Schlagwort-Archive: Zülpich

Die „Sportabzeichenschmiede“ weckte wieder Feuer bei den Schülern

Stephanusschule Zülpich hat bei zehn Teilnahmen neun Mal eine vordere Platzierung im landesweiten Wettbewerb errungen – Zum vierten Mal in Folge überreichten Vertreter der Kreissparkasse Euskirchen einen Sonderpreis für das hohe Engagement von Schülern, Lehrern und Betreuern

Mit zahlreichen Urkunden dekoriert ist die Stephanusschule Zülpich, wie Schülerinnen und Schüler sowie Sebastian Thur (v.r.) und Udo Becker von der KSK Euskirchen sowie Schulleiter Edeltraud Lorenzen und Alexander Breuer zeigten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit zahlreichen Urkunden dekoriert ist die Stephanusschule Zülpich, wie Schülerinnen und Schüler sowie Sebastian Thur (v.r.) und Udo Becker von der KSK Euskirchen sowie Schulleiter Edeltraud Lorenzen und Alexander Breuer zeigten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich-Bürvenich – Worin die Schülerinnen und Schüler der Stephanusschule Zülpich so alles spitze sind, stellten die Jugendlichen der Förderschule mit den Schwerpunkten Lernen, soziale und emotionale Entwicklung und Sprache am vergangenen Donnerstag wieder eindrücklich unter Beweis. Denn seit zehn Jahren nimmt die Stephanusschule am landesweiten Sportabzeichen-Wettbewerb teil und konnte zum neunten Mal unter den aktuell 1319 Schulen, die teilgenommen hatten, einen „Podiumsplatz“ erringen. Die „Sportabzeichenschmiede“ weckte wieder Feuer bei den Schülern weiterlesen

2. Zülpicher Familien-Radwanderung

Unter dem Motto „Ortschaften op Jöck“ werden auch dieses Jahr wieder die Drahtesel gesattelt

Bereits im vergangenen Jahr fand die Veranstaltung einen hohen Zuspruch. Bild: Veranstalter
Bereits im vergangenen Jahr fand die Veranstaltung einen hohen Zuspruch. Bild: Veranstalter

Zülpich – Nach dem Erfolg im Vorjahr hat der Förderverein Gartenschaupark in Verbindung mit der Stadt Zülpich, dem Seepark Zülpich und dem Lago Beach Zülpich eine neue familienfreundliche Radtour durch das Zülpicher Stadtgebiet auf die Beine gestellt. Die Veranstaltung beginnt am Sonntag, 10. Juni, 10 Uhr, am „Pavillon der Ortschaften“ im Seepark. Dazu muss ein Eintritt in den Park gelöst werden. Dauerkartenbesitzer haben freien Zugang. 2. Zülpicher Familien-Radwanderung weiterlesen

„Der Wind ist wichtig, der Rest ist uns egal“

Auf dem Zülpicher Wassersportsee fand am Wochenende die Regatta der Windsurf-Bundesliga West und Nachwuchsbundesliga West unter der Schirmherrschaft der Kreissparkasse Euskirchen statt – Ausrichtender Verein war der RWSG Zülpich

Nach zwei Tagen Windsurfen erhielten die rund 50 Teilnehmer ihre Urkunden und Pokale. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Nach zwei Tagen Windsurfen erhielten die rund 50 Teilnehmer ihre Urkunden und Pokale. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Ende der 1970er Jahre war Windsurfing eine Trendsportart. Der starke Wind, der den Surfern damals die Segel blähte, hat sich zwar heute gelegt, und die, die sich immer noch aufs Brett stellen, tun dies weit weniger aus einem Sunnyboy-Lebensgefühl heraus, sondern aus rein sportlicher Motivation. Denn Windsurfing ist ein anspruchsvoller Sport, der nicht in der beheizten Schwimmhalle quasi unter gleichbleibenden Laborbedingungen stattfindet, sondern der mit den Widrigkeiten von Wind und Wetter parat kommen muss, ja ohne diese gar nicht denkbar wäre. „Der Wind ist wichtig, der Rest ist uns egal“ weiterlesen

Badestelle im Seepark Zülpich öffnet am kommenden Freitag

Aufgrund der sommerlichen Temperaturen Badespaß am Wassersportsee früher als geplant

Der eintrittsgeldpflichtige Seepark Zülpich bietet verschiedene Attraktionen. Foto: Seepark Zülpich
Der eintrittsgeldpflichtige Seepark Zülpich bietet verschiedene Attraktionen. Foto: Seepark Zülpich

Zülpich – Die Badestelle im Seepark Zülpich wird aufgrund der sommerlichen Temperaturen bereits am kommenden Freitag, 20. April, offiziell geöffnet. An der Badestelle des Wassersportsees gibt es 4.000 Quadratmeter Sandstrand, Strandkörbe, Hängematten, ein Piraten-Kletterschiff, Wasserspielplatz, Riesen-Hüpfkissen, eine Liegewiese, Verleih von Tretbooten und weitere Attraktionen. Badestelle im Seepark Zülpich öffnet am kommenden Freitag weiterlesen

Behinderung auf L264 zwischen Euskirchen-Frauenberg und Zülpich-Niederelvenich

Strecke soll zunächst halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt werden, danach erfolgt eine Vollsperrung

Die L 264 zwischen Euskirchen-Frauenberg und dem Kreisel Zülpich-Niederelvenich soll zeitweise gesperrt werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Die L 264 zwischen Euskirchen-Frauenberg und dem Kreisel Zülpich-Niederelvenich soll zeitweise gesperrt werden. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich/Euskirchen – Die L 264 zwischen Euskirchen-Frauenberg und dem Kreisel Zülpich-Niederelvenich soll ab Mittwoch, 7. März, halbseitig gesperrt und der Verkehr mit einer Baustellenampel geregelt werden. Von Montag ,19. März, bis voraussichtlich Samstag, 31. März, wird die L 264 in diesem Abschnitt voll gesperrt, wie der Landesbetrieb Straßenbau NRW, Regionalniederlassung Ville-Eifel, jetzt mitteilt. Behinderung auf L264 zwischen Euskirchen-Frauenberg und Zülpich-Niederelvenich weiterlesen

Feuerspeiender Drache am Zülpicher See

Drachenfest im Seepark der Römerstadt

Auf dem Drachenfest will auch der feuerspeiende Drachen Fangdorn auftreten. Foto: Seepark Zülpich
Auf dem Drachenfest will auch der feuerspeiende Drachen Fangdorn auftreten. Foto: Seepark Zülpich

Zülpich – Rund um Drachen drehen soll sich ein buntes Fest mit zahlreichen Aktionen am Sonntag, 8. Oktober, von 11 bis 17 Uhr im Seepark Zülpich. Dabei will die Großfigur Fangdorn, ein feuerspeiender Drache, zusammen mit weiteren Fabelwesen für mitreißende Theaterdarbietung sorgen. Feuerspeiender Drache am Zülpicher See weiterlesen

Stadtranderholung Zülpich: Ständchen für die Sponsoren

Seit vielen Jahren unterstützen die Kreissparkasse Euskirchen und der Energieversorger „innogy“ die Ferienfreizeit in der Römerstadt – Drei Wochen lang tolles Programm

Die Ferienkinder, ihre Betreuer und Sponsoren stellten sich zum großen Gruppenbild auf. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Ferienkinder, ihre Betreuer und Sponsoren stellten sich zum großen Gruppenbild auf. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Die Stadtranderholung in Zülpich steht und fällt mit Teamleiterin Kirsten Jansen, die sich nun bereits seit 16 Jahren dafür einsetzt, dass Kinder in der Römerstadt ein paar tolle Ferientage verleben dürfen. Jedes Mal kündigt sie zwar an, dass es in diesem Jahr die letzte Ferienfreizeit sei, die sie geleitet habe. „Doch ich weiß ja, dass ich doch nicht Nein sagen kann, wenn man mich fragt, noch einmal anzutreten“, so Jansen, die die Stadtranderholung in Zülpich „ihr Baby“ nennt. Stadtranderholung Zülpich: Ständchen für die Sponsoren weiterlesen

„Banker“ zocken um Filiale

Azubis der Kreissparkasse Euskirchen leiteten vier Wochen das Beratungscenter in Zülpich und fanden daran so viel Gefallen, dass sie die Stammmannschaft der Geschäftsstelle zum Kicker-Turnier um die künftige Leitung herausforderten

Zur Freude vom KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (hinten rechts) fanden Azubis und Stammteam einen spielerischen Abschluss des Azubi-BCs. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Zur Freude vom KSK-Vorstandsvorsitzenden Udo Becker (hinten rechts) fanden Azubis und Stammteam einen spielerischen Abschluss des Azubi-BCs. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

ZülpichEs geht nichts über Erfahrung – und die können Azubis der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) beim „Azubi-Beratungscenter“ (BC) besonders intensiv sammeln. Denn einmal im Jahr dürfen die Nachwuchsbanker des zweiten und dritten Lehrjahrs bei der KSK eine Filiale vier Wochen lang in Eigenregie leiten – natürlich nicht ohne Sicherheitsnetz: Im Hintergrund stehen immer „alte Hasen“ zur Seite. In diesem Jahr sorgten die Azubis Nicole Bädorf, Vera Kettel, Jennifer Kuffner, Jana Scheiff, Roman Sohnius, Alexander Uerdingen, Jacqueline Schmitz, Dennis Gundlach und Benjamin Hoppe unter der Leitung von Benita Klinkhammer und Anne Weyers für jungen Wind in der Zülpicher KSK-Geschäftsstelle in der Schumacherstraße. „Banker“ zocken um Filiale weiterlesen

Auf Papierbooten in See gestochen

Über 3.300 Besucherinnen und Besucher beim Tag des Wassersports am Zülpicher See

Als originellste Mannschaft wurden die „Grillfreunde 2010“ mit ihrem Familie-Feuerstein-Boot prämiert. Bild: Seepark Zülpich
Als originellste Mannschaft wurden die „Grillfreunde 2010“ mit ihrem Familie-Feuerstein-Boot prämiert. Bild: Seepark Zülpich

Zülpich – Auf Papierbooten wagten sich 18 Mannschaften beim„1. Smurfit Kappa Paperboat-Cup“ im Rahmen des „Tags des Wassersports“auf den Zülpicher Wassersportsee. Christian Ludwig, Geschäftsführer von Smurfit Kappa Zülpich Papier: „Papier ist ein vielseitiger Werkstoff, aus dem sich auch fahrtüchtige Boote bauen lassen. Die Mannschaften durften beim Bootsbau ausschließlich umweltfreundliche Materialien wie Holzleim oder Karton nutzen. Andere Stoffe wie Bauschaum oder Holz waren nicht zugelassen.“ Das Starter-Kit aus Papier stellte das Zülpicher Papierwerk. Auf Papierbooten in See gestochen weiterlesen

Diese Bank ist immer erreichbar

Finanzgeschäfte, Geldautomatensuche, Karten sperren oder Kleinbeträge in Sekundenschnelle senden mit dem Smartphone – Azubis der Kreissparkasse Euskirchen gaben Einblick in die Welt des „Banking aus der Hosentasche“ unter dem Motto „Smart, digital – nah ist einfach“

KSK-Azubi Dennis Gundlach erklärte Betriebssysteme und Begrifflichkeiten der Smartphone-Welt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
KSK-Azubi Dennis Gundlach erklärte Betriebssysteme und Begrifflichkeiten der Smartphone-Welt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich – Laut einer Umfrage von Bitkom Research nutzen 78 Prozent der Deutschen ein Smartphone. Wie man die cleveren Mobiltelefone ebenso sicher wie einfach für alltägliche Finanzgeschäfte nutzen kann, erklärten am vergangenen Dienstag Auszubildende der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) im Beratungscenter (BC) Zülpich interessierten Kunden. Dass gerade die Nachwuchsbanker die mobile Technik erklären, liegt nicht nur an deren alltäglichen Umgang mit modernen Kommunikationsmitteln, sondern auch an dem „Ausnahmezustand“ in der Zülpicher KSK-Geschäftsstelle: Für vier Wochen haben Azubis die Filiale übernommen und bieten in der Zeit zahlreiche Aktionen an. Diese Bank ist immer erreichbar weiterlesen

Fällt aus: Obstbäume: Alles zum „Sommerschnitt“

Richtiger Schnitt sorgt für guten Ertrag 

Gut geschnitten ist halb geerntet. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gut geschnitten ist halb geerntet. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Zülpich-Schwerfen – Wer viel und gutes Obst in seinem Garten ernten will, der sollte jetzt mit dem Schnitt von Kern- und Beerenobst beginnen. Der Obstbaumschnitt sorgt nicht nur für guten Ertrag und Qualität, sondern fördert auch das Abtrocknen der Kronen nach sommerlichen Regenfällen und vermindert die Gefahr von Pilzinfektionen wie Schorf. Was dabei zu beachten ist, erfahren Interessenten jetzt bei einem Vortrag. Fällt aus: Obstbäume: Alles zum „Sommerschnitt“ weiterlesen

Neuer Lotsenpunkt für Menschen in Not

Unter dem Motto „Irgendwas geht immer“ engagiert sich Zülpicher Tafel in einem Projekt des Erzbistums und des Diözesan-Caritasverbands Köln

Vertreter der Pfarrgemeinde, der Caritas, der Tafel, des Fair Cafés und der Flüchtlingshilfe Zülpich engagieren sich im „Lotsenpunkt“ gemeinsam. Foto: Carsten Düppengießer
Vertreter der Pfarrgemeinde, der Caritas, der Tafel, des Fair Cafés und der Flüchtlingshilfe Zülpich engagieren sich im „Lotsenpunkt“ gemeinsam. Foto: Carsten Düppengießer

Zülpich – Den offiziellen Startschuss für den zweiten Lotsenpunkt in Zülpich haben jetzt Vertreter der Caritas Euskirchen, der Zülpicher Pfarrgemeinde, der Zülpicher Flüchtlingshilfe und der Stadtverwaltung Zülpich gegeben. Die Lotsenpunkte sind ein gemeinsames Projekt des Erzbistums und des Diözesan-Caritasverbands Köln. Die Idee dahinter ist, dass in jedem Seelsorgebereich des Bistums eine Stelle eingerichtet werden soll, die Menschen unbürokratisch, niederschwellig und ortsnah hilft. Neuer Lotsenpunkt für Menschen in Not weiterlesen