Jugendliche können sich als Parlamentarier versuchen

Beim Wettbewerb „Jugend und Parlament“ kann auch ein junger Mensch aus dem Kreis Euskirchen eine simulierte Sitzungswoche in Berlin erleben

Eine simulierte Sitzungswoche im Bundestag erleben kann ein junger Mensch aus dem Kreis Euskirchen. Foto: Stella von Saldern/Deutscher Bundestag
Eine simulierte Sitzungswoche im Bundestag erleben kann ein junger Mensch aus dem Kreis Euskirchen. Foto: Stella von Saldern/Deutscher Bundestag

Kreis Euskirchen/Berlin – Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 16 bis 20 Jahren haben die Chance, sich bei der Aktion „Auf die blauen Stühle. Fertig. Los!“ als Abgeordneter im Bundestag in Berlin zu versuchen. Auch der Wahlkreis Euskirchen soll bei dem Projekt von Samstag, 13. Juni, bis Mittwoch, 16. Juni, vertreten sein: Der Weilerswister Bundestagsabgeordnete Detlef Seif ruft zur Teilnahme am Wettbewerb „Jugend und Parlament“ auf.

Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahre können sich bis Freitag, 10. April, im Wahlkreisbüro von Detlef Seif, Alter Markt 7, 53879 Euskirchen, mit einer kurzen Vorstellung unter Erläuterung der Motivation bewerben. Bei gleicher Qualifikation entscheidet das Los.

Ziel der professionellen Parlamentssimulation ist, Jugendlichen die Arbeit der Abgeordneten in Landesgruppen, Fraktionen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen nahezubringen. Dazu nehmen die Teilnehmer des Planspiels eine fiktive Identität als Bundestagsabgeordnete an, werden in den vier Tagen zu einem Mitglied in einer ebenso fiktiven Partei und setzen sich mit aktuellen politischen Themenfeldern auseinander, die schließlich in vier Gesetzesinitiativen münden. Somit soll eine typische Sitzungswoche in Berlin simuliert werden. Die Kosten der Anreise, Unterkunft und Verpflegung übernimmt der Deutsche Bundestag.

(epa)

Kommentar verfassen