Schlagwort-Archive: Euskirchen

Caritas Euskirchen startet „Hochwasserhilfebüro“

Fordwerke Köln fördern mit 13.000 Euro Weihnachtsgeschenke für Kinder betroffener Familien

Die Caritas Euskirchen, auf dem Bild Vorstandsmitglied Martin Jost (v.l.), Doreen Zilske (Hochwasserbüro), Maria Surges-Brilon (Vorstand) und Saskia Reder (Hochwasserbüro), will mit Unterstützung von Ford von der Flutkatastrophe betroffenen Kinder eine Weihnachtsüberraschung bereiten. Foto: Carsten Düppengießer
Die Caritas Euskirchen, auf dem Bild Vorstandsmitglied Martin Jost (v.l.), Doreen Zilske (Hochwasserbüro), Maria Surges-Brilon (Vorstand) und Saskia Reder (Hochwasserbüro), will mit Unterstützung von Ford von der Flutkatastrophe betroffenen Kinder eine Weihnachtsüberraschung bereiten. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Ein „Hochwasserhilfebüro“ hat jetzt der Caritasverband Euskirchen für von der Sommerflut betroffene Haushalte in ihrem Zuständigkeitsbereich gestartet. Für zunächst zwei Jahre sollen Sozialarbeiter Betroffenen in der Region mit Rat und Hilfe beim Wiederaufbau und der Aufarbeitung der Erlebnisse der Flutnacht vom 14. auf 15. Juli zur Seite stehen. Caritas Euskirchen startet „Hochwasserhilfebüro“ weiterlesen

Verlässliche Bezugsperson für Kinder

Vormundschaft: Jugendamt des Kreises Euskirchen sucht engagierte Menschen für ein ganz besonderes Ehrenamt

Wer eine Vormundschaft übernehmen möchte, kann sich an Claudia Simon (links) und Petra Zehren wenden. Für Interessenten ist zudem eine Info-Veranstaltung geplant. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Wer eine Vormundschaft übernehmen möchte, kann sich an Claudia Simon (links) und Petra Zehren wenden. Für Interessenten ist zudem eine Info-Veranstaltung geplant. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Kreis Euskirchen – Das Jugendamt des Kreises Euskirchen sucht engagierte Menschen für die Betreuung als Vormund von Kindern und Jugendlichen, deren Eltern aus verschiedenen Gründen wie Erziehungsunfähigkeit, Krankheit oder Abwesenheit das Sorgerecht nicht ausüben können.  Das Jugendamt arbeitet seit 2014 mit ehrenamtlichen Vormündern zusammen. In den vergangenen Jahren habe sich gezeigt, dass gerade die Begleitung durch einen ehrenamtlichen Vormund eine Bereicherung für alle Beteiligten sei. Verlässliche Bezugsperson für Kinder weiterlesen

„Ich gehörte sofort zum Team!“

Durchaus fordernd, aber stark gefördert in guter Atmosphäre: Angehende Bankkaufleute berichten über ihre ersten Wochen bei der Kreissparkasse Euskirchen

Drei der neuen Auszubildenden der Kreissparkasse Euskirchen, Arlinda Buzhala (v.l.), Markus Ackermann und Susanne Kirfel, sind sich einig: Trotz durchaus fordernder Inhalte macht die Ausbildung viel Spaß. Foto/Montage: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Drei der neuen Auszubildenden der Kreissparkasse Euskirchen, Arlinda Buzhala (v.l.), Markus Ackermann und Susanne Kirfel, sind sich einig: Trotz durchaus fordernder Inhalte macht die Ausbildung viel Spaß. Foto/Montage: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen – „Es fing wirklich direkt mit dem Berufsleben an. Schon in den ersten Tagen konnten wir mithelfen, an der Kasse etwa durfte ich bereits ein- und auszahlen“, berichtet Arlinda Buzhala. Mit fünf weiteren Azubis hatte die 18-Jährige am 1. August ihre Banklehre bei der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) begonnen. Ihr 19-jähriger Jahrgangskollege Markus Ackermann ergänzt: „Dazu kommen etwa Überweisungen und Freischalten von Online-Zugängen, wir haben alles natürlich im Vorhinein mehrfach erklärt bekommen.“ Susanne Kirfel hatte als Selbständige ein eigenes Geschäft geführt, ehe sie sich zu der Ausbildung bei der KSK entschloss. Die 41-Jährige über ihre ersten Arbeitswochen: „Oft brauchen Kundinnen und Kundinnen Hilfe etwa beim SB-Terminal, übrigens auch junge Leute, das übernehme ich gern. Die Aufgaben sind durchaus vielfältig und abwechslungsreich.“ „Ich gehörte sofort zum Team!“ weiterlesen

Spende für Training der Gewaltfreien Kommunikation

Kleiner Kunstraum am Historischen Rathaus unterstützt flutgeschädigtes Thomas-Eßer-Berufskolleg

Mit einer Verkaufsaktion von Bildern des Künstlers Gregor Zootzky hat der Kleine Kunstraum am Historischen Rathaus jetzt das flutgeschädigte TEB unterstützt. Foto: privat
Mit einer Verkaufsaktion von Bildern des Künstlers Gregor Zootzky hat der Kleine Kunstraum am Historischen Rathaus jetzt das flutgeschädigte TEB unterstützt. Foto: privat

Euskirchen – Im Oktober bot der Kleine Kunstraum am Historischen Rathaus in Euskirchen im Rahmen der Ausstellung „m.ü.l.l – meine Überreste lagern langfristig“ Bilder von Künstler Gregor Zootzky zu Verkauf an. Den Erlös der Aktion spendeten die Galeristin des Kleinen Kunstraumes, Anne Bergmann, und Gregor Zootzky jetzt an Thomas Pache den Vorsitzenden des Fördervereins des Thomas-Eßer-Berufskollegs (TEB). Spende für Training der Gewaltfreien Kommunikation weiterlesen

Vortreffen Interreligiöse Friedensgebete 2022

Vertreterinnen und Vertreter aller Religionsgemeinschaften im Stadtgebiet Euskirchen sind aufgerufen, sich zu beteiligen

Verteter und Vertreterinnen von Religionsgemeinschaften beim ersten Vorbereitungstreffen der Friedensgebete. Foto: A.Kleinertz/St.Martin Euskirchen
Verteter und Vertreterinnen von Religionsgemeinschaften beim ersten Vorbereitungstreffen der Friedensgebete. Foto: A.Kleinertz/St.Martin Euskirchen

Euskirchen – Die für 2021 geplanten Interreligiösen Friedensgebete in der Stadt Euskirchen im Rahmen der Interkulturellen Woche mussten wegen der Hochwasserkatastrophe verschoben werden. Nun wird gemeinsam mit den verschiedenen Religionsgemeinschaften ein neuer Anlauf für 2022 gestartet.

Vortreffen Interreligiöse Friedensgebete 2022 weiterlesen

„Concertino“ der Musikschule Euskirchen

Fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler stellen in einem Instrumente vor

Die Musikschule Euskirchen bietet ein breites Spektrum von Musikunterricht bis zu Angeboten in Darstellender und Bildender Kunst. Foto: Musikschule Euskirchen
Die Musikschule Euskirchen bietet ein breites Spektrum von Musikunterricht bis zu Angeboten in Darstellender und Bildender Kunst. Foto: Musikschule Euskirchen

Euskirchen – Zu einem „Concertino“ lädt die Musikschule Euskirchen, Kommerner Straße 69, in ihre Aula ein, und zwar für Mittwoch, 17. November, 18 Uhr. Dabei wollen fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler verschiedener Klassen in einem abwechslungsreichen Programm Instrumente vorstellen, deren Spiel man in der Musikschule erlernen kann Es gilt die 3G-Regel. Weitere Infos im Internet: www.musikschule-euskirchen.de

(epa)

Ausstellung „40 Jahre Aids“

Arbeitskreis „Sexuelle Gesundheit“ erinnert an die seit den 1980er Jahren verbreiteten Erkrankung

Foto: Der Arbeitskreis Sexuelle Gesundheit präsentiert sein neues Logo. Foto: Kreis Euskirchen
Foto: Der Arbeitskreis Sexuelle Gesundheit präsentiert sein neues Logo. Foto: Kreis Euskirchen

Euskirchen – In Zeiten der immer noch andauernden Corona-Pandemie sind andere wichtige Themen, die auch zu den Aufgaben des Gesundheitsamtes des Kreises Euskirchen gehören, in den Hintergrund gerückt. Die Gefahren, die von sexuell übertragbaren Krankheiten ausgehen, will deshalb der Arbeitskreis „Sexuelle Gesundheit“ stärker in den Fokus rücken. Neben dem Gesundheitsamt des Kreises Euskirchen sind die Caritas Euskirchen, die Caritas Eifel, donum vitae und der Verein „Frauen-helfen-Frauen“ vertreten. Ausstellung „40 Jahre Aids“ weiterlesen

Finissage der Ausstellung „m.ü.l.l. – meine überreste lagern langfristig“

Werke des Kölner Künstlers Gregor Zootzky werden zugunsten des Fördervereins Thomas-Eßer-Berufskolleg verkauft

Bilder wie „Egoshooter“ sollen auf der Vernissage verkauft werden, der Erlös geht an den Förderverein des Thomas-Eßer-Berufskollegs. Bild: Gregor Zootzkyv
Bilder wie „Egoshooter“ sollen auf der Vernissage verkauft werden, der Erlös geht an den Förderverein des Thomas-Eßer-Berufskollegs. Bild: Gregor Zootzky

Euskirchen – Die Finissage der Ausstellung „m.ü.l.l. – meine überreste lagern langfristig“ soll am Sonntag, 31. Oktober, von 17 bis 1830 Uhr mit einem Verkauf der ausgestellten Werke im Kleinen Kunstraum am Historischen Rathaus Euskirchen, Bischofstr. 1, 53879 Euskirchen. gefeiert werden. Dazu sollen Filme von Gregor Zootzky gezeigt werden.Der Erlös der Bilder des Kölner Künstlers Gregor Zootzky soll an der Förderverein des Thomas-Eßer-Berufskollegs gehen. Das Berufskolleg war in der Flutnacht schwer beschädigt worden. Finissage der Ausstellung „m.ü.l.l. – meine überreste lagern langfristig“ weiterlesen

Nach der Flut: Wie geht es weiter bei der KSK Euskirchen?

Vorstand und Mitarbeiter des regionalen Kreditinstituts erlebten die Schreckensnacht auf unterschiedliche Weise, im Krisenstab, als Betroffene oder im Hilfseinsatz – Wiederherstellung der sechs zerstörten BeratungsCenter kann bis zu zwölf Monate dauern

Der KSK-Vorstand, Holger Glück (v.l.), Udo Becker und Wolfgang Krüger, informierten über die derzeitige Lage bei der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Der KSK-Vorstand, Holger Glück (v.l.), Udo Becker und Wolfgang Krüger, informierten über die derzeitige Lage bei der Kreissparkasse Euskirchen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Auch Monate nach der Flutkatstrophe im Kreis Euskirchen ist man bei der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) noch immer mit den Auswirkungen der Schreckensnacht beschäftigt. „Viele unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter waren und sind sehr schwer betroffen von dieser Katastrophe“, berichtet Udo Becker, Vorstandsvorsitzender KSK. „Sechs unserer Beratungscenter sind massiv zerstört worden. Nicht jeder Mitarbeiter konnte am Tag danach an seinen Arbeitsplatz zurückkehren.“ Diese Erfahrung habe er auch persönlich machen müssen. Doch neben der eigenen Betroffenheit sei es darum gegangen, rasch Strukturen zu schaffen, Soforthilfen zu organisieren und die Bargeldversorgung sicherzustellen. Nach der Flut: Wie geht es weiter bei der KSK Euskirchen? weiterlesen

„m.ü.l.l. – meine überreste lagern langfristig“

Der Kölner Künstler Gregor Zootzky zeigt digitale Fotokollagen im Kleinen Kunstraum des Historischen Rathauses Euskirchen

Mit digital erstellten Collagen nimmt Gregor Zootzky das Thema Müll in Augenschein. Foto: Gregor Zootzky
Mit digital erstellten Collagen nimmt Gregor Zootzky das Thema Müll in Augenschein. Foto: Gregor Zootzky

Euskirchen – Fotokollagen zum Thema Müll mit Motiven auch aus der Region, mit „Müllblumen“ künstlerisch verarbeitet, zeigt der Kölner Künstler Gregor Zootzky im Kleinen Kunstraum des Historischen Rathauses Euskirchen, Bischofstr. 1, 53879 Euskirchen. Noch bis zur Finissage am Sonntag, 31. Oktober, ist die Ausstellung jeweils sonntags ab 15 Uhr zu sehen. Das Hochwasser im Kreis Euskirchen ist bildlich mit in die jüngsten Arbeiten der digitalen Fotocollagen und Fotoprints mit einbezogen. „m.ü.l.l. – meine überreste lagern langfristig“ weiterlesen

Geschäftsstelle der Caritas Euskirchen bis auf weiteres ausgelagert

Sanierungsarbeiten laufen auf Hochtouren – Erreichbarkeit und Service sichergestellt

Da die Zentrale der Caritas Euskirchen in der Flutnacht schwer beschädigt wurde, dient während der Sanierungsarbeiten die Nebenstelle „Café WorkShop“ in der Kapellenstraße 11 als Anlaufstelle. Foto: Carsten Düppengießer
Da die Zentrale der Caritas Euskirchen in der Flutnacht schwer beschädigt wurde, dient während der Sanierungsarbeiten die Nebenstelle „Café WorkShop“ in der Kapellenstraße 11 als Anlaufstelle. Foto: Carsten Düppengießer

– Die Zentrale der Caritas Euskirchen in der Wilhelmstraße 52 wird in den kommenden Wochen im Rahmen der Wiederaufbaumaßnahmen nach der Flutkatastrophe saniert.Deshalb ist die Geschäftsstelle des Wohlfahrtsverbandes ab sofort und bis auf weiteres in der Nebenstelle „Café WorkShop“ in der Kapellenstraße 11, in der Euskirchener Innenstadt, untergebracht. Geschäftsstelle der Caritas Euskirchen bis auf weiteres ausgelagert weiterlesen

Große Wäsche- und Matratzenspende

Welcome Parkhotel Euskirchen unterstützt Caritas Euskirchen – Sowohl Notschlafstelle wie Hochwasseropfer werden bedacht

Mitarbeiter des Caritas-Möbellagers verladen die vom Welcome Parkhotel Euskirchen gespendete Wäsche. Foto: Carsten Düppengießer
Mitarbeiter des Caritas-Möbellagers verladen die vom Welcome Parkhotel Euskirchen gespendete Wäsche. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Mehrere hundert Handtücher und Bettlaken sowie eine größere Zahl Matratzen konnte jetzt Maria Surges-Brilon, Vorstand Caritas Euskirchen, entgegennehmen: Durch Vermittlung von Euskirchens Bürgermeister Sacha Reichelt kam die Sachspende durch das Welcome Parkhotel Euskirchen an den Caritasverband Euskirchen zustande. Große Wäsche- und Matratzenspende weiterlesen