THW Schleiden funkt jetzt digital

Mehr Sicherheit durch moderne Technik

Moderne Technik ist jetzt in den Fahrzeugen des THW Schleiden verbaut. Foto:  Daniel Schwarzer / Zugführer THW Schleiden
Moderne Technik ist jetzt in den Fahrzeugen des THW Schleiden verbaut. Foto: Daniel Schwarzer / Zugführer THW Schleiden

Schleiden – Spätestens nach den diversen Abhörskandalen ist das Thema sicherer Digitalfunk wieder in die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit gerückt. Das Technische Hilfswerk (THW)  Ortsverband Schleiden hat bereits 2013 auf digitale Handfunkgeräte (HRT=Handheld Radio Terminal) umgerüstet und dabei gleich die Fahrzeuge für die moderne und sicherere Technologie vorbereitet.

Seit Donnerstag sind nun auch die erforderlichen Einbaumaßnahmen in den Einsatzfahrzeugen vollendet, sie besitzen jetzt Digitalfunkgeräte, die MRT (Mobile Radio Terminal) genannt werden. Zusätzlich sind die Einheiten weiterhin über Analogfunk erreichbar.

Lediglich die Arbeiten am Mannschaftstransportwagen des Technischen Zug (MTW ZTr) wurden noch nicht umgesetzt, da dieses Fahrzeug als Führungsfahrzeug des THW dient und dort zwei Funkgeräte eingebaut werden müssen.

Eifeler Presse Agentur/epa

Kommentar verfassen