WDR-Intendant Tom Buhrow wird Schirmherr von Monschau Festival 2017

Manfred Mann, Patricia Kaas, Daniel Hope und Vicky Leandros kommen in die Eifel – Helmut Lanio: „Es fällt uns heute leichter, große Namen für Monschau verpflichten zu können“

Tom Buhrow wird Schirmherr beim Monschau Festival 2017. Bild: WDR/Herby Sachs
Tom Buhrow wird Schirmherr beim Monschau Festival 2017. Bild: WDR/Herby Sachs

Monschau – „Wir haben ein echtes, sehr lebendiges Festivalprogramm und freuen uns darauf, es den Besuchern von Freitag, 18. August, bis Sonntag, 27. August, auf der Open Air-Bühne der Monschauer Burg präsentieren zu können.“ Mit diesen Worten stellten Helmut Lanio und  Dorit Schlieper von der Monschau Festival gGmbH in den Räumen der Monschau Touristik einen Veranstaltungsreigen von Monschau Festival 2017 vor, der einige Hochkaräter aufzuweisen hat.

Manfred Mann, Patricia Kaas, Daniel Hope oder Vicky Leandros gelten als Künstler von internationalem Rang, die neben Bekanntheit auch großes Können versprechen. Und es ist beileibe nicht selbstverständlich, dass solche Künstler, die zum Teil Weltruf besitzen, zu einem vergleichsweise kleinen Festival in die Eifel kommen.

„Diesen Ruf“, sagt Helmut Lanio, „haben wir uns hart erarbeitet.“ Vor einigen Jahren habe man damit begonnen, aus den reinen Klassik-Festspielen ein Festival zu machen – aus Monschau Klassik wurde Monschau Festival. Die hohe Qualität, um die man bemüht war, ist internationalen Agenturen und Künstlern nicht verborgen geblieben. „Es fällt uns heute leichter, große Namen für Monschau verpflichten zu können“, zeigten sich die Macher des Festivals durchaus stolz auf eine Entwicklung, die auch beim Publikum einen sehr guten Anklang findet. „Die Mischung im Programm stimmt“, so Dorit Schlieper.

Eine besondere Überraschung hatte sich die Monschauer Bürgermeisterin Margareta Ritter bis zum Schluss der Pressekonferenz aufgehoben: „Unserer diesjähriger Schirmherr ist Tom Buhrow, Intendant des Westdeutschen Rundfunks (WDR). Wir sind sehr stolz, dass ein Mann, der an der Spitze eines großen Fernsehsenders steht, starkes Interesse für unser Monschau Festival zeigt.“ Buhrow werde mindestens zwei Veranstaltungen im Sommer selbst besuchen.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Monschauer Open-Air-Filmnacht mit „Toni Erdmann“

„Monschau Festival wird durch das Engagement und den großen Einsatz vieler Helfer ermöglicht und nicht zuletzt dank der großzügigen Unterstützung von Sponsoren, denen ich an dieser Stelle ganz besonders danken möchte“, so Margareta Ritter weiter.

Weltstar Patricia Kaas möchte auf Burg Monschau alte und neue Lieder vorstellen. Bild: Veranstalter
Weltstar Patricia Kaas möchte auf Burg Monschau alte und neue Lieder vorstellen. Bild: Veranstalter

Und damit zum eigentlichen Programm, das Helmut Lanio und Dorit Schlieper vorstellten. Los geht es am Freitag, 18. August, ab 20 Uhr mit einem Wiedersehen mit der Manfred Mann’s Earth Band. Der britische Geiger Daniel Hope ist als virtuoser Solist auf den Bühnen der Welt zuhause. Er ist Träger des Europäischen Kulturpreises 2015, mehrfacher Gewinner des Klassik-ECHO und am Samstag, 19. August, um 20.30 Uhr zum Klassik-Auftakt von Monschau Festival 2017 zu Gast. Weltstar Patricia Kaas geht auf Welttournee und eine Station ist am Sonntag, 20. August, um 20.30 Uhr die Open Air-Bühne der Monschauer Burg. Klassische kölsche Tön gibt es auf vielfachen Wunsch des Publikums am Donnerstag, 24. August, um 20.30 Uhr auch wieder, wenn es auf der Burg heißt:  Höhner meets Classic 2017.

Mit wunderbaren, poetischen und mitreißenden Liedern eröffnet Angelo Branduardi und seine Band am Freitag, 25. August, um 20.30 Uhr das zweite Wochenende. Ihm folgt am Samstag, 26. August, 20.30 Uhr, mit Vicky Leandros eine Sängerin, die ein unverwechselbares Charisma besitzt. Ab in die Cowboy-Stiefel heißt es dann am letzten Festivaltag, Sonntag, 27. August,  wenn die „Johnny Cash Roadshow – a Celebration“ ab 20.30 Uhr die Lieder des wohl wichtigsten amerikanischen Singer-Songwirter des 20. Jahrhunderts präsentiert. Zudem gibt es mit Märchen-Musical „Rapunzel“ am Dienstag, 22. August, um 14 Uhr wieder ein Angebot an Kinder und Jugendliche.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Gregor Meyle & Band in Monschau

Für die Veranstaltungen sind die Eintrittskarten bei der Hotline der Monschau Touristik unter 0 24 72 / 80 48 28 oder 0 24 72 / 80 48 0 und in allen Ticketshops der Region erhältlich.

www.monschau-festival.de

Kommentar verfassen