Archiv der Kategorie: Jugend

Jutta Richter verzauberte 700 junge Menschen

Kinder- und Jugendbuchautorin stellte ihr neues Buch „Frau Wolle und der Duft von Schokolade“ vor – Die jungen Leute hatten zahlreiche Fragen an die Erfolgsautorin

Jutta Richter las auf dem Eifel Literatur Festival aus ihrem neuen Buch.  Bild: Harald Tittel/ELF
Jutta Richter las auf dem Eifel Literatur Festival aus ihrem neuen Buch. Bild: Harald Tittel/ELF

Prüm/Eifel – Ein unvergessliches Lesespektakel erlebten rund 700 Schülerinnen und Schüler jetzt in Prüm. Alle Schularten aus Prüm und die komplette Grundschule Bleialf nahmen teil, vor allem die Klassen 1 bis 7. Die renommierte Kinder- und Jugendbuchautorin Jutta Richter, kurz vorher noch in Italien gefeiert, las erstmals aus ihrem jüngsten Buch „Frau Wolle und der Duft von Schokolade“. Jutta Richter verzauberte 700 junge Menschen weiterlesen

Kita „Kreismäuse“ ist erfolgreichste Personalentwicklungsmaßnahme des Kreises Düren

Bei der offiziellen Eröffnung gab es von allen Seiten viel Lob für den Investor „F&S concept“ aus Euskirchen, der vor allem auf die zahlreichen Sonderwünsche der Pädagogen eingegangen war – Aus Modellprojekt mit zwölf jungen Leuten wurde Fünf-Sterne-Kita für 131 Kinder

Landrat Wolfgang Spelthahn eröffnete am Freitag im Beisein von zahlreichen Gästen symbolisch die neue Kita „Kreismäuse“, eine Einrichtung für 131 Kinder. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Landrat Wolfgang Spelthahn eröffnete am Freitag im Beisein von zahlreichen Gästen symbolisch die neue Kita „Kreismäuse“, eine Einrichtung für 131 Kinder. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Düren – Es ist äußerst selten, dass aus einem anfänglich belächelten Modellprojekt eine Erfolgsgeschichte mit Vorbildcharakter wird. Die Kreisstadt Düren stellte am Freitagnachmittag der Öffentlichkeit eine solche Ausnahme vor. Was 2006 als bundesweit erster Versuch des Landes NRW startete, einer Handvoll Kindern von Kreishausmitarbeitern gemeinsam mit Kindern von erwerbstätigen Hartz-4-Empfängern eine gemeinsame Tagesbetreuung zu ermöglichen, hat sich nunmehr zu einer Vorzeige-Kita entwickelt, in der heute 131 Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und sechs Jahren betreut werden, 128 davon bleiben sogar über Mittag. Kita „Kreismäuse“ ist erfolgreichste Personalentwicklungsmaßnahme des Kreises Düren weiterlesen

Bekenntnis zur nachhaltigen Regionalität

ene Unternehmensgruppe und Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld unterschrieben Kooperationsvertrag – Markus Böhm: „Unternehmen müssen in die Schulen gehen und die zukünftigen Mitarbeiter vor Ort akquirieren.“ – Thomas Frauenkron freute sich über die willkommene Unterstützung im naturwissenschaftlich-technischen sowie im kaufmännischen Bereich

Präsentierten stolz die Kooperationsurkunde: ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Landrat Günter Rosenke und der Schulleiter des HJK Thomas Frauenkron. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Präsentierten stolz die Kooperationsurkunde: ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Landrat Günter Rosenke und der Schulleiter des HJK Thomas Frauenkron. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Gefühlt gab es die Kooperation zwischen dem Hermann-Josef-Kolleg (HJK) und der ene Unternehmensgruppe eigentlich schon immer, jetzt jedoch machten die beiden Partner aus der Region Nägel mit Köpfen und unterschrieben eine Kooperationsvereinbarung, die die einzige weiterführende Schule in der Gemeinde Kall und den regionalen Energiedienstleister, der seit über 80 Jahren für die Versorgungssicherheit in der Region verantwortlich ist, noch enger aneinanderbindet. Bekenntnis zur nachhaltigen Regionalität weiterlesen

Kontakte und praktische Erfahrungen bei der Ausbildungs- und Studienbörse

Tausende Jugendliche kamen ins BZE – Aussteller aus verschiedenen Bereichen stellten weit über 100 Möglichkeiten zu Ausbildung und Studium vor

Uwe Günther (l.), Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Rureifel, und Jochen Kupp (r.), Leiter des BZE, setzen sich seit Jahren für gute Ausbildungsmöglichkeiten im Kreis Euskirchen ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Uwe Günther (l.), Geschäftsführer Kreishandwerkerschaft Rureifel, und Jochen Kupp (r.), Leiter des BZE, setzen sich seit Jahren für gute Ausbildungsmöglichkeiten im Kreis Euskirchen ein. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wer sich für eine Ausbildung oder ein Duales Studium interessiert, findet geballte Information und direkten Kontakt zu Verantwortlichen von Betrieben, Organisationen, Ausbildern und Hochschulen bei der zweijährlich stattfinden Ausbildungs- und Studienbörse im BZE (Berufsbildungszentrum Euskirchen). Am vergangenen Samstag war es wieder soweit: Tausende Jugendliche strömten nach Euenheim auf das BZE-Gelände, in dessen verschiedenen Häusern, Hallen, Werkstätten, im Außenbereich und wegen der großen Menge an Ausstellern auch noch in Zelten Ausbildungsmöglichkeiten in weit über 100 Berufen aufgezeigt wurden. Kontakte und praktische Erfahrungen bei der Ausbildungs- und Studienbörse weiterlesen

Nur noch wenige Plätze frei bei Jugendschwimmkursen

DLRG Mechernich bildet regelmäßig in der Eifel-Therme-Zikkurat aus

Mit großen Sprüngen bringt die DLRG Mechernich Kinder zur Schwimmfähigkeit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit großen Sprüngen bringt die DLRG Mechernich Kinder zur Schwimmfähigkeit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich – „In unseren Jugendschwimmkursen sind nur noch wenige Plätze frei“, berichte jetzt Ramona Zappe, Ausbildungsleiterin in der DLRG-Ortsgruppe Mechernich. Jeweils montags, donnerstags (ab 18.30 Uhr) oder samstags (von 9 Uhr) finden die Kurse statt und laufen in der Regel über zehn Wochen mit je einer Ausbildungseinheit von 90 Minuten montags und donnerstags sowie über 60 Minuten samstags pro Kurstag. Nur noch wenige Plätze frei bei Jugendschwimmkursen weiterlesen

Wasser vor Plastikmüll retten

Lions-Clubs der Region förderten Aktionstag der Euskirchener Marienschule

Schülerinnen und Schüler der Marienschule untersuchen Mikroplastik. Foto: Alexandra Dreiseidler/Marienschule
Schülerinnen und Schüler der Marienschule untersuchen Mikroplastik. Foto: Alexandra Dreiseidler/Marienschule

Euskirchen – Wie kommt das Plastik ins Wasser und was können wir zur Vermeidung tun? Damit beschäftigten sich am vergangenen Freitag die Schülerinnen und Schüler des Jahrgangs Q2 im Rahmen eines Aktionstages „Plastik und Wasser“ am Euskirchener Gymnasium Marienschule. Gefördert wurde der Tag von den Lions Clubs Bergheim, Brühl, Euskirchen-Nordeifel, Euskirchen-Veybach, Kerpen und Voreifel. Wasser vor Plastikmüll retten weiterlesen

„Metterman“ – „Triathlon“ mit viel Spaß und Sportsgeist

Ungewöhnliche Veranstaltung ahmt unnachahmlich den Iron Man Hawaii nach: Tretrollerfahren, Paddeln auf der Luftmatratze und Reifenparcours

Sieger bei der Jugendstaffel wurde das Team „Supergirls“: Jolina Müller, Hannah Zeeh und Annika Becker schafften den Parcours in sechs Minuten und 19 Sekunden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sieger bei der Jugendstaffel wurde das Team „Supergirls“: Jolina Müller, Hannah Zeeh und Annika Becker schafften den Parcours in sechs Minuten und 19 Sekunden. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist-Metternich – „Beim ersten Iron Man auf Hawaii 1978 gingen 15 Teilnehmer an den Start, wir haben über 40!“, mit diesen Worten prognostizierte Udo Becker, Moderator des „Metterman“ und Chef der Kreissparkasse Euskirchen, am vergangenen Samstag dem besonderen Triathlon in Metternich eine steile Karriere. Geheimnis des Events mit angeschlossener Dorfkirmes sei die besondere Mischung, so Becker: „Der »Metterman« bietet die Möglichkeit, die Dorfbewohner zu aktivieren und zu einer ungewöhnlichen Sportveranstaltung mit viel Spaß zusammenzubringen.“ Freude und sportlicher Ehrgeiz ohne allzu großen Ernst werden auf dem Parcours mit Tretrollerfahren, auf der Luftmatratze durch die Swist schwimmen, Laufstrecken mit Reifenhindernissen und Kurztauchgängen durch zwei Planschbecken geboten. „Metterman“ – „Triathlon“ mit viel Spaß und Sportsgeist weiterlesen

Kinder planten Spielgerät mit

Reges Treiben im Außengelände des DRK-Kindergartens Kalkar: Dank Förderverein, Kreissparkasse und ansässigen Firmen können die „Pänz“ auf und in einem neuen Holzbau rutschen, klettern und spielen

Gemeinsam spielend für ein neues Klettergerüst gesorgt: Helfer, Sponsoren und das Team rund um den Kindergarten Kalkar freuten sich zusammen mit den Kindern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gemeinsam spielend für ein neues Klettergerüst gesorgt: Helfer, Sponsoren und das Team rund um den Kindergarten Kalkar freuten sich zusammen mit den Kindern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel-Kalkar – Rund 2000 Quadratmeter groß ist der von einem Holzzaun umgebene Außenbereich der DRK-Kindertageseinrichtung „Zauberwald“ in Bad Münstereifel Kalkar. Die 22 Kinder, die dort in direkter Waldesnähe betreut werden, durften am vergangenen Samstag eine neue Attraktion einweihen: Ein Holz-Klettergerüst mit Rutsche, überdachten Podesten, Kletterwänden, kleinem Förderkorb, Rutschstange wie bei der Feuerwehr und vor allem vielen Möglichkeiten für fantasievolle Spiele. Kinder planten Spielgerät mit weiterlesen

Jugendliche sahnten mit Videos über Berufsvorstellungen ab

Insgesamt 1500 Euro Preisgelder und Sachpreise verteilten jetzt Vertreter von Agentur für Arbeit Brühl und Kreissparkasse Euskirchen an die Gewinner des Videowettbewerbs „Zukunft checken – so arbeite ich in 10 Jahren“

Beglückwünschten die Preisträger des Videowettbewerbs zu Berufsvorstellungen von Jugendlichen: Holger Glück (hintere Reihe von links), KSK-Vorstandsmitglied, Anja Daub, Geschäftsführerin Agentur für Arbeit Brühl, sowie die Jurymitglieder Desiree Hackenbracht, Bereichsleiterin Ausbildung Agentur für Arbeit Brühl, Markus Ramers, stellvertretender Landrat, Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter des Landrats, und Norbert Jeub, Chefredakteur Radio Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Beglückwünschten die Preisträger des Videowettbewerbs zu Berufsvorstellungen von Jugendlichen: Holger Glück (hintere Reihe von links), KSK-Vorstandsmitglied, Anja Daub, Geschäftsführerin Agentur für Arbeit Brühl, sowie die Jurymitglieder Desiree Hackenbracht, Bereichsleiterin Ausbildung Agentur für Arbeit Brühl, Markus Ramers, stellvertretender Landrat, Manfred Poth, Allgemeiner Vertreter des Landrats, und Norbert Jeub, Chefredakteur Radio Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Fach-News“ statt „Fake-News“ konnte man am vergangenen Donnerstag im Euskirchener S-Forum der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) erleben: Dort ehrten Anja Daub, Geschäftsführerin Agentur für Arbeit Brühl, und Holger Glück, KSK-Vorstandsmitglied, die Gewinner des Videowettbewerbs „Zukunft checken – so arbeite ich in 10 Jahren“. Darin hatten Jugendliche aus dem Kreis Euskirchen filmisch verarbeitet, wie sie sich Ausbildung und Arbeit nach der Schule vorstellen – mit im mehrfachen Wortsinn sehenswerten Ergebnissen. Jugendliche sahnten mit Videos über Berufsvorstellungen ab weiterlesen

Weltkindertag in Euskirchen

Kostenfreie Spiel- und Spaßangebote sollen die Kinder begeistern

Die Angebote befinden sich in diesem Jahr auf dem Klosterplatz in der Innenstadt. Bild: privat
Die Angebote befinden sich in diesem Jahr auf dem Klosterplatz in der Innenstadt. Bild: privat

Euskirchen – Mittlerweile ist der Weltkindertag aus dem Veranstaltungskalender der Stadt Euskirchen nicht mehr wegzudenken. Am Freitag, 21. September, ist es wieder soweit: Der Klosterplatz in der Innenstadt soll sich von 14.30 bis 17.30 Uhr in eine bunte Vergnügungszone verwandeln, in der Kinder aller Altersklassen auf ihre Kosten kommen. Weltkindertag in Euskirchen weiterlesen

Mathe und Erdkunde praktisch umgesetzt

An der Städtischen Realschule Schleiden können die Jugendlichen auch außerhalb der Unterrichtsräume zeigen, was sie können – Streuobstwiesenprojekt dient als Schnittstelle zwischen Schule und späterem Beruf – Hier klicken zum Video dazu

Hand in Hand arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule Schleiden, um die angrenzende Streuobstwiese zu einem Schulgarten zu machen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Hand in Hand arbeiteten die Schülerinnen und Schüler der Städtischen Realschule Schleiden, um die angrenzende Streuobstwiese zu einem Schulgarten zu machen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – „Für das Leben lernen wir, nicht für die Schule“ – was anderswo oft nur eine abgedroschene Phrase ist, wird an der Städtischen Realschule Schleiden (SRS) tatkräftig umgesetzt. Die Nationalparkschule nutzt beispielsweise die direkt an das Schulgelände angrenzende Streuobstwiese, um einen Bezug zwischen manchmal trocken anmutendem Lernstoff und praktischer Anwendung herzustellen. Birgit Barrelmeyer, Schulleiterin SRS: „Dadurch können manche Schüler Stärken zeigen, die sonst im Unterricht vielleicht gar nicht so sichtbar werden.“ Und diese Erfolgserlebnisse könnten wiederum helfen, sich für den „normalen“ Schulunterricht zu motivieren. Mathe und Erdkunde praktisch umgesetzt weiterlesen

Schnupperstunden Musikalische Frühförderung

Musikschule Euskirchen lädt zum kostenfreien Probeunterricht für kinder von sechs Monaten bis vier Jahre ein

Die Musikschule Euskirchen bildet Kinder auch im Bereich Musikalische Frühförderung aus. Foto: Musikschule Euskirchen
Die Musikschule Euskirchen bildet Kinder auch im Bereich Musikalische Frühförderung aus. Foto: Musikschule Euskirchen

Euskirchen – Früh übt sich, wer ein Meister werden will: Die Musikschule Euskirchen, Kommerner Straße 69, lädt im Zeitraum von Montag, 10. September, bis Freitag 14. September, zu kostenfreien Schnupperstunden im Bereich Musikalische Frühförderung ein. Schnupperstunden Musikalische Frühförderung weiterlesen