berufskollegs werden gerade von den Choreografen Martijn und Lucas Theisen zur Bühnenreife gebracht

Mit zehn Schülerinnen des Thomas-Eßer-Berufskollegs studieren die Choreografen Martijn und Lucas Theisen das Vorprogramm für den Musical-Reigen „Broadway Experience“ ein, der mit professionellen Darstellern im Stadttheater aufgeführt wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit zehn Schülerinnen des Thomas-Eßer-Berufskollegs studieren die Choreografen Martijn und Lucas Theisen das Vorprogramm für den Musical-Reigen „Broadway Experience“ ein, der mit professionellen Darstellern im Stadttheater aufgeführt wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Das ist genau das, was die Schüler heute brauchen. Fit werden fürs Leben, Selbstbewusstsein tanken. Das bringt alle weiter, auch die Schulgemeinschaft. Und das ist eine tolle Sache.“ Mit klaren Worten beschreibt Oberstudiendirektor Jürgen Tilk, Leiter des Thomas-Eßer-Berufskollegs (TEB) in Euskirchen, das aktuelle Musical-Projekt an seiner Einrichtung. Zehn Schülerinnen arbeiten zusammen mit den Choreografen Martijn und Lucas Theisen – aber nicht für eine Schulaufführung, sondern für das Vorprogramm der großen Musical-Show „Broadway Experience“ mit international bekannten Sängern und Sängerinnen, Tänzern und Tänzerinnen sowie Liveband. Dort sollen die TEB-Schülerinnen dann zusammen mit Schülern und Schülerinnen der Gesamtschule Euskirchen und der Irena-Sendler-Schule Ausschnitte aus den Kindermusicals „Mathilda“ und „Annie“ zeigen. Auf dem Weg zum Broadway weiterlesen

Dahlemer Stiftung unterstützt Schülerruderverein

Scheckübergabe am Bootshaus Kronenburger See


Übergabe der Förderung durch die Dahlemer Stiftung mit Reinhold Müller (v.l.), Bürgermeister Jan Lembach und Helmut Etten an den Schülerruderverein Kronenburg mit dem Vorstand Sebastian Sammet und Theo Weidenbach. Bild: Gemeinde Dahlem

Dahlem – Der Schülerruderverein Kronenburger See führt seit vielen Jahren Schülerinnen und Schüler der umliegenden Schulen auf dem Kronenburger See an den in diesen Breiten eher ungewöhnlichen Rudersport heran. Neben den sportlichen Leistungen steht dabei auch das gemeinsame Miteinander im Vordergrund. Denn nur mit einer harmonischen Mannschaft lassen sich im Ruderboot auf dem Wasser Erfolge erzielen. Dahlemer Stiftung unterstützt Schülerruderverein weiterlesen

Online Ausbildungsbörse der Stadt Schleiden gestartet

„Meine Heimat. Meine Zukunft“ möchte jungen Leuten die Chance auf eine echte berufliche Herausforderung in der Heimat anbieten

Die neue Ausbildungsbörse möchte aktiv zuum Erhalt des Standorts beitragen. Bild: Stadt Schleiden
Die neue Ausbildungsbörse möchte aktiv zuum Erhalt des Standorts beitragen. Bild: Stadt Schleiden

Schleiden – Initiatoren und Piloten sind acht regionale Unternehmen, die – in Kooperation mit der Wirtschaftsförderung der Stadt Schleiden – für heimatverbundene und zukunftsorientierte junge Menschen, Ausbildungsplätze zur Verfügung stellen. Unter dem Arbeitstitel „Meine Heimat . Meine Zukunft“ haben sich diese Unternehmen entschieden, aktiv für die Sicherung des Standorts und seine Attraktivität einzustehen, einen Austausch mit der nächsten Generation zu initiieren und berufliche Entwicklungsmöglichkeiten anzubieten. Online Ausbildungsbörse der Stadt Schleiden gestartet weiterlesen

DLRG mit Wasser, Land und Luft

Mechernicher Ortsgruppe der Rettungsschwimmer und Schwimmausbilder organisierte Jungendfahrt ins Wildgehege Hellenthal – Ausbildungskurse vom Schwimmanfänger bis zu beruflichen Anforderungen als Rettungsschwimmer

Nicht nur im Wasser bietet die DLRG Mechernich gemeinsamen Spaß: Die jüngste Gemeinschaftsfahrt führte zur Greifvogelstation Hellenthal. Bild: DLRG Mechernich
Nicht nur im Wasser bietet die DLRG Mechernich gemeinsamen Spaß: Die jüngste Gemeinschaftsfahrt führte zur Greifvogelstation Hellenthal. Bild: DLRG Mechernich

Mechernich/Hellenthal – „Schwimm mit uns – aber sicher“, lautet das Motto der DLRG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft) Mechernich. Das rührige Team bietet allerdings mehr als die Schwimmausbildung vom Seepferdchen bis zum Rettungsschwimmer in der Eifel-Therme Zikkurat: Der Gemeinschaftsgedanke unter den Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Schwimmhelfern und auch der Kursteilnehmer untereinander wird in der Mechernicher Ortsgruppe nicht nur proklamiert, sondern regelmäßig angewandt. So machte sich eine Gruppe von „Schwimmkindern“ zusammen mit dem DLRG-Team jetzt auf ins Wildfreigehege Hellenthal, wo sie zwar durch ein paar Regenschauer auch zwischendurch im nassen Element waren, sich ansonsten aber dem Land beim Rundgang durch das Gelände und bei der Greifvogelschau auch der Luft widmeten. DLRG mit Wasser, Land und Luft weiterlesen

Ehrenamtliche für Spielgruppe gesucht

Caritas Euskirchen sucht engagierte Helfer, damit Eltern mehr Zeit für sich haben können

Elke Nücken-Kahlenbach (Caritas Euskirchen) sucht Ehrenamtliche, die im Team der Kinderkram-Spielgruppe mitarbeiten möchten. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen
Elke Nücken-Kahlenbach (Caritas Euskirchen) sucht Ehrenamtliche, die im Team der Kinderkram-Spielgruppe mitarbeiten möchten. Foto: Carsten Düppengießer/Caritas Euskirchen

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen bietet Eltern in der Euskirchener Innenstadt eine Spielgruppe für Kinder im Alter von einem bis zu dritten Lebensjahr an. Jeweils montags und mittwochs in der Zeit von 10 bis 12 Uhr betreuen Ehrenamtliche, unterstützt durch die Fachkräfte der Beratungsstelle „esperanza“, in der Begegnungsstätte „Kinderkram“ in der Wilhelmstraße 48, den Nachwuchs. Ehrenamtliche für Spielgruppe gesucht weiterlesen

Cinderella als Sommermärchen

metropol Theater auf der Freilichtbühne der Burg Satzvey

Das metropol Theater bringt „Cinderella“ frei nach dem Gebrüder-Grimm-Klassiker „Aschenputtel“ nach Satzvey. Foto: metropol Theater
Das metropol Theater bringt „Cinderella“ frei nach dem Gebrüder-Grimm-Klassiker „Aschenputtel“ nach Satzvey. Foto: metropol Theater

Mechernich-Satzvey – Das Märchen „Cinderella“ kann man von Mai bis August auf der Freilichtbühne der Burg Satzvey erlben. Die erste Aufführung des Stücks vom Kölner metropol Theater soll am Samstag, 11. Mai, um 15 Uhr stattfinden. Cinderella als Sommermärchen weiterlesen

Gesangsabend mit Pop und Jazz

Schülerinnen und Schüler der Musikschule Euskirchen präsentieren bekannte Songs

Auch in den Kategorien Pop- und Jazzgesang bringt die Musikschule Euskirchen immer wieder Preisträger bei „Jugend musizert“ hervor, wie hier Loubna Alabddallah. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch in den Kategorien Pop- und Jazzgesang bringt die Musikschule Euskirchen immer wieder Preisträger bei „Jugend musizert“ hervor, wie hier Loubna Alabddallah. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Musikschule Euskirchen bietet nicht nur Instrumentalunterricht, sondern schult auch in verschiedenen Gesangsstilrichtungen. Wer einen Eindruck vom Repertoire der Schülerinnen und Schüler bekommen möchte, kann zum Gesangsabend am Freitag, 10. Mai, um 19 Uhr zur Musikschule Euskirchen, Kommerner Straße 69, kommen. Gesangsabend mit Pop und Jazz weiterlesen

Zweites Anmeldefenster für „Schüler Online“  

Ab 29. April erneute Anmeldung zu den weiterführenden Schulen mit Sekundarstufe II im Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Schülerinnen und Schüler, die sich in der ersten Anmeldephase von „Schüler Online“ noch nicht für einen Bildungsgang an einem Berufskolleg, der gymnasialen Oberstufe oder einem beruflichen Gymnasium angemeldet haben, können sich direkt nach den Osterferien (ab Montag, 29. April) auf freie Plätze anmelden. Dies ist bis zum 5. Juli 2019 möglich. Zweites Anmeldefenster für „Schüler Online“   weiterlesen

 „StreetDancer Antweiler“ neu eingekleidet

Fielmann sponsert Showtanzgruppe neue Trainingsjacken und Sporttaschen

Die „StreetDancer Antweiler“ treten mittlerweile auch in der Karnevalshochburg Köln auf. Foto: StreetDancer Antweiler
Die „StreetDancer Antweiler“ treten mittlerweile auch in der Karnevalshochburg Köln auf. Foto: StreetDancer Antweiler

Mechernich-Antweiler – Die Mechernicher Showtanzgruppe „StreetDancer Antweiler“ hat ein neues Outfit: Fielmann hat den Tänzerinnen einen kompletten neuen Satz Trainingsjacken und Sporttaschen gesponsert. Die stellvertretende Fielmann-Niederlassungsleiterin in Euskirchen, Jennifer Wassong aus Mechernich-Weyer übergab die Kleidung an den Trainer der jungen Frauen, Daniel Eschweiler. Der sagte: „Wir freuen uns riesig.nGerade ein einheitliches Erscheinngsbild ist für die Geschlossenheit und den Erfolg von großer Bedeutung.“  „StreetDancer Antweiler“ neu eingekleidet weiterlesen

Ferienangebote für Kinder in der Zülpicher Börde

Auch über den Förderzeitraum im Rahmen der LEADER Region sollen Maßnahmen ermöglicht werden

Freuen sich auf den Start des Programms „Ferien zu Hause“ in Nörvenich-Hochkirchen(v.l.): Thomas Reimer (Kämmerer Gemeinde Nörvenich), Hans-Hubert Keller (Projektleiter „Ferien zu Hause“ (KJA Köln)), Peter Wackers (Regionalmanager/ Geschäftsführer LEADER-Region Zülpicher Börde), Hans Günter Schneider (Verein „Nörvenich hilft!“), Susanne Rössler (Pfarrerin Ev. Gemeinde zu Düren) Martin Schlicht (Diakon Pfarrei Nörvenich), Gisela Gerdes (Caritasverband für die Region Düren-Jülich) und Carla Neisse-Hommelsheim (stellv. Vorsitzende des „LAG Zülpicher Börde). Foto: privat
Freuen sich auf den Start des Programms „Ferien zu Hause“ in Nörvenich-Hochkirchen(v.l.): Thomas Reimer (Kämmerer Gemeinde Nörvenich), Hans-Hubert Keller (Projektleiter „Ferien zu Hause“ (KJA Köln)), Peter Wackers (Regionalmanager/ Geschäftsführer LEADER-Region Zülpicher Börde), Hans Günter Schneider (Verein „Nörvenich hilft!“), Susanne Rössler (Pfarrerin Ev. Gemeinde zu Düren) Martin Schlicht (Diakon Pfarrei Nörvenich), Gisela Gerdes (Caritasverband für die Region Düren-Jülich) und Carla Neisse-Hommelsheim (stellv. Vorsitzende des „LAG Zülpicher Börde). Foto: privat

Zülpich – Mit „Ferien zu Hause“ soll Kindern und Jugendlichen der Zülpicher Börde ein verlässliches Ferienangebot gemacht werden, in dem Jungen und Mädchen Zeit mit Gleichaltrigen verbringen und dabei ihre Heimat näher kennenlernen können. Dies soll mit einem LEADER-Fördervolumen von rund 120.000 Euro unterstützt werden. Es ist neben sechs weiteren LEADER-geförderten Projekten bereits in 2018 erfolgreich in der Region gestartet, der Zeitraum der Maßnahme erstreckt sich über drei Jahre bis zum 31. Dezember 2020. Projektträger ist die Katholische Jugendagentur Köln. Ferienangebote für Kinder in der Zülpicher Börde weiterlesen