Mussorgsky, Grieg und Tschaikowsky im Kulturraum Kall

Konzert des Musikschul-Zweckverbandes Schleiden am Sonntag, 31. August

Weltbekannte Klassik-Stücke will das Orchester der Musikschule Schleiden aufführen. Bild: privat
Weltbekannte Klassik-Stücke will das Orchester der Musikschule Schleiden aufführen. Bild: privat

Kall – Klassische Musik will das Orchester der Musikschule Schleiden am Sonntag, 31. August, im Kulturraum Kall der Energie Nordeifel, Hindenburgstraße 13, präsentieren. Ab 17.30 Uhr stehen Werke wie das Concertino in a-moll im ungarischen Stil von Oskar Rieding oder das „Alte Schloss“ aus Modest Mussorgskys „Bilder einer Ausstellung“ auf dem Programm.

Außerdem wollen die Orchestermitglieder unter der Leitung von Lilla Varhelyi Auszüge aus Edvard Grieg’s „Peer Gynt Suite“, Peter Iljitsch Tschaikowskys „Nussknacker Suite“ und der sinfonischen Dichtung „Die Moldau“ von Bedřich Smetana, präsentieren. Der Eintritt ist frei, Spenden für die Orchesterarbeit sind willkommen.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen