Behinderung auf L264 zwischen Euskirchen-Frauenberg und Zülpich-Niederelvenich

Strecke soll zunächst halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt werden, danach erfolgt eine Vollsperrung

Die L 264 zwischen Euskirchen-Frauenberg und dem Kreisel Zülpich-Niederelvenich soll zeitweise gesperrt werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die L 264 zwischen Euskirchen-Frauenberg und dem Kreisel Zülpich-Niederelvenich soll zeitweise gesperrt werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich/Euskirchen – Die L 264 zwischen Euskirchen-Frauenberg und dem Kreisel Zülpich-Niederelvenich soll ab Mittwoch, 7. März, halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt werden. Von Montag ,19. März, bis voraussichtlich Samstag, 31. März, wird die L 264 in diesem Abschnitt voll gesperrt, wie der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Ville-Eifel, jetzt mitteilt.

Für die Dauer der Vollsperrung soll eine Umleitung über die B 56n ausgeschildert werden. Grund der Sperrungen sind die Errichtung von Amphibienleiteinrichtungen auf einer Länge von 600 Meter und der Bau von drei Krötentunneln. Bei geeigneter Witterung sollen die Arbeiten Ende März abgeschlossen sein. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
„Der Wind ist wichtig, der Rest ist uns egal“

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.