Schlagwort-Archive: Euskirchen

9. Ausbildungs- und Studienbörse startet im September

Umfangreiche Angebote aus mehr als 100 Betrieben aus dem Kreis Euskirchen sowie aus den Hochschulen in Bonn, Köln und Aachen warten auf die Besucher

Am Stand der Kreissparkasse Euskirchen standen neben Ausbildungsleiterin Anke Titz auch Azubis für Informationen rund um die Ausbildung bereit. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auch die Kreissparkasse Euskirchen wird wieder mit einem Stand an der Börse teilnehmen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Agentur für Arbeit Euskirchen, das Berufsbildungszentrum Euskirchen, das Kommunale Integrationszentrum Kreis Euskirchen, das Schulamt des Kreises Euskirchen, die Förderer und Freunde des BZE e.V. sowie der Stadtmarketing-Verein „z.eu.s“ haben gemeinsam die 9. Ausbildungs- und Studienbörse auf den Weg gebracht. Diese findet am Samstag, 15. September, von 9 bis 14 Uhr im Berufsbildungszentrum, In den Erken 7, in Euskirchen-Euenheim statt. 9. Ausbildungs- und Studienbörse startet im September weiterlesen

Verkehrssicherheitstraining für Mountainbiker und Inliner

Kreissportbund Euskirchen bietet im September und Oktober Training für Kinder und Jugendliche an

Den sicheren Umgang mit ihrem Mountainbike können Jugendliche bei einem Kurs des Kreissportbundes erlernen. Foto:Andrea Bowinkelmann/LSB NRW
Den sicheren Umgang mit ihrem Mountainbike können Jugendliche bei einem Kurs des Kreissportbundes erlernen. Foto:Andrea Bowinkelmann/LSB NRW

Euskirchen – Der Kreissportbund Euskirchen bietet in Kooperation mit dem Kreis Euskirchen und der Unterstützung des Ministeriums für Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen im September und Oktober ein Verkehrssicherheitstraining der besonderen Art an. Angesprochen sind Kinder und Jugendliche, die im Umgang mit ihren Inlinern und Mountainbikes  geschult werden. Damit sollen Unfälle vermieden und die Verkehrssicherheit erhöht werden. Verkehrssicherheitstraining für Mountainbiker und Inliner weiterlesen

Klimaschutztour mit dem E-Bike

Geführte Fahrradtour zeigt innovative Ideen im Kreis Euskirchen

Mit dem E-Bike geht es von Nettersheim bis nach Euskirchen. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Mit dem E-Bike geht es von Nettersheim bis nach Euskirchen. Symbolbild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Innovative Ideen für jede Kommune“: Unter diesem Motto steht eine geführte E-Bike-Fahrradtour von Nettersheim über Mechernich nach Euskirchen. Die „Klimaschutztour“ findet am Freitag, 7. September, 9.30 bis 15.30 Uhr, statt und geht über 31 Kilometer. Stationen sind das Holzkompetenzzentrum Nettersheim, das Abfallwirtschaftszentrum Mechernich und das E-Parkhaus in Euskirchen. Die Teilnahme ist kostenlos. Klimaschutztour mit dem E-Bike weiterlesen

Landrat begrüßt Auszubildende im Kreishaus

Neuer Wind weht im Euskirchener Kreishaus – Ausbildung begann mit Einführungstagen

Die frisch gebackenen Auszubildenden des Kreises Euskirchen wurden von Landrat Rosenke begrüßt. Bild: F. Sorgatz/Kreisverwaltung Euskirchen
Die frisch gebackenen Auszubildenden des Kreises Euskirchen wurden von Landrat Rosenke begrüßt. Bild: F. Sorgatz/Kreisverwaltung Euskirchen

Euskirchen – Einen gelungenen Start in die Ausbildung beim Kreis Euskirchen hatten die 13 neuen Auszubildenden während der Einführungstage, die am 1. August in der Akademie Vogelsang IP begangen und im Kreishaus in Euskirchen fortgeführt wurden. Mit dem Hauptziel des gegenseitigen Kennenlernens wurden gemeinsam mit den Referenten der Akademie Vogelsang IP, Sabine Weber und Thomas Willems, zwei Projekttage im Rahmen des Förderprojektes „NRWeltoffen“ veranstaltet, in denen sich die Auszubildenden mit den Themen „Alltagsrassismus“ und „Die Grauzone der extremen Rechte“ befasst haben. Landrat begrüßt Auszubildende im Kreishaus weiterlesen

Kreisverkehrswacht Euskirchen setzt auf Prävention

Kinder sollen im Straßenverkehr sicher zur Schule kommen

Josef Faßbender (v.l.), Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian und Friedhelm Heß setzen sich für ein achtsame Fahrweise ein. Bild: Marita Hochgürtel
Josef Faßbender (v.l.), Bürgermeisterin Sabine Preiser-Marian und Friedhelm Heß setzen sich für ein achtsame Fahrweise ein. Bild: Marita Hochgürtel

Bad Münstereifel – In wenigen Wochen werden die neuen Schulkinder in die ersten Klassen eingeschult und müssen eigenständiges Verhalten im Straßenverkehr lernen. Doch in der Eifel sind nicht die Menge der Autos ein Problem, sondern die wenigen, oft zu schnell fahrenden Fahrzeuge, deren Entfernung von den Kindern oft nicht richtig eingeschätzt werden können. Kreisverkehrswacht Euskirchen setzt auf Prävention weiterlesen

Über 500 Kinder in der Woche glücklich machen

Euskirchener Sommerferienbetreuung „Stadtranderholung“ wird in Zusammenarbeit von Stadtverwaltung mit Caritasverband und Diakonie Euskirchen gestemmt – Finanzieller Eigenanteil der Eltern gering: Seit Jahren fördert die Kreissparkasse Euskirchen mit jährlich 10.000 Euro

Über 500 Kinder in der Woche nehmen begeistert bei der „Stadtranderholung“ der Stadt Euskirchen teil, wovon sich auch Vertreter von Stadtverwaltung und Kreissparkasse Euskirchen überzeugen konnten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Über 500 Kinder in der Woche nehmen begeistert bei der „Stadtranderholung“ der Stadt Euskirchen teil, wovon sich auch Vertreter von Stadtverwaltung und Kreissparkasse Euskirchen überzeugen konnten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Über 500 Kinder in der Woche glücklich machen, das können die 35 Betreuer der Euskirchener „Stadtranderholung“. Seit über 40 Jahren gibt es in der Stadt Euskirchen die abwechslungsreiche Sommerferienbetreuung für Schulkinder, die in Zusammenarbeit der Stadtverwaltung mit Caritasverband und Diakonie Euskirchen gestemmt wird. Größte Herausforderung in diesem Jahr ist die Hitze, wie Charly Habeth von der Caritas am vergangenen Freitag berichtete: „Wir brauchen pro Woche mehr als eineinhalb Paletten Wasser!“ Über 500 Kinder in der Woche glücklich machen weiterlesen

Sommerfest von Upendo Tansania

Erlös soll für Krankenstation und den Erwerb eines Krankentransporters in einem der ärmsten Länder der Welt genutzt werden

Der Verein Upendo Tansania unterstützt seit 2011 Menschen in dem afrikanischen Land. Foto: Lilo Langen
Der Verein Upendo Tansania unterstützt seit 2011 Menschen in dem afrikanischen Land. Foto: Lilo Langen

Euskirchen-Kreuzweingarten – Ein buntes Sommerfest zugunsten des Vereins Upendo Tansania soll am Wochenende 25. und 26. August jeweils ab 12 Uhr auf dem ZAB-Eventhof, Zum alten Brauhaus, 53881 Euskirchen-Kreuzweingarten, gefeiert werden. Der Erlös der unter der Schirmherrschaft von Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen, stehenden Veranstaltung soll für eine Krankenstation und den Erwerb eines Krankentransporters in Tansania, einem der ärmsten Länder der Welt, genutzt werden. Sommerfest von Upendo Tansania weiterlesen

Bankkarriere mit einem gemeinsamen Frühstück begonnen

Neue Azubis der Kreissparkasse Euskirchen tauschten sich am ersten Arbeitstag bei Brötchen, Rührei und Obstsalat mit Vorstand, Vorstandsstab und „Paten“ aus dem zweiten Lehrjahr aus

Sechs neue Azubis sind in die „Sparkassenfamilie“ der KSK Euskirchen aufgenommen worden. Lea Marie Wittek (hinten von links) ist „Patin“ der „Neuen“ und Azubi des zweiten Lehrjahrs, Anke Titz ist Ausbildungsleiterin, Hartmut Cremer Vorstandsmitglied, neu angefangen haben Jana und Julia von Wersch, Ivana Dumancic sowie Fabian Schmitz. Sie wurden herzlich willkommen geheißen von Vorstandsmitglied Holger Glück und Alfred Cordel, Leiter Abteilung Personal- und Vorstandsangelegenheiten. Ebenfalls mit der Ausbildung begonnen haben Janine Milfey (vorn von links) und Daniela Quint, begleitet von „Patin“ Xhenete Alili (2. Lehrjahr) und Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Sechs neue Azubis sind in die „Sparkassenfamilie“ der KSK Euskirchen aufgenommen worden. Lea Marie Wittek (hinten von links) ist „Patin“ der „Neuen“ und Azubi des zweiten Lehrjahrs, Anke Titz ist Ausbildungsleiterin, Hartmut Cremer Vorstandsmitglied, neu angefangen haben Jana und Julia von Wersch, Ivana Dumancic sowie Fabian Schmitz. Sie wurden herzlich willkommen geheißen von Vorstandsmitglied Holger Glück und Alfred Cordel, Leiter Abteilung Personal- und Vorstandsangelegenheiten. Ebenfalls mit der Ausbildung begonnen haben Janine Milfey (vorn von links) und Daniela Quint, begleitet von „Patin“ Xhenete Alili (2. Lehrjahr) und Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Was gibt es besseres, als den Tag gut gestärkt mit einem schönen Frühstück zu beginnen?“, fragte Anke Titz, Ausbildungsleiterin bei der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), den jüngsten Zuwachs des ältesten Kreditinstituts im Kreis. Denn zum Ausbildungsbeginn am 1. August hatte Titz die neuen Auszubildenden Ivana Dumancic, Janine Milfey, Daniela Quint, Fabian Schmitz sowie die Zwillinge Jana und Julia von Wersch zu einem gemeinsamen Essen eingeladen. Und damit der Nachwuchs dabei auch gleich die „Sparkassenfamilie“ kennenlernt, waren die KSK-Vorstandsmitglieder Hartmut Cremer und Holger Glück sowie Rita Witt, Direktorin Vorstandsstab, und der Leiter der Abteilung Personal- und Vorstandsangelegenheiten, Alfred Cordel mit dabei. Bankkarriere mit einem gemeinsamen Frühstück begonnen weiterlesen

„Die CAP–Märkte sind eine tolle Sache, die man einfach unterstützen muss“

Edeka-Mitarbeiterin Nadine Klein verkaufte selbst hergestellte Gebäckstangen und Frischkäse, um auf den Kuchenheimer Lebensmittelmarkt, der Menschen mit Behinderung beschäftigt, aufmerksam zu machen

Elvira Radtke (v.l.) stellvertretende Marktleiterin CAP-Markt Kuchenheim, freut sich über die Aktion der Edeka-Mitarbeiterin Nadine Klein ebenso wie Hans-Dieter Esser, Marktleiter CAP-Markt Kuchenheim.  Melissa Duhera, Markleitung E-Center Wachtberg, hat ihre Auszubildende in ihrem Vorhaben unterstützt. Foto: NEW
Elvira Radtke (v.l.) stellvertretende Marktleiterin CAP-Markt Kuchenheim, freut sich über die Aktion der Edeka-Mitarbeiterin Nadine Klein ebenso wie Hans-Dieter Esser, Marktleiter CAP-Markt Kuchenheim.  Melissa Duhera, Markleitung E-Center Wachtberg, hat ihre Auszubildende in ihrem Vorhaben unterstützt. Foto: NEW

Euskirchen-Kuchenheim/Bonn-Wachtberg – Die Ursprünge des 2014 eröffneten CAP-Markts in Kuchenheim, dessen Team zu über 40 Prozent aus Menschen mit Behinderung besteht, liegen in einem ehemaligen Edeka-Markt. Jetzt hat Nadine Klein, Mitarbeiterin im Edeka-Center in Wachtberg, das integrative Tochter-Unternehmen der Nordeifel-Werkstätten (NEW) tatkräftig unterstützt, einerseits mit einer Finanzspritze, vor allem aber durch die Aufmerksamkeit auf den CAP-Markt, die sie mit ihrer Aktion schaffte. „Die CAP–Märkte sind eine tolle Sache, die man einfach unterstützen muss“ weiterlesen

Puppenworkshop und Theateraufführung für Kinder psychisch- oder suchtkranker Eltern

„Regenbogengruppe“ der Caritas ermöglichte drei Kreativ-Tage in den Sommerferien – Förderung durch den Kulturrucksack NRW

Die Kinder der „Regenbogengruppe“ gestalteten ihre eigenen Handpuppen. Foto: Carsten Düppengießer
Die Kinder der „Regenbogengruppe“ gestalteten ihre eigenen Handpuppen. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Acht Kinder psychisch- oder suchtkranker Eltern konnten jetzt mit der „Regenbogengruppe“ der Caritas Euskirchen an einer kreativen Auszeit in der Fachambulanz Sucht teilnehmen. Die Sozialpädagogin Monika Gies betreute gemeinsam mit Caritas-Fachkraft Dorothee Koch den Drei-Tages-Workshop, der durch den Kulturrucksack NRW gefördert wurde. Puppenworkshop und Theateraufführung für Kinder psychisch- oder suchtkranker Eltern weiterlesen

Vom Serviettendrucker zum Erzieher

Julian Rick hat mit Unterstützung des Jobcenters „EU – aktiv“ über das Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“ den Einstieg in seinen Wunschberuf gefunden

Julian Rick kann durch unterstützende Maßnahmen des Jobcenters „EU – aktiv“ eine berufliche Veränderung verwirklichen: Er beginnt eine Ausbildung zum Erzieher. Foto: Jobcenter EU – aktiv
Julian Rick kann durch unterstützende Maßnahmen des Jobcenters „EU – aktiv“ eine berufliche Veränderung verwirklichen: Er beginnt eine Ausbildung zum Erzieher. Foto: Jobcenter EU – aktiv

Euskirchen/Mechernich – Der Euskirchener Julian Rick, Vater von vier Kindern, ist gelernter Drucker. „Die Ausbildung war auf den Druck von Servietten ausgelegt“, so Rick, „dabei handelt es sich um spezielle Verfahren im Hoch- und Flexdruck.“ Schlechte Auftragslagen führten in die Arbeitslosigkeit. Da seine Ausbildung auf einen Sonderbereich ausgelegt waren, fand er in seinem ursprünglichen Beruf keine Arbeitsstelle. Vom Serviettendrucker zum Erzieher weiterlesen

Exkursionen und Sommerfest vom NABU

Libellen und Heideblüte sowie bunte Wiesen entdecken oder gemütliches Beisammensein

In der Schavener Heide kann man zahlreiche Libellenarten wie hier die Blutrote Heidelibelle beobachten. Foto: Günter Lessenich/NABU Euskirchen
In der Schavener Heide kann man zahlreiche Libellenarten wie hier die Blutrote Heidelibelle beobachten. Foto: Günter Lessenich/NABU Euskirchen

Kreis Euskirchen – Zu zwei Exkursionen und einem Sommerfest lädt der NABU reisverband Euskirchen ein. Um Libellen und Heideblüte in der Schavener Heide geht es bei der naturkundlichen Exkursion mit Dr. Burkhard Grebe am Sonntag, 5. August, von 14 bis 16 Uhr. Treffpunkt ist am Parkplatz Schavener Heide: Von Wisskirchen die B 266 Richtung Mechernich, 1. Abbiegung links nach Satzvey nehmen, dann immer geradeaus bis zum Parkplatz. Weitere Informationen bei Burkhard Grebe, Telefon 0 22 52-30 92 88. Exkursionen und Sommerfest vom NABU weiterlesen