Schlagwort-Archive: Kulturraum Kall

Melodien aus Südamerika in Kall

Bianka Kerres konzertiert mit Band und Gastmusiker aus Rio de Janeiro im Kulturraum der ene-Unternehmensgruppe

Der Kölner Sängerin Bianka Kerres haben es auch brasilianische Melodien angetan. Foto: Veranstalter
Der Kölner Sängerin Bianka Kerres haben es auch brasilianische Melodien angetan. Foto: Veranstalter

Kall – Mit dem brasilianischen Sänger und Gitarristen Daniel Rolim will die Kölner Sängerin Bianka Kerres südamerikanisches Flair in den Kulturraum Kall der ene-Unternehmensgruppe bringen: Am Freitag, 3. Juni, ab 20 Uhr wollen Kerres und Rolim, unterstützt von Hans Fücker am Piano, Konstantin Wienstroer am Bass und Marcel Wasserfuhr am Schlagzeug, Melodien ihrer „Brasil Connection“ spielen. Melodien aus Südamerika in Kall weiterlesen

Frank Bungarten zu Gast im Kulturraum

Frank Bungarten/ Bild: Veranstalter
Frank Bungarten kommt nach Kall. Bild: Veranstalter

Kall  – Frank Bungarten, einer der erfolgreichsten Deutschen Solo-Gitarristen, hatte zuletzt in der  Folge seiner Veröffentlichungen eine ungewöhnlich lange Pause eingelegt, um in 2015 gleich zwei neue große Projekte anzugehen. Als erstes hat er sich, einer lange gehegten Leidenschaft folgend, Federico Moreno-Torroba zugewandt, dem Inbegriff spanischer Musik im 20. Jahrhundert. Es entstand eine 74-minütige CD, die die ganze Lieblichkeit, rhythmische Raffinesse und Ausdruckstiefe widerspiegelt, zu der die spanische Gitarre fähig sein kann. Frank Bungarten zu Gast im Kulturraum weiterlesen

Matinee-Konzert mit Gesangsschülern von Sieglinde Schneider

Zuhörer erwartet im Kulturraum Kall unter dem Dach der „ene“-Unternehmensgruppe ein buntes Programm mit Liedern und Arien aus Konzert, Oper sowie Chanson und Pop

Wer die Gesangsschüler sind, das wird erst am Sonntag verraten. Bild: Privat
Wer die Gesangsschüler sind, das wird erst am Sonntag verraten. Bild: Privat

Kall – Sieben Gesangsschüler präsentieren am Sonntag, 13. September, 11 Uhr, Ausschnitte aus ihrer Zusammenarbeit mit der Sopranistin und Opernsängerin Sieglinde Schneider aus Kall. Aus unterschiedlichen Berufen kommend führte die Liebe zum Gesang sie zusammen. Mit dem Wunsch nach stimmlicher Entfaltung sowohl für Profis als auch für Laien nehmen die Sänger und Sängerinnen zum Teil schon länger oder erst seit Kurzem Unterricht bei Sieglinde Schneider. Matinee-Konzert mit Gesangsschülern von Sieglinde Schneider weiterlesen

Der „Groovemaster“ kommt nach Kall

Adam Rafferty gastiert im Kulturraum Kall unter dem Dach der ene-Unternehmensgruppe

Adam Rafferty hat in Kall längst seine feste Fangemeinde gefunden. Bild: Promotion Rafferty
Adam Rafferty hat in Kall längst seine feste Fangemeinde gefunden. Bild: Promotion Rafferty

Kall – Adam Rafferty repräsentiert die Fingerstyle-Gitarre in höchster Perfektion. Ein Lächeln im Gesicht, den Groove im Körper und hochkonzentrierte Begeisterung sind sein Markenzeichen.
In New York gilt er als Shootingstar der Jazzszene, der „Fingestylegemeinde“ ist er insbesondere durch seine ausgefeilten Instrumental-Arrangements von Stevie Wonder oder Michael Jackson Songs bekannt geworden. Millionen Aufrufe seines Youtube-Kanals spiegeln die stetig wachsende Popularität des sympathischen Musikers wieder. Der „Groovemaster“ kommt nach Kall weiterlesen

Frauenpower im Kulturraum Kall

Fünf Ladies präsentieren Swing auf High Heels und möchten die Zuhörer zurück nach New York in die Bepop-Nachtclubs der 1950er Jahre führen

Anne Czichowsky (v.l.), Laia Genc und Sabine Kühlich sowie zwei weitere Musikerinnen laden zu einem beswingten Abend in den Kulturraum Kall ein. Bild: Privat
Anne Czichowsky (v.l.), Laia Genc und Sabine Kühlich sowie zwei weitere Musikerinnen laden zu einem beswingten Abend in den Kulturraum Kall ein. Bild: Privat

Kall – Es dürfte wohl einer der Höhepunkte der diesjährigen Veranstaltungen im Kulturraum Kall sein, wenn am Freitag, 20. März, 20 Uhr, die Bühne unter dem Dach der Energie Nordeifel an der Hindenburgstraße 13 von gleich fünf Damen gestürmt wird. „Lines for Ladies“, so nennt sich das Frauenquintett, das von den beiden Musikerinnen Sabine Kühlich und Anne Czichowsky initiiert wurde. Musikalisch bereichert werden die beiden durch Sängerin und Pianistin Laia Genc. Frauenpower im Kulturraum Kall weiterlesen

Gjertrud Lunde gastiert im Kulturraum Kall

Die norwegische Musikerin und ihre Band präsentieren Lieder über Heimreise und Heimkehr sowie Volkslieder und Psalme in den Räumen der Energie Nordeifel

Die zeitlose Musik von Gjertrud Lunde beinhaltet Folk-Rhythmen ebenso wie groovige Beats. Bild: John Nordahl
Die zeitlose Musik von Gjertrud Lunde beinhaltet Folk-Rhythmen ebenso wie groovige Beats. Bild: John Nordahl

Kall – Fern ihrer norwegischen Heimat möchte Gjertrud Lunde künstlerische, nationale und stilistische Grenzen überschreiten. „Ihre zeitlose Musik entführt den Zuhörer auf eine Reise hin zu Folk-Rhythmen, umhüllt ihn mit impressionistischen Klanggemälden und groovigen Beats“, so der Veranstalter. Jazz, Klassik, Pop und Weltmusik gingen in ungewöhnlicher Instrumentierung eine Symbiose ein, der Gjertrud Lundes Gesang vielfältigen Ausdruck verleihe. Gjertrud Lunde gastiert im Kulturraum Kall weiterlesen

Gypsy-Swing mit Joscho Stephan im Kulturraum Kall

Der Virtuose auf seiner Maccaferri-Gitarre gehört mit zu den unbestrittenen Publikumslieblingen bei der Veranstaltungsreihe in den Räumlichkeiten der Energie Nordeifel

Der Auftritt von Joscho Stephan (2.v.l.) und seiner Band gehört alljährlich zu den Highlights im Kulturraum Kall. Bild; Sandra Sperlinger
Der Auftritt von Joscho Stephan (2.v.l.) und seiner Band gehört alljährlich zu den Highlights im Kulturraum Kall. Bild; Sandra Sperlinger

Kall – Wenn es einen Musiker gibt, der besonders gut in den Kulturraum unter dem Dach der Energie Nordeifel passt, dann ist es Joscho Stephan. Denn kein anderer präsentiert sich seinem Publikum so energiegeladen wie der Meister des Gypsy Swing.
Durch seinen authentischen Ton, mit harmonischer Raffinesse und rhythmischem Gespür, vor allem aber mit atemberaubender Solotechnik hat sich Stephan in der internationalen Gitarrenszene einen herausragenden Ruf erspielt. Gypsy-Swing mit Joscho Stephan im Kulturraum Kall weiterlesen

Pia Fridhill Quartett stellt neue CD im Kulturraum Kall vor

Neue Scheibe ist im Eintrittspreis inbegriffen – Album „Four“ erfindet mit „Elch-Pop“ neues musikalisches Genre

Hatten bei der Aufnahme im eigenen Tonstudio viel Spaß: Das Pia Fridhill-Quartett mit dem Vierbeiner Emma. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Hatten bei der Aufnahme im eigenen Tonstudio viel Spaß: Das Pia Fridhill-Quartett mit Vierbeiner Emma. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Die seit einigen Jahren in Kall in der Eifel lebende schwedische Sängerin Pia Fridhill hat soeben eine neue, von vielen Fans schon lang erwartete CD fertiggestellt. Dafür musste zunächst einmal ein neues Genre erfunden werden. „Mit unserer Musik haben wir noch nie in irgendeine Schublade gepasst. Deshalb haben wir uns unsere eigene gezimmert”, beschreibt Pia Fridhill die Entstehung von „Elch-Pop”, einer Mischung aus atmosphärisch dichtem Akustik-Groove mit Einflüssen aus Pop, Soul, Bossa, einem Hauch Jazz und – der Name lässt es erahnen – Einflüssen aus der nordischen Musik. Pia Fridhill Quartett stellt neue CD im Kulturraum Kall vor weiterlesen

Christina Lux macht Station im Kulturraum

Erstmals im Kulturraum Kall unter dem Dach der Energie Nordeifel mit dabei: Die charismatische Sängerin Christina Lux. Bild: Thorsten Wingenfelder
Erstmals im Kulturraum Kall unter dem Dach der Energie Nordeifel mit dabei: Die charismatische Sängerin Christina Lux. Bild: Thorsten Wingenfelder

Kall – Die Musikerin, Sängerin, Gitarristin und Komponistin Christina Lux gastiert am Freitag, 24. Oktober, 20 Uhr, im Kulturraum Kall bei der Energie Nordeifel, Hindenburgstraße 13. Christina Lux brachte ihre erste CD 1998 heraus. Mitte 1980 begann sie mit Rockmusik, reiste dann durch die Welt des Jazz, landete in der multikulturellen A-Cappella-Band „Vocaleros“ und begann 1996 eigene Songs zu schreiben. Christina Lux macht Station im Kulturraum weiterlesen

„Brazil-Connection“ in Kall

Von Elisabeth Geschwind – Ulla Haesen und Band konzertierte im Kulturraum der Energie Nordeifel

Brasilianisches Flair brachten Ulla Haesen und Band nach Kall. Bild: Elisabeth Geschwind/Eifeler Presse Agentur/epa
Brasilianisches Flair brachten Ulla Haesen und Band nach Kall. Bild: Elisabeth Geschwind/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Viele wippenden Köpfe und Füße konnte man am vergangenen Freitagabend im Kulturraum Kall der Energie Nordeifel sehen: Die Zuhörer ließen sich von der Vielfalt und dem Zauber der brasilianischen Musik, die Ulla Haesen mit ihren drei Musikern dort hören ließ, schnell einfangen. Dabei sind die Wurzeln der Keldenicher Musikerin nicht von südländischem Temperament geprägt, sondern vom kühlen Nordklima Finnlands. „Brazil-Connection“ in Kall weiterlesen

Ulla Haesen Quartett gastiert im Kulturraum Kall

Das Konzert findet statt am Freitag, 12. September, 20 Uhr, im Kulturraum Kall bei der Energie Nordeifel – Live wird unter anderem eine Auswahl der schönsten Bossa Nova– und Samba-Titel der letzten CDs zu hören sein

Ulla Haesen und die Musiker Lorenzo Petrocca, Wilhelm Geschwind und Jorge Brasil gastieren im Kulturraum Kall. Bilder: Haesen/Krautbauer
Ulla Haesen und die Musiker Lorenzo Petrocca, Wilhelm Geschwind und Jorge Brasil gastieren im Kulturraum Kall. Bilder: Haesen/Krautbauer

Kall – Spätestens seit ihrer CD „beleza!“, die begeisterte Rezensionen bekam, steht der Name Ulla Haesen für authentischen, hochklassigen Bossa Nova. Ohne dekoratives Beiwerk gelingt es der Musikerin aus Keldenich, die Seele dieser brasilianischen Musikrichtung auf ganz persönliche Weise zum Klingen zu bringen. In immer wieder neuen Formationen beweist sie, dass man nicht in Südamerika geboren sein muss, um den Bossa Nova glaubwürdig und beseelt zu spielen. Denn die Sängerin und Gitarristin hat eigentlich finnisch-deutsche Wurzeln. Ulla Haesen Quartett gastiert im Kulturraum Kall weiterlesen

Banjospieler Sean Moyses gastiert im Kulturraum Kall

Sean Moyses gilt als einer der besten europäischen Banjospieler. Bild: Moyses
Sean Moyses gilt als einer der besten europäischen Banjospieler. Bild: Moyses

Kall – Sean Moyses zählt in Europa zu den Besten auf seinem Instrument. Er spielt seit seinem elften Lebensjahr Banjo, gefördert von seiner Familie, in der viel musiziert wurde. Er brachte es bald sowohl auf dem Ukulele-Banjo als auch der Mandoline, dem Five-String Banjo, der Gitarre und dem Plektrum-Banjo zu hoher Meisterschaft und entdeckte seine Liebe zur Musik der 1920er und frühen 1930er Jahre. Banjospieler Sean Moyses gastiert im Kulturraum Kall weiterlesen