Archiv der Kategorie: Gesellschaft und Soziales

Kita „Kreismäuse“ ist erfolgreichste Personalentwicklungsmaßnahme des Kreises Düren

Bei der offiziellen Eröffnung gab es von allen Seiten viel Lob für den Investor „F&S concept“ aus Euskirchen, der vor allem auf die zahlreichen Sonderwünsche der Pädagogen eingegangen war – Aus Modellprojekt mit zwölf jungen Leuten wurde Fünf-Sterne-Kita für 131 Kinder

Landrat Wolfgang Spelthahn eröffnete am Freitag im Beisein von zahlreichen Gästen symbolisch die neue Kita „Kreismäuse“, eine Einrichtung für 131 Kinder. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Landrat Wolfgang Spelthahn eröffnete am Freitag im Beisein von zahlreichen Gästen symbolisch die neue Kita „Kreismäuse“, eine Einrichtung für 131 Kinder. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Düren – Es ist äußerst selten, dass aus einem anfänglich belächelten Modellprojekt eine Erfolgsgeschichte mit Vorbildcharakter wird. Die Kreisstadt Düren stellte am Freitagnachmittag der Öffentlichkeit eine solche Ausnahme vor. Was 2006 als bundesweit erster Versuch des Landes NRW startete, einer Handvoll Kindern von Kreishausmitarbeitern gemeinsam mit Kindern von erwerbstätigen Hartz-4-Empfängern eine gemeinsame Tagesbetreuung zu ermöglichen, hat sich nunmehr zu einer Vorzeige-Kita entwickelt, in der heute 131 Kinder im Alter zwischen sechs Monaten und sechs Jahren betreut werden, 128 davon bleiben sogar über Mittag. Kita „Kreismäuse“ ist erfolgreichste Personalentwicklungsmaßnahme des Kreises Düren weiterlesen

Leuchtaktion für Förderverein Blankenheimerdorf

Esther Erharter(v.l.), Franz Willems und Alexander Mauel freuen sich über die Spendeneinnahmen.Bild: Gemeinde Blankenheim
Esther Erharter(v.l.), Franz Willems und Alexander Mauel freuen sich über die Spendeneinnahmen.Bild: Gemeinde Blankenheim

Spenden von „Sommer am See“ in Blankenheim kommen tumor- und leukämiekranken Kindern zugute

Blankenheim – Alexander Mauel und Esther Erharter konnten dem Förderverein jetzt eine Spende über 190 Euro überreichen. Esther Erharter, die im Bereich Tourismus der Gemeinde Blankenheim tätig ist, organisierte gemeinsam mit Alexander Mauel erneut die Veranstaltungsreihe „Sommer am See“. Franz und Elisabeth Willems, Vorsitzende des Fördervereins, freuten sich über den Betrag. Leuchtaktion für Förderverein Blankenheimerdorf weiterlesen

Bekenntnis zur nachhaltigen Regionalität

ene Unternehmensgruppe und Hermann-Josef-Kolleg Steinfeld unterschrieben Kooperationsvertrag – Markus Böhm: „Unternehmen müssen in die Schulen gehen und die zukünftigen Mitarbeiter vor Ort akquirieren.“ – Thomas Frauenkron freute sich über die willkommene Unterstützung im naturwissenschaftlich-technischen sowie im kaufmännischen Bereich

Präsentierten stolz die Kooperationsurkunde: ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Landrat Günter Rosenke und der Schulleiter des HJK Thomas Frauenkron. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Präsentierten stolz die Kooperationsurkunde: ene-Geschäftsführer Markus Böhm, Landrat Günter Rosenke und der Schulleiter des HJK Thomas Frauenkron. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall-Steinfeld – Gefühlt gab es die Kooperation zwischen dem Hermann-Josef-Kolleg (HJK) und der ene Unternehmensgruppe eigentlich schon immer, jetzt jedoch machten die beiden Partner aus der Region Nägel mit Köpfen und unterschrieben eine Kooperationsvereinbarung, die die einzige weiterführende Schule in der Gemeinde Kall und den regionalen Energiedienstleister, der seit über 80 Jahren für die Versorgungssicherheit in der Region verantwortlich ist, noch enger aneinanderbindet. Bekenntnis zur nachhaltigen Regionalität weiterlesen

8. Aktionswoche der Generationen

Verschiedene Angebote für Groß und Klein stehen wieder auf der Agenda

Im Rahmen der "Aktionswoche der Generationen" erstreckt sich das Angebot an Veranstaltungen über den ganzen Kreis Euskirchen. Bild: Dagmar Berens/Medienzentrum Kreis Euskirchen
Im Rahmen der „Aktionswoche der Generationen“ erstreckt sich das Angebot an Veranstaltungen über den ganzen Kreis Euskirchen. Bild: Dagmar Berens/Medienzentrum Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Erneut laden wieder viele Kindergärten, Schulen, Vereine und Pflegeeinrichtungen zu abwechslungsreichen und generationenübergreifenden Aktionen zum Mitmachen ein. Eingeladen werden die Großeltern der Kindergartenkinder beziehungsweise die Bewohner der Kooperationseinrichtung. Die Aktionswoche beginnt am Donnerstag, 4. Oktober, und endet am Sonntag, 14. Oktober. Die Veranstaltungen finden dabei in verschiedenen Städten und Gemeinden des Kreis Euskirchen statt. 8. Aktionswoche der Generationen weiterlesen

Caritas Eifel bietet Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht notwendig

Dorothea Gehlen ist Expertin bei der Caritas-Schuldnerberatung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Dorothea Gehlen ist Expertin bei der Caritas-Schuldnerberatung. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Schleiden – Aufgrund immer wiederkehrender Fragen zu Vollstreckung, Pfändung und Entschuldungsmöglichkeiten bietet die Schuldner- und Insolvenzberatung des Caritasverbandes für die Region Eifel eine Informationsveranstaltung an. Referentin Dorothea Gehlen, Schuldnerberaterin bei der Caritas, will dabei am Donnerstag, 27. September, von 10 bis 12 Uhr verschiedene Entschuldungsmöglichkeiten vorstellen. Caritas Eifel bietet Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren weiterlesen

Interkulturelle Wochen im Kreis Euskirchen

Religionsgemeinschaften, Vereine, Wohlfahrtsverbände und Kommunen bieten Veranstaltungen, Aktionen sowie Diskussionen für alle Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Migrationshintergrund an

Unter anderem wollen Samuel Harfst (links) und Samuel Koch im Rahmen der Interkulturellen Wochen auftreten. Bild: Maximilian Kempe/RaketenRecords
Unter anderem wollen Samuel Harfst (links) und Samuel Koch im Rahmen der Interkulturellen Wochen auftreten. Bild: Maximilian Kempe/RaketenRecords

Kreis EuskirchenSeit über 30 Jahren gibt es die Interkulturellen Wochen, initiiert vom Ökumenischen Vorbereitungsausschuss in Frankfurt und bundesweit angeboten. Auch der Kreis Euskirchen beteiligt sich mit Veranstaltungen, Aktionen sowie Diskussionen für alle Bürgerinnen und Bürger mit und ohne Migrationshintergrund an der diesjährigen Reihe, die von Freitag, 21. September, bis Samstag, 20. Oktober, stattfindet. Interkulturelle Wochen im Kreis Euskirchen weiterlesen

Samba-Rhythmen und Hymne „Kirchheim ist schön“

Caritas-Wohnhaus Kirchheim feierte 20jähriges Bestehen – Bewohnerchor der Einrichtung sorgte für Stimmung

Der Bewohnerchor der Einrichtung sorgte mit der Hymne „Kirchheim ist schön“ für Stimmung. Foto: Carsten Düppengießer
Der Bewohnerchor der Einrichtung sorgte mit der Hymne „Kirchheim ist schön“ für Stimmung. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen-Kirchheim – Rund Einhundert Betroffene, Angehörige und Gäste, darunter zahlreiche Vertreter aus Kirche, Politik und Verwaltung, konnten jetzt die beiden Caritasvorstände Martin Jost und Bernhard Becker, der Heimleiter Josef Heinen sowie Heimbeirat Marcus Baumann zur Feier des 20-jährigen Bestehens des Caritas-Wohnhauses für psychisch erkrankte Menschen in Euskirchen-Kirchheim begrüßen. Samba-Rhythmen und Hymne „Kirchheim ist schön“ weiterlesen

Informationen zum Familiennachzug

Flüchtlingsberaterinnen des Kreises Euskirchen beantworten Fragen im Rahmen der Reihe „Engagiert für Geflüchtete“

Im Rahmen der Info-Reihe "Engagiert für Geflüchtete" sollen Fragen zum Familiennachzug beantwortet werden. Bild: Kreis Euskirchen
Im Rahmen der Info-Reihe „Engagiert für Geflüchtete“ sollen Fragen zum Familiennachzug beantwortet werden. Bild: Kreis Euskirchen

Kreis Euskirchen – Die Bundesregierung hat ab August 2018 wieder die Möglichkeit des Familiennachzugs für Flüchtlinge eingeräumt, nachdem Monate der Ungewissheit vorausgegangen waren. Welche in Deutschland lebenden Geflüchteten haben die Möglichkeit, Angehörige nachzuholen? Welche Regelungen sehen die Behörden vor?  Welche Chancen haben die Betroffenen überhaupt, wenn von gedeckelten Nachzugszahlen von 1.000 Personen die Rede ist? Informationen zum Familiennachzug weiterlesen

Neues Angebot für historisch-politische Jugendbildung

Fortbildung „Be The Change – Ausbildung als Teamerin/Teamer für eine inklusivere Erinnerungskultur“ abgeschlossen

Die neuen Teamerinnen und Teamer für eine „inklusivere Erinnerungskultur“ während ihrer Ausbildung. Foto: Vogelsang IP
Die neuen Teamerinnen und Teamer für eine „inklusivere Erinnerungskultur“ während ihrer Ausbildung. Foto: Vogelsang IP

Ihre Abschlusszertifikate erhielten jetzt die Teilnehmer der von der Akademie Vogelsang IP initiierten Fortbildung „Be The Change – Ausbildung als Teamerin/Teamer für eine inklusivere Erinnerungskultur“. In der neunmonatigen Ausbildung haben sie unter anderem gemeinsam mit der Akademie Vogelsang IP das Tagesformat „Expedition Vogelsang – Mehr als nur alte Steine?!“ für die historisch-politische Jugendbildung erarbeitet. Es soll einen leichteren Zugang zum Ort und seinen Themen bietet, als beispielsweise ein klassischer historischer Rundgang über das Gelände der ehemaligen NS Ordensburg Vogelsang oder durch die Dauerausstellung der NS-Dokumentation. Neues Angebot für historisch-politische Jugendbildung weiterlesen

Baklava meets Gugelhupf

Caritas Euskirchen lädt zum ersten „Internationalen Generationen-Café“ ein

Im Café International wird nun ein neues Projekt verfolgt. Bild: Carsten Düppengießer
Im Café International wird nun ein neues Projekt verfolgt. Bild: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen startet mit einem neuen Projekt. Zielgruppe sind Menschen der Generation 50-Plus und neuzugewanderte Familien. Am Freitag, 28. September, lädt der Wohlfahrtsverband, um 15 Uhr, in das „Café International“, In den Herrenbenden 1, in Euskirchen zum ersten „Internationalen Generationen-Café“ ein. Baklava meets Gugelhupf weiterlesen

Sommerfest der Migrationshilfe in Hellenthal

Hellenthaler Bürgerinnen und Bürger feierten gemeinsam mit Geflüchteten

Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, begrüßte Bürger und Geflüchtete. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rudolf Westerburg, Bürgermeister Hellenthal, begrüßte alteingesessene Bürger und Geflüchtete. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Hellenthal – Die Migrationshilfe des Caritasverbandes für die Region Eifel veranstaltete jetzt ein Sommerfest im Begegnungszentrum Hellenthal. Es richtete sich bewusst offen an alle Hellenthaler Bürgerinnen und Bürger, um gemeinsam mit Geflüchteten zu feiern und ins Gespräch zu kommen. Klienten der Caritas aus dem Fachbereich Psychiatrische Dienste nahmen ebenso teil. Sommerfest der Migrationshilfe in Hellenthal weiterlesen

Schulung zum Umgang mit dementiell erkrankten Menschen

Caritas Euskirchen bietet erneut Schulung für Ehrenamtliche und Angehörige an

In der Tagespflege St. Josef in Blankenheim wird ein neuer Gesprächskreis rund um das Thema Demenz eingerichtet. Bild: Arndt Krömer
Die Zahl der Demenzkranken steigt stetig. Symbolbild: Arndt Krömer/Caritas Eifel

Euskirchen – Unter dem  Motto „Gemeinsam Brücken“ bauen bietet die Caritas Euskirchen ab Mittwoch, 26. September, eine intensive Schulung zur Vorbereitung auf die ehrenamtliche Arbeit mit demenziell erkrankten Menschen an. Auch Angehörige demenziell Erkrankter können an diesem Kurs teilnehmen. Schulung zum Umgang mit dementiell erkrankten Menschen weiterlesen