Rolly und Benjamin Brings in der Gaststätte Gier

Rolly und Benjamin Brings gastieren mit ihrem Programm „Vater & Sohn op Kölsch“ im Saal Gier in Kall.
Rolly und Benjamin Brings gastieren mit ihrem Programm „Vater & Sohn op Kölsch“ im Saal Gier in Kall. Bild: Privat

Kall –  „Vater & Sohn op Kölsch – Lesung mit Musik in d’r Kneip“ lautet der Titel eines Unterhaltungsabends am Samstag, 16. September, ab 20 Uhr im Saal Gier in Kall. Rolly Brings, Kölner Musiker und Texter, wird den Abend in Kall zusammen mit seinem Sohn Benjamin gestalten. Der 74-Jährige Liedermacher wurde durch sein Eintreten gegen Rassismus, Antisemitismus und  Diskriminierung bekannt und dafür vor zehn Jahren mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet. 

Rolly Brings, der Lehrer an der Gesamtschule in Weilerswist war, ist der Vater von Peter und Stephan Brings, die zusammen in der Band Brings spielen, und von Benjamin Brings, der sich ebenfalls einen Namen als Musiker gemacht hat. Vater Rolly und der jüngste Familienspross Benjamin werden im Saal Gier aus ihren zahlreichen Werken „op kölsch“ vorlesen und musizieren. Damit die Besucher mitsingen  und mitlesen  können, bekommen alle Texthefte, die im Eintrittspreis von zehn Euro enthalten sind.

„Es wird bestimmt ein unterhaltsamer Abend“, freut sich der Vorsitzende des Vereins zur Erhaltung der Gaststätte Gier, Uwe Schubinski.

Karten zum Abend mit Rolly und Benjamin Brings gibt es ab sofort im Vorverkauf während der Öffnungszeiten in der Gaststätte Gier (Tel. 02441-4225) in Kall. (sü)

www.gaststaette-gier.de

www.rollybrings.de

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Oktoberfest in der Gaststätte Gier

Kommentar verfassen