Archiv der Kategorie: Gesellschaft und Soziales

Gemeinde Blankenheim vergibt Heimat-Preis

Informiert wird über den aktuellen Stand der Einzelmaßnahmen im Rahmen des Interkommunalen Entwicklungskonzeptes Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Gemeinde Blankenheim vergibt erstmals den Heimat-Preis. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Blankenheim – Die Gemeinde Blankenheim vergibt dieses Jahr erstmalig den Heimat-Preis. Möglich gemacht wird dies durch eine Förderung des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit dem Heimat-Preis sollen gelungene Heimat-Initiativen sichtbar gemacht werden. Er dient als Wertschätzung gegenüber der oft aufwendigen, ehrenamtlichen Arbeit der Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde. Gemeinde Blankenheim vergibt Heimat-Preis weiterlesen

„Unsere Orte heute und morgen“

Welche Perspektiven haben Dörfer wie beispielsweise Holzheim im Kreis Euskirchen? Um diese und ähnliche Fragen geht es beim Demografie-Forum 2019 auf Vogelsang. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Welche Perspektiven haben Dörfer wie beispielsweise Holzheim im Kreis Euskirchen? Um diese und ähnliche Fragen geht es beim Demografie-Forum 2019 auf Vogelsang. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Demografie-Forum 2019 mit Ministerin Ina Scharrenbach auf Vogelsang

Schleiden-Vogelsang – Ländliche Regionen befinden sich in einem anhaltenden Umbruch. Althergebrachte Strukturen des Zusammenlebens ändern sich – das liegt besonders am demografischen Wandel, der die Bevölkerung im Durchschnitt älter, weniger und bunter macht. Auf dem Land, in kleinen Orten machen sich solche gesellschaftlichen Veränderungen oft schneller und deutlicher bemerkbar. „Unsere Orte heute und morgen“ weiterlesen

Thema Integration von vielen Seiten beleuchtet

90 Teilnehmer beim 2. Fachtag „Kompetenz Integration“ in Vogelsang

Die Besucher und Besucherinnen hatten insgesamt sieben Workshops zur Auswahl, in denen unterschiedliche Aspekte rund um das Thema „Integration“ beleuchtet wurden. Foto: M. Isso
Die Besucher und Besucherinnen hatten insgesamt sieben Workshops zur Auswahl, in denen unterschiedliche Aspekte rund um das Thema „Integration“ beleuchtet wurden. Foto: M. Isso

Schleiden-Vogelsang – Durch welche Faktoren wird eine Integration Zugewanderter begünstigt? Das Kommunalen Bildungs- und Integrationszentrum des Kreises Euskirchen hat jetzt zum zweiten Mal einen Fachtag „Kompetenz Integration“ zusammen mit der Akademie Vogelsang, Caritas Region Eifel, Caritas Kreisdekanat Euskirchen, DRK Kreisverband Euskirchen und Jugendmigrationsdienst Euskirchen veranstaltet. 90 Teilnehmer, darunter Ehrenamtliche, Hauptamtliche und geflüchtete Menschen, haben in Vogelsang dazu auf Augenhöhe diskutiert und das Thema Integration von vielen Seiten beleuchtet. Thema Integration von vielen Seiten beleuchtet weiterlesen

Tennisclub für Kammerflimmern gewappnet

TC Blau-Gold Kommern verfügt jetzt dank Sponsoring der Kreissparkasse Euskirchen und zahlreichen Einzelspenden von Vereinsmitgliedern über einen Automatisierten Externen Defibrillator

Sorgten gemeinsam für Lebensrettungspotential beim TC Blau-Gold Kommern: Walter Schick (v.l.), ehemaliger 2. Vorsitzender, Karl-Heinz Daniel vom Vorstandsstab der KSK und Notfallmediziner Dr. Roland Geppert mit dem Automatisierten Externen Defibrillator. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sorgten gemeinsam für Lebensrettungspotential beim TC Blau-Gold Kommern: Walter Schick (v.l.), ehemaliger 2. Vorsitzender, Karl-Heinz Daniel vom Vorstandsstab der KSK und Notfallmediziner Dr. Roland Geppert mit dem Automatisierten Externen Defibrillator. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Mechernich-Kommern – „Wir haben allein zehn Mitglieder über 85 Jahre und viele über 70 Jahre“, berichtete Walter Schick am vergangenen Samstag über die Mitgliederstruktur des Tennisclubs TC Blau-Gold Kommern. Schick selbst spielt bei den Ü50 und wurde als 2. Vorsitzender, der er bis vor kurzem noch war, auf die Notfallversorgung im medizinischen Ernstfall angesprochen, konkret auf die Anschaffung eines Automatisierten Externen Defibrillator. Tennisclub für Kammerflimmern gewappnet weiterlesen

„Wir dürfen nie vergessen – Bilderreihe zur Shoah“

Wolf Tekook verändert und bearbeitet Fotoaufnahmen, um symbolische Darstellungen von Gräueltaten zu gestalten. Bild: Wolf Tekook
Wolf Tekook verändert und bearbeitet Fotoaufnahmen, um symbolische Darstellungen von Gräueltaten zu gestalten. Bild: Wolf Tekook

Neue Ausstellung in der Galerie Eifel Kunst zeigt Werke zum Holocaust von Wolf Tekook

Schleiden – „Wir dürfen nie vergessen – Bilderreihe zur Shoah“, so heißt die Ausstellung mit Werken zum Holocaust von Wolf Tekook, die ab Sonntag, 19. Mai, bis Sonntag, 30. Juni, in der Schleidener „Galerie Eifel Kunst“ gezeigt werden soll. Marita Rauchberger, Leizterin der „Galerie Eifel Kunst“: „Gerade in Zeiten politischer Strömungen, die sich euphemisierend »Populismus« nennen, ist es außerordentlich wichtig, darauf aufmerksam zu machen, wie vor einem Dreivierteljahrhundert ähnlich Denkende den Schrecken über die Welt brachten.“ „Wir dürfen nie vergessen – Bilderreihe zur Shoah“ weiterlesen

Auf dem Weg zum Broadway

Ehe die Profi-Musical-Darsteller aus dem In- und Ausland bei der großen Musical-Show „Broadway Experience“ im Stadttheater auftreten, stemmen Schülerinnen und Schüler aus drei Euskirchener Schulen das Vorprogramm – Zehn junge Frauen des Thomas-Eßer-Berufskollegs werden gerade von den Choreografen Martijn und Lucas Theisen zur Bühnenreife gebracht

Mit zehn Schülerinnen des Thomas-Eßer-Berufskollegs studieren die Choreografen Martijn und Lucas Theisen das Vorprogramm für den Musical-Reigen „Broadway Experience“ ein, der mit professionellen Darstellern im Stadttheater aufgeführt wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit zehn Schülerinnen des Thomas-Eßer-Berufskollegs studieren die Choreografen Martijn und Lucas Theisen das Vorprogramm für den Musical-Reigen „Broadway Experience“ ein, der mit professionellen Darstellern im Stadttheater aufgeführt wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Das ist genau das, was die Schüler heute brauchen. Fit werden fürs Leben, Selbstbewusstsein tanken. Das bringt alle weiter, auch die Schulgemeinschaft. Und das ist eine tolle Sache.“ Mit klaren Worten beschreibt Oberstudiendirektor Jürgen Tilk, Leiter des Thomas-Eßer-Berufskollegs (TEB) in Euskirchen, das aktuelle Musical-Projekt an seiner Einrichtung. Zehn Schülerinnen arbeiten zusammen mit den Choreografen Martijn und Lucas Theisen – aber nicht für eine Schulaufführung, sondern für das Vorprogramm der großen Musical-Show „Broadway Experience“ mit international bekannten Sängern und Sängerinnen, Tänzern und Tänzerinnen sowie Liveband. Dort sollen die TEB-Schülerinnen dann zusammen mit Schülern und Schülerinnen der Gesamtschule Euskirchen und der Irena-Sendler-Schule Ausschnitte aus den Kindermusicals „Mathilda“ und „Annie“ zeigen. Auf dem Weg zum Broadway weiterlesen

Statt Burnout: „Wir tauschen nicht, wir reparieren!“

Über NEW-JOB hat Christopher Assmann einen Außenarbeitsplatz bei der Bad Münstereifeler Kfz-Werkstatt „Die Autospezialisten“ bekommen – „Am wichtigsten ist mir selbständiges Arbeiten ohne Überforderung“

Gas geben im Job ermöglicht Job-Coach Thorsten Baur (v.l.). In Mehdi Ghaffari, Inhaber von „Die Autospezialisten“, hat er einen Arbeitgeber gefunden, der auch Mitarbeitern mit besonderem Unterstützungsbedarf eine Chance gibt und damit im mehrfachen Wortsinn gut fährt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Es wird von Experten schon als Volkskrankheit bezeichnet, was Christopher Assmann in seinem ursprünglichen Beruf widerfahren ist. Der gelernte Bäcker war einem hohen Zeitdruck bei der Arbeit ausgesetzt, Überstunden, auch unbezahlte, waren eher die Regel als die Ausnahme, das Arbeitsklima hat er nicht als unterstützend wahrgenommen. Irgendwann hat sein Körper Alarm geschlagen, er stand in der Backstube mit Herzschmerzen, die immer wiederkehrten, bis er die Bäckermütze an den Nagel hängen musste. Mittlerweile kann er wieder mit gutem Gefühl zur Arbeit gehen, sich Herausforderungen stellen und sogar Spaß dabei haben – allerdings nicht beim Brötchenbacken, obwohl er es zwischendurch wieder mit „Heißen Öfen“ zu tun hat: Christopher Assmann hat einen Außenarbeitsplatz bei der Bad Münstereifeler Kfz-Werkstatt „Die Autospezialisten“ bekommen, wodurch er ebenso gefordert wie gefördert wird. Statt Burnout: „Wir tauschen nicht, wir reparieren!“ weiterlesen

Dahlemer Stiftung unterstützt Schülerruderverein

Scheckübergabe am Bootshaus Kronenburger See


Übergabe der Förderung durch die Dahlemer Stiftung mit Reinhold Müller (v.l.), Bürgermeister Jan Lembach und Helmut Etten an den Schülerruderverein Kronenburg mit dem Vorstand Sebastian Sammet und Theo Weidenbach. Bild: Gemeinde Dahlem

Dahlem – Der Schülerruderverein Kronenburger See führt seit vielen Jahren Schülerinnen und Schüler der umliegenden Schulen auf dem Kronenburger See an den in diesen Breiten eher ungewöhnlichen Rudersport heran. Neben den sportlichen Leistungen steht dabei auch das gemeinsame Miteinander im Vordergrund. Denn nur mit einer harmonischen Mannschaft lassen sich im Ruderboot auf dem Wasser Erfolge erzielen. Dahlemer Stiftung unterstützt Schülerruderverein weiterlesen

Interkulturelle Begegnungsstätte in Bad Münstereifel-Mahlberg

Feierliche Eröffnung der Michelsberghalle

Die ehemalige Schützenhalle Mahlberg wurde jetzt zur Interkulturellen Begegnungsstätte Michelsberghalle, die Sabine Preiser-Marian (4.v.l.), Bürgermeisterin Bad Münstereifel jetzt einweihte. Foto: Marita Hochgürtel

Bad Münstereifel-Mahlberg – Mit der Eröffnung der Michelsbergehalle als interkultureller Begegnungsstätte hat die Stadt Bad Münstereifel ein neues Kapitel in der Integrationsarbeit aufgeschlagen. Im Rahmen einer feierlichen Eröffnung mit mehr als 100 Gästen unter musikalischer Begleitung des Tambourchors „Eiche“ Mahlberg übergab Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian den Schlüssel der Begegnungsstätte an den Bürgerverein Mahlberg, vertreten durch die Vorsitzende Monika Niebes. Interkulturelle Begegnungsstätte in Bad Münstereifel-Mahlberg weiterlesen

Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren

Caritas Eifel bietet Unterstützung in finanziell schwierigen Situationen

Norbert Telöken ist Schuldnerberater bei der Caritas Eifel. Foto: Verena Brandenburg,
Norbert Telöken ist Schuldnerberater bei der Caritas Eifel. Foto: Verena Brandenburg

Schleiden – Mit einer Informationsveranstaltung zum Verbraucher-Insolvenzverfahren am Montag, 20. Mai, von 17 bis 19 Uhr im Caritas-Haus Schleiden, Gemünder Str. 40, Raum 305, 2. Etage rechts, will die Caritas Eifel Unterstützung in finanziell schwierigen Situationen biten. Diese können etwa durch den Verlust des Arbeitsplatzes, Krankheit, Trennung oder Scheidung, unwirtschaftlichem Umgang mit Geld oder dem Zusammentreffen mehrerer Schicksalsschläge entstehen. Information zum Verbraucher-Insolvenzverfahren weiterlesen

DLRG mit Wasser, Land und Luft

Mechernicher Ortsgruppe der Rettungsschwimmer und Schwimmausbilder organisierte Jungendfahrt ins Wildgehege Hellenthal – Ausbildungskurse vom Schwimmanfänger bis zu beruflichen Anforderungen als Rettungsschwimmer

Nicht nur im Wasser bietet die DLRG Mechernich gemeinsamen Spaß: Die jüngste Gemeinschaftsfahrt führte zur Greifvogelstation Hellenthal. Bild: DLRG Mechernich
Nicht nur im Wasser bietet die DLRG Mechernich gemeinsamen Spaß: Die jüngste Gemeinschaftsfahrt führte zur Greifvogelstation Hellenthal. Bild: DLRG Mechernich

Mechernich/Hellenthal – „Schwimm mit uns – aber sicher“, lautet das Motto der DLRG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft) Mechernich. Das rührige Team bietet allerdings mehr als die Schwimmausbildung vom Seepferdchen bis zum Rettungsschwimmer in der Eifel-Therme Zikkurat: Der Gemeinschaftsgedanke unter den Ausbilderinnen und Ausbildern sowie Schwimmhelfern und auch der Kursteilnehmer untereinander wird in der Mechernicher Ortsgruppe nicht nur proklamiert, sondern regelmäßig angewandt. So machte sich eine Gruppe von „Schwimmkindern“ zusammen mit dem DLRG-Team jetzt auf ins Wildfreigehege Hellenthal, wo sie zwar durch ein paar Regenschauer auch zwischendurch im nassen Element waren, sich ansonsten aber dem Land beim Rundgang durch das Gelände und bei der Greifvogelschau auch der Luft widmeten. DLRG mit Wasser, Land und Luft weiterlesen

Dokumentarfilm zum Thema Inklusion

Im Rahmen eines bundesweiten Aktionsabends in mehr als 100 Kinos überall wird der Dokumentarfilm „Die Kinder der Utopie“ auch in Euskirchen gezeigt

Luca und Natalie sind zwei der „Kinder der Utopie“. Foto: M. Bothor
Luca und Natalie sind zwei der „Kinder der Utopie“. Foto: M. Bothor

Euskirchen – Der Dokumentarfilm „Die Kinder der Utopie“ wird im Rahmen eines bundesweiten Aktionsabends auch in Euskirchen gezeigt, und zwar am Mittwoch, 15. Mai, ab 19 Uhr im Cineplex Kino. Im Anschluss an die Vorführung findet eine Gesprächsrunde zum Thema „Inklusion in der Schule“ statt. Der Aktionsabend in Euskirchen wird von der Teilhabeberatungsstelle EUTB des Pariätischen in Euskirchen organisiert. Dokumentarfilm zum Thema Inklusion weiterlesen