Archiv der Kategorie: Jugend

Musikschule Euskirchen erfolgreich bei „Jugend musiziert“

13 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Euskirchen und eine weitere Schülerin aus dem Kreis Euskirchen in verschiedenen Altersgruppen ausgezeichnet

Helene Caspar (Klarinette) ist wiederum Preisträgerin bei „Jugend musiziert“. Sie war bereits in den vergangenen Jahren bei dem Wettbewerb erfolgreich und trat 2018 beim Abschlusskonzert mit Katharina Horn (Klavier) auf. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Helene Caspar (Klarinette) ist wiederum Preisträgerin bei „Jugend musiziert“. Sie war bereits in den vergangenen Jahren bei dem Wettbewerb erfolgreich und trat 2018 beim Abschlusskonzert mit Katharina Horn (Klavier) auf. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – 13 Schülerinnen und Schüler der Musikschule Euskirchen und eine weitere Schülerin aus dem Kreis Euskirchen waren beim 58. Regional-/Landeswettbewerb „Jugend musiziert“ in verschiedenen Altersgruppen erfolgreich. Mit der Höchstpunktzahl 25 in der Kategorie Klarinette, einem ersten Preis und einer Weiterleitung zum Bundeswettbewerb wurde Helene Caspar ausgezeichnet. Einen ersten Preis mit 24 Punkten und die Teilnahme am Bundeswettbewerb sicherte sich Sanja Dierolf (Klarinette), Viktoria Weber (Gitarre) darf mit 24 Punkten und einem ersten Preis am Landeswettbewerb teilnehmen. Musikschule Euskirchen erfolgreich bei „Jugend musiziert“ weiterlesen

DGKH und DGPI möchten Eltern übergroße Sorgen nehmen

Tödlicher Covid-19-Krankheitsverlauf bei Kindern liegt laut beider Gesellschaften bei weniger als 0,00002 Prozent

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaus-Hygiene (DGKH) und die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) halten Schul- und KiTa-Schließungen derzeit nicht für gerechtfertigt. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaus-Hygiene (DGKH) und die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) halten Schul- und KiTa-Schließungen derzeit für nicht gerechtfertigt. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Derzeit sind viele Eltern auch im Kreis Euskirchen verunsichert, was die weitere Entwicklung der Corona-Pandemie anbetrifft, zumal von einigen Politikern und Wissenschaftlern behauptet wird, die Pandemie betreffe mehr und mehr auch Kinder und Jugendliche. Die inzidenzabhängige Schließung von KiTas und Schulen scheint die Ängste noch zu befeuern. Aus diesem Grund haben sich jetzt die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaus-Hygiene (DGKH) und die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) zu Wort gemeldet, um für besorgte Eltern eine Einordnung der Gefahrenlage vorzunehmen. DGKH und DGPI möchten Eltern übergroße Sorgen nehmen weiterlesen

Schulen und Kitas schließen vermutlich ab Montag im Kreis Euskirchen

Sieben-Tage-Inzidenz hat an zwei aufeinanderfolgenden Tagen den neu beschlossenen RKI-Grenzwert von 165 überschritten

Die Anzahl der positiv Getesteten ist durch die neusten politischen Beschlüsse maßgeblich für Schulschließungen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Anzahl der positiv Getesteten ist durch die neusten politischen Beschlüsse maßgeblich für Schulschließungen. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – Durch die von der Bundespolitik neu festgelegten Regeln, die als „Corona-Notbremse“ bezeichnet werden, müssen im Kreis Euskirchen aller Wahrscheinlichkeit nach Schulen und Kindergärten ab Montag wieder schließen, wie das Kreishaus mitteilt. Nach der offiziellen Feststellung des Landes, die für das Wochenende erwartet wird, würden Schulen in den Distanzunterricht wechseln (mit Ausnahme der Abschlussklassen) und Kitas ab Montag geschlossen bleiben (dort ist eine Notbetreuung möglich). Aktuelle Infos veröffentlicht das NRW-Gesundheitsministerium unter www.mags.nrw. Eine Verordnung des Kreises Euskirchen werde darüber hinaus nicht nötig sein, wie der Kreis Euskirchen mitteilt. Schulen und Kitas schließen vermutlich ab Montag im Kreis Euskirchen weiterlesen

Freiwilliges Soziales Jahr bei der JSG Oleftal-SG 92-SVNierfeld

Neben einer monatlichen Vergütung von 300 Euro werden Erfahrungen im Sportmanagement und Training sowie professionelle Fortbildungsangebote eine Trainerlizenz für Kinder- und Jugendfußball geboten

Spielerische Förderung des Jugendfussballs für Mädchen und Jugend hat sich die JSG Oleftal - SG92 - SV Nierfeld auf die Fahnen geschrieben. Bild: SG Oleftal-SG 92
Spielerische Förderung des Jugendfussballs für Mädchen und Jugend hat sich die JSG Oleftal – SG92 – SV Nierfeld auf die Fahnen geschrieben. Bild: SG Oleftal-SG 92

Schleiden – Bereits im sechsten Jahr bietet die Jugendspielgemeinschaft JSG Oleftal – SG92 – SV Nierfeld durch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) allen Interessierten eine abwechslungsreiche Tätigkeit im Sportbereich. Zu den Aufgaben gehören Spiel- und Sportangebote in Kindergärten und Schulen im Schleidener Tal und in der näheren Umgebung, eine Kindermannschaft der Spielgemeinschaft mit zu betreuen und die Kinder- und Jugendabteilung zu unterstützen. Voraussetzungen sind Spaß am Fußball und am Umgang mit Kindern, Organisationsfähigkeit und Kontaktfreudigkeit sowie ein Führerschein und ein zur Verfügung stehender PKW. Freiwilliges Soziales Jahr bei der JSG Oleftal-SG 92-SVNierfeld weiterlesen

Mit Filz und Fett arbeiten wie Joseph Beuys

Kulturrucksack bietet viele neue Kreativ-Angebote auch online für Kinder und Jugendliche im Kreis Euskirchen

Das Bild zeigt ein Tanzprojekt aus dem Kulturrucksack. Bild: Kulturrucksack NRW Detmold
Auch Tanzen gehört mit zu den Angeboten des Kulturrucksacks. Bild: Kulturrucksack NRW Detmold

Schleiden-Vogelsang – Die vom Land NRW unterstützte jährliche Kulturinitiative des Kreises Euskirchen bietet auch in den kontaktarmen Zeiten vielseitige Möglichkeiten und Anreize, sich kreativ auszuprobieren und am kulturellen Leben teilzunehmen. Zwischen März und Oktober 2021 warten über 30 verschiedene kostenlose Kulturrucksackprojekte auf die jungen Leute. Die Palette der Möglichkeiten ist abwechslungsreich und scheinbar grenzenlos. Neben Tanz, Theater und Malerei gibt es auch neue Angebote, wie Kupferbearbeitung, Cajon-Bau oder die Entwicklung eines eigenen Computerspiels. Mit Filz und Fett arbeiten wie Joseph Beuys weiterlesen

„Collagen der Armut”

Kunstkurse des Johannes-Sturmius-Gymnasiums Schleiden zeigen Werke in der Galerie Eifel Kunst

Mit Kollagen wie hier von Leonie Birkmann wollen die Schülerinnen und Schüler auf das Thema Armut aufmerksam machen. Collage: Leonie Birkmann
Mit Kollagen wie hier von Leonie Birkmann wollen die Schülerinnen und Schüler auf das Thema Armut aufmerksam machen. Collage: Leonie Birkmann

Schleiden – „Collagen der Armut” heißt die neue Ausstellung der Schleidener Galerie Eifel Kunst, die Werke von Kunstkursen der Q2 des Johannes-Sturmius-Gymnasiums Schleiden zeigt, und zwar von 21. März, bis Sonntag, 25. April. Durch die anhaltenden staatlichen Einschränkungen während der Corona-Krise soll die Ausstellung vorerst nur virtuell gezeigt werden. Dazu haben die jungen Künstlerinnen und Künstler ein Video mit Interviews und einer Führung durch die Ausstellung erstellt, welches auf der Homepage der Galerie Eifel Kunst www.eifel-kunst.de sowie auf der Facebookseite https://www.facebook.com/GalerieEifelKunst zu sehen sein soll. „Collagen der Armut” weiterlesen

Theater-Live-Stream: Kaspers Oma in Gefahr

Figurentheater „spielbar“ will in der Corona-Krise ein Zeichen setzen und gerade Kindern helfen, die Situation zu verstehen

Kasper muss sich mit einem frechen Virus auseinandersetzen und tut dies aufgrund der Corona-Pandemie zum ersten Mal im Video-Stream. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Kasper muss sich mit einem frechen Virus auseinandersetzen und tut dies aufgrund der Corona-Pandemie zum ersten Mal im Video-Stream. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Holzheim – „Wir wollen in der Corona-Krise ein Zeichen setzen und außerdem Kindern helfen, die belastende Situation mit den vielen Einschränkungen besser zu verstehen“, sagt Nartano Petra Eden, Leiterin des Holzheimer Figurentheater „spielbar“. Mit „Kaspers Oma in Gefahr“ hat das Theater im vergangenen Sommer eine Inszenierung rund um das Corona-Virus auf kindgerechte Weise umgesetzt, um zu informieren, aber auch Ängste zu nehmen. Von der richtigen Art des Händewaschens bis zu Kontaktmöglichkeiten mit den Großeltern zeigt die Aufführung erstmals als Live-Stream auf Facebook, wie Kasper wichtige Dinge über das Virus und einen zuversichtlichen Umgang damit lernt. Theater-Live-Stream: Kaspers Oma in Gefahr weiterlesen

30.000 Euro Corona-Sonderfonds für Vereine

Kreissparkasse Euskirchen lässt Ehrenamtler in der Krise nicht im Regen stehen – Einfache Bewerbung online möglich

Ein Herz und einen Sonderfonds für Vereine hat Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ein Herz und einen Sonderfonds für Vereine hat Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Uns liegt die Vereinswelt am Herzen, wir wissen ihren wichtigen Beitrag für Jugend und Gesellschaft zu schätzen und kennen die momentanen Nöte vieler Vereine“, sagt Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen (KSK). Wie die meisten seiner über 400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist auch er selbst in seinem Heimatort in Vereinen engagiert. „Neben unseren weiter bestehenden Stiftungstätigkeiten haben wir im Team beschlossen, einen Sonderfonds mit Namen »Verein(t) im Kreis Euskirchen« für besonders Corona-gebeutelte Vereine aufzulegen – und stellen dafür 30.000 Euro aus Mitteln des PS-Zweckertrages zur Verfügung“, so der KSK-Chef. Denn vielen Vereinen seien durch ausgefallene Veranstaltungen, fehlende bezahlte Auftritte und Verkäufe von Getränken und Speisen die Einnahmen weggebrochen. Nach rund 14 Millionen Euro als Corona-Kredite für Unternehmen im Kreis Euskirchen und einer Gutscheinaktion für Gastronomen will die KSK deshalb jetzt das ehrenamtliche Engagement der Vereine in den Fokus rücken. Becker: „Getreu unserm Motto »Gemeinsam da durch« wollen wir jetzt etwas für unsere Vereine tun, damit diese nach der Pandemie wieder etwas für uns Bürger und für unsere Jugend tun können.“ 30.000 Euro Corona-Sonderfonds für Vereine weiterlesen

Ausbildungswoche in Schleiden: 40 digitale Treffen mit Azubis und Betrieben

Stadt Schleiden stellt gemeinsam mit ansässigen Unternehmen eine digitale Ausbildungswoche für Schüler sowie Ausbildungsinteressierte zusammen – Kreissparkasse Euskirchen, Caritasverband Eifel, Schoeller Werk und mehr sind dabei

Julia von Wersch hat gerade erst ihre Prüfung zur Bankkauffrau absolviert und aus frischer Erfahrung über eine Ausbildung bei der Kreissparkasse Euskirchen berichten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Julia von Wersch hat gerade erst ihre Prüfung zur Bankkauffrau absolviert und aus frischer Erfahrung über eine Ausbildung bei der Kreissparkasse Euskirchen berichten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Die Stadt Schleiden ermöglicht durch eine Ausbildungswoche online auch im Lockdown Infos für Lehrstellensuchende: 40 digitale Treffen mit Auszubildenden vieler beteiligter Unternehmen aus der Region sollen kommende Woche Montag bis Donnerstag, 1. bis 4. März, täglich um 16 Uhr und um 17 Uhr stattfinden. Mit dabei sind unter anderem der Caritasverband Eifel, EvA Gemünd, der Liebfrauenhof Schleiden, das Schoeller Werk, die Stadt Schleiden und die Kreissparkasse Euskirchen (KSK). In ungezwungener Atmosphäre soll ein Online-Austausch zum Ausbildungsberuf, den Besonderheiten im Betrieb, den schulischen Herausforderungen sowie den Zukunftschancen stattfinden. Dabei dürfen die Interessierten selbstverständlich auch Fragen stellen. Ausbildungswoche in Schleiden: 40 digitale Treffen mit Azubis und Betrieben weiterlesen

Trotz Corona prima Ausbildung

Auf sechs neue Bankkaufleute kann die Kreissparkasse Euskirchen auch in Pandemie-Zeiten stolz sein – Erschwerte Bedingungen konnten Teamgeist und Atmosphäre nichts anhaben – Auch unter den momentanen Bestimmungen bildet das älteste Kreditinstitut im Kreis Euskirchen weiter in voller Anzahl aus

Per Videokonferenz coronakonform zu Wort gemeldet haben sich die erfolgreichen Absolventen der KSK und ihre Ausbilderin: Die Bankkaufleute Anke Titz (von links oben), Ausbildungsleiterin, Jana von Wersch, Julia von Wersch, Ivana Dumancic und Daniela Quint. Foto: KSK
Per Videokonferenz coronakonform zu Wort gemeldet haben sich die erfolgreichen Absolventen der KSK und ihre Ausbilderin: Die Bankkaufleute Anke Titz (von links oben), Ausbildungsleiterin, Jana von Wersch, Julia von Wersch, Ivana Dumancic und Daniela Quint. Foto: KSK

Euskirchen – Erfolgreich ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bzw. zum Bankkaufmann abschließen konnten jetzt die sechs Abschluss-Azubis der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) – trotz der Corona-Situation. „Wir sind unserer Ausbildungsleiterin Anke Titz und unseren Lehrern so dankbar, dass sie vieles noch in Präsenz möglich gemacht haben“, sagte Daniela Quint, die sich neben Ivana Dumancic, Janine Milfey, Fabian Schmitz sowie den Zwillingen Jana und Julia von Wersch über ihren Ausbildungsabschluss freuen kann. Gemeinsam haben die jungen Bankkaufleute auch, dass sie den guten Zusammenhalt im Team betonen – auch wenn die Corona-Schutzmaßnahmen vieles deutlich schwerer machten. Trotz Corona prima Ausbildung weiterlesen

Familiennavigator geht online

Neue Suchmaschine mit vielen Angeboten für Familien im Kreis Euskirchen

Judit Jacobs (links) und Maryam Schlösser vom Familienbüro des Kreises Euskirchen präsentieren den neuen Familiennavigator des Kreises Euskirchen. Foto: W. Andres / Kreis EU
Judit Jacobs (links) und Maryam Schlösser vom Familienbüro des Kreises Euskirchen präsentieren den neuen Familiennavigator des Kreises Euskirchen. Foto: W. Andres / Kreis EU

Kreis Euskirchen – Das Leben mit kleinen Kindern ist selten langweilig. Kaum sind sie geboren, scheinen sie schon in eine Kita zu gehen und haben auch prompt den ersten Wackelzahn. Eltern und Erziehungsberechtigte sind daher regelmäßig auf der Suche nach Informationen: Wo gibt es Eltern-Kind-Kurse in meiner Nähe? Wo ist die nächste Kita? Wo ist der nächste Sportverein? An wen kann ich mich wenden, wenn ich Fragen zu Erziehungsthemen habe oder mein Kind und ich Unterstützung brauchen? Antworten hat der brandneue Familiennavigator des Kreises Euskirchen, der jetzt online geht. Familiennavigator geht online weiterlesen

Bewussterer Umgang mit der Handynutzung

Die Aktion „Smartphone-Fasten“ der Caritas richtet sich an Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren

Kein völliger Verzicht, sondern ein bewusster Umgang mit dem Smartphone ist Ziel der Caritas-Aktion „Smartphone-Fasten“. Foto: Carsten Düppengießer
Kein völliger Verzicht, sondern ein bewusster Umgang mit dem Smartphone ist Ziel der Caritas-Aktion „Smartphone-Fasten“. Foto: Carsten Düppengießer

Kreis Euskirchen – Mal für eine Zeit die Nutzung des Smartphones einzuschränken und sich dem Druck der ständigen Erreichbarkeit zu entziehen, dazu lädt der Caritasverband für den Kreis Euskirchen Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren ein. Nicht online zu sein, sei gerade für Jugendliche aktuell fast nicht mehr vorstellbar, so Kathrin Schröder von der Fachstelle für Suchtvorbeugung des Wohlfahrtsverbands: „Mit Freunden treffen, miteinander Spaß haben, Hausaufgaben erledigen und lernen. Alles läuft momentan online.“ Aktuelle Studien hätten gezeigt, dass die Smartphone-Nutzung während der Corona-Pandemie rasant angestiegen sei. Gleichzeitig zeige eine euregionale Studie, dass die meisten Jugendlichen weniger ihr Smartphone nutzen würden, wenn sie eine attraktive Alternative hätten. Bewussterer Umgang mit der Handynutzung weiterlesen