Schlagwort-Archive: Gaststätte Gier

Rolly und Benjamin Brings in der Gaststätte Gier

Rolly und Benjamin Brings gastieren mit ihrem Programm „Vater & Sohn op Kölsch“ im Saal Gier in Kall.
Rolly und Benjamin Brings gastieren mit ihrem Programm „Vater & Sohn op Kölsch“ im Saal Gier in Kall. Bild: Privat

Kall –  „Vater & Sohn op Kölsch – Lesung mit Musik in d’r Kneip“ lautet der Titel eines Unterhaltungsabends am Samstag, 16. September, ab 20 Uhr im Saal Gier in Kall. Rolly Brings, Kölner Musiker und Texter, wird den Abend in Kall zusammen mit seinem Sohn Benjamin gestalten. Der 74-Jährige Liedermacher wurde durch sein Eintreten gegen Rassismus, Antisemitismus und  Diskriminierung bekannt und dafür vor zehn Jahren mit dem Rheinlandtaler ausgezeichnet.  Rolly und Benjamin Brings in der Gaststätte Gier weiterlesen

In Kall wird wieder um die Wette gewürfelt

Dritte Schocker-Meisterschaft um den Großen Preis der Gaststätte Gier und den Wanderpokal „Luisjen Cup“

Zu der dritten Eifeler Schockermeisterschaft am 23. Juni im Saal Gier in Kall werden wieder zahlreiche „Würfelartisten“ erwartet. Foto: Reiner Züll
Zu der dritten Eifeler Schockermeisterschaft am 23. Juni im Saal Gier in Kall werden wieder zahlreiche „Würfelartisten“ erwartet. Foto: Reiner Züll

Kall – Der Kaller Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier veranstaltet am Freitag, 23. Juni, ab 19 Uhr im Saal der Gaststätte die dritte Schocker-Meisterschaft um den Großen Preis der Gaststätte Gier und den Wanderpokal „Luisjen Cup“. Auch bei der dritten Auflage der Meisterschaft rechnet der Kaller Kneipen-Verein mit einem großen Starterfeld. In Kall wird wieder um die Wette gewürfelt weiterlesen

Travestie-Show mit René Schaffrath im Saal Gier

Von Reiner Züll Mit dem zweiten bei einem Nachwuchs-Wettbewerb erlangte Schaffrath alias „Regina Red“ den Titel als bester deutscher Nachwuchs-Künstler in seinem Genre

Mal frech, mal frivol und mit viel Humor wird "Regina Red" alias René Schaffrath am 5. November die Gäste bei der Travestie-Show im Saal Gier unterhalten. Foto: Veranstalter
Mal frech, mal frivol und mit viel Humor wird „Regina Red“ alias René Schaffrath am 5. November die Gäste bei der Travestie-Show im Saal Gier unterhalten. Foto: Veranstalter

Kall – Im Saal Gier in Kall ist am Samstag, 5. November, ab 20 Uhr eine Travestie-Show angesagt. Der Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier hat mit dem aus Dahlem stammenden Künstler René Schaffrath einen Nachwuchs-Künstler verpflichtet, der seit zwei Jahren einen großen Ruf in der europäischen Travestie-Szene genießt. Bei einem internationalen Travestie-Nachwuchs-Wettbewerb im Hamburger Cabaret „Pulverfass“ auf der Reeperbahn, um dessen Teilnahme sich 500 Künstler aus der ganzen Welt beworben hatten, erlebte Schaffrath vor zwei Jahren einen Raketenstart: Er erreichte das Finale der zwölf besten Kandidaten. Travestie-Show mit René Schaffrath im Saal Gier weiterlesen

Traditionsgaststätte Gier startet mit kulturellen Veranstaltungen

Das Duo „Typ:Ich“ alias Kai Gehlen und Oliver Kerk wird im April erwartet

Das Duo "Typ:Ich" gastiert in der Gaststätte Gier in Kall. Bild: Privat
Das Duo „Typ:Ich“ gastiert in der Gaststätte Gier in Kall. Bild: Privat

Kall – „Zu zweit so viel Musik machen wie nur möglich“ lautet das Credo von Kai Gehlen und Oliver Kerk aus dem Schleidener Tal. Die beiden haben sich im Dezember 2013 zusammengeschlossen und das Duo „Typ:Ich“ gegründet.  Seitdem tingeln die beiden Jung-Musiker durch die Eifel und sind Mitte April im Saal Gier in Kall zu Gast. Nachdem die Traditionsgaststätte seit November von dem „Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier“ bewirtschaftet wird, haben sich Kai Gehlen und Oliver Kerk angeboten, dort einen Livemusik-Abend zu gestalten. Damit liefen sie beim Vorstand offene Türen ein, denn das Angebot passt genau in die Planung des Kneipen-Vereins, den Saalbetrieb künftig durch das Anbieten kultureller Veranstaltungen zu beleben. Traditionsgaststätte Gier startet mit kulturellen Veranstaltungen weiterlesen

Gelungene „Wiederbelebung“ an neuem Ort

Von Reiner Züll – Würfelturnier „Schockermeisterschaft“ mit „Farmers Cup“ fand erstmalig in Kall statt

Bei der ersten Eifeler Schockermeisterschaft in Kall kämpften 40 Würfelartisten um Punkte und Pokale. Alle Spieltische waren ausgebucht. Am 14. Oktober findet im Saal Gier die zweite Meisterschaft um den "Luischen-Cup" statt. Foto: Reiner Züll
Bei der ersten Eifeler Schockermeisterschaft in Kall kämpften 40 Würfelartisten um Punkte und Pokale. Alle Spieltische waren ausgebucht. Am 14. Oktober findet im Saal Gier die zweite Meisterschaft um den „Luischen-Cup“ statt. Foto: Reiner Züll

Kall – Es war eine Wiederbelebung nach Maß: Zweieinhalb Jahre nach der letzten Meisterschaft um den „Farmers Cup“ im Dezember 2013 in Kommern fand jetzt in Kall die erste Meisterschaft um den Preis der Gaststätte Gier statt. Künftig sollen diese Turniere zweimal jährlich im März und Oktober in Kall stattfinden. Zum Auftakt am Freitag waren mit 40 Teilnehmern alle zehn Spieltische ausgebucht. Bis nach Mitternacht tanzten die Würfel über die Spieltische. Gelungene „Wiederbelebung“ an neuem Ort weiterlesen

Ex-Gemeindedirektor Laux wurde 100. Mitglied

Verein zur Erhaltung der Kaller Gaststätte Gier verzeichnet weiterhin starken Zulauf – Auch an den Karnevalstagen geht es in der denkmalgeschützten Gaststätte kräftig rund

Direkt nach seiner Rückkehr aus der Reha trat Ex- Gemeindedirektor Friedrich Josef Laux (Mitte) dem Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier bei. Er ist das 100. Mitglied und wurde vom Vorsitzenden Uwe Schubinski (rechts) und "Vize" Ralf Schumacher mit einer Flasche Wein willkomnmen geheißen. Bild: Reiner Züll
Direkt nach seiner Rückkehr aus der Reha trat Ex- Gemeindedirektor Friedrich Josef Laux (Mitte) dem Verein zur Erhaltung der Gaststätte Gier bei. Er ist das 100. Mitglied und wurde vom Vorsitzenden Uwe Schubinski (rechts) und „Vize“ Ralf Schumacher mit einer Flasche Wein willkomnmen geheißen. Bild: Reiner Züll

Kall – Da war der ehemalige Kaller Gemeindedirektor Friedrich Josef Laux mehr als überrascht, als der Vorsitzende des Vereins zur Erhaltung der Gaststätte Gier, Uwe Schubinski, und dessen Stellvertreter Ralf Schumacher ihm in der vereinseigenen Gaststätte eine Flasche Wein übereichten. Der Grund dafür war ein ganz besonderer, denn „Fritz“ Laux, der sich zweimal in der Woche mit seinen Skat- und Doppelkopffreunden in der Gaststätte zum Kartenspiel trifft, hatte eine Woche zuvor seinen Eintritt in den Betreiberverein erklärt. Ex-Gemeindedirektor Laux wurde 100. Mitglied weiterlesen

Kaller Traditionsgaststätte Gier wird von Verein weitergeführt

Mittlerweile schon 58 Mitglieder – Ehrenamtler brachten das Gebäude in Eigenleistung wieder auf Vordermann – Gemeinde Kall beteiligt sich an dem Projekt – Ziel ist es, die denkmalgeschützte Gaststätte als Ort gesellschaftlichen Lebens zu erhalten

Sie stießen an auf die weitere Zukunft der Kaller Traditionsgaststätte Gier:  Schriftführer Reiner Züll (v.l.), Vorstandsvorsitzender Uwe Schubinski, Stellvertrtetender Vorstand Ralf Schumacher und Kassenwart Berthold Jansen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Sie nehmen die Zukunft der Kaller Traditionsgaststätte Gier in die eigenen Hände: Schriftführer Reiner Züll (v.l.), Vorstandsvorsitzender Uwe Schubinski, Stellvertrtetender Vorstand Ralf Schumacher und Kassenwart Berthold Jansen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Fast jeder Kaller war in seinem Leben wohl schon mindestens einmal in der Gaststätte Gier. Das Traditionshaus mit Dorfsaal, das zwischen 1790 und 1810 erbaut wurde und heute unter Denkmalschutz steht, war Zeit seines Bestehens ein Ort für das gesellschaftliche Leben. Hier wurden unter anderem Hochzeiten und Geburtstage gefeiert, Beerdigungsgesellschaften, Vereinsversammlungen, Jazzabende sowie Tanz- und Musikproben abgehalten. Im 19. Jahrhundert diente der Tanzsaal sogar wiederholt als Schulraum. Mit dem 31. Juli dieses Jahres wurde die Gaststätte geschlossen. Kaller Traditionsgaststätte Gier wird von Verein weitergeführt weiterlesen