Schlagwort-Archive: Euskirchen

TV Stotzheim spendet Erlös der Beachvolleyball-Nacht

Der Sportverein hat bereits zum dritten Mal die Hilfsgruppe Eifel unterstützt

Lutz Dreesbach (links) und Christos Karamouzas vom TV Stotzheim übergaben dem Hilfsgruppen-Vorsitzenden Willi Greuel (Mitte) eine Spende von 1300 Euro. Foto: Reiner Züll
Lutz Dreesbach und Christos Karamouzas vom TV Stotzheim übergaben dem Hilfsgruppen-Vorsitzenden Willi Greuel eine Spende von 1300 Euro. Foto: Reiner Züll

Euskirchen –  Einen Spendenscheck über 1300 Euro überbrachten jetzt Christos Karamouzas, zweiter Vorsitzende vom TV Stotzheim, und TV-Pressesprecher Lutz Dreesbach, beim jüngsten Monatstreffen der Hilfsgruppe Eifel. Der Sportverein hatte in der Nacht vor dem Startschuss zur Euskirchener Burgenfahrt in den Erftauen eine Beachvolleyball-Nacht veranstaltet. Von 17 Uhr bis nachts 2 Uhr habe das Turnier von mehreren Hobby-Mannschaften gedauert. TV Stotzheim spendet Erlös der Beachvolleyball-Nacht weiterlesen

Tipps zu energieeffizienten Heizen durch Bestandsoptimierung

Im Rahmen des „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“ steht der nächste Vortrag an

Bestehende Heizungen optimal einstellen ist Thema beim nächsten„Sanierungstreff“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Bestehende Heizungen optimal einstellen ist Thema beim nächsten„Sanierungstreff“. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen –  Das Thema „Energieeffizientes Heizen – Bestandsoptimierung“ soll am Dienstag,  26. September, Im Rahmen des „Sanierungstreff Kreis Euskirchen“ im Alten Rathaus in Euskirchen (Baumstraße 2) von 19 bis 20 Uhr beleuchtet werden. Der Eintritt ist kostenlos. Tipps zu energieeffizienten Heizen durch Bestandsoptimierung weiterlesen

Kunst von Menschen mit Behinderungen

Beim bunten Kulturmarkt der Nordeifelwerkstätten konnten die Besucher Trommelkonzerte erleben, eine Bilderausstellung sehen, selbst verfasste Texte hören oder handgemachte Bonbons probieren

Ihre kreativen Talente zeigen wie hier in der Trommelgruppe „NEW-Cajon-Combo“ konnten Beschäftigte der Nordeifelwerkstätten beim Kunst- und Kulturmarkt in Kuchenheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Ihre kreativen Talente zeigen wie hier in der Trommelgruppe „NEW-Cajon-Combo“ konnten Beschäftigte der Nordeifelwerkstätten beim Kunst- und Kulturmarkt in Kuchenheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Bunt, rhythmisch und poetisch ging es beim dritten Kunst- und Kulturmarkt der Nordeifelwerkstätten (NEW) am vergangenen Samstag zu: Am Standort Kuchenheim der betreuten Werkstätten für Menschen mit Behinderungen konnten Besucher erleben, dass die Beschäftigten bei den NEW nicht nur Dienstleistungen von Verpacken über Drucksachen, Logistik und Gartenbau bis Näharbeiten bieten, sondern auch ihrer Kreativität freien Lauf lassen können. Ob Bilderausstellung, handgemachte Bonbons und selbstgekochte Fruchtaufstriche oder Textiles von dekorativ bis alltaugstauglich aus dem Nähstudio – die vielfältigen Begabungen der Menschen bei den NEW wurden in den Räumlichkeiten der NEW sichtbar. Kunst von Menschen mit Behinderungen weiterlesen

Auf dem Nagelbrett gesessen statt Mathe gepaukt

Schüler der Gesamtschule Euskirchen zeigten bei Zirkusprojekt ihr Können – Kreissparkasse Euskirchen unterstützte mit 5000 Euro

Auf unsicherem Terrain entspannt bleiben konnten Schüler der Gesamtschule Euskirchen beim Zirkusprojekt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Auf unsicherem Terrain entspannt bleiben konnten Schüler der Gesamtschule Euskirchen beim Zirkusprojekt. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Wie stärkt man das Selbstbewusstsein junger Schüler? An der Gesamtschule Euskirchen ließ das Team um Thomas Müller, Schulleiter der Städtischen Gesamtschule Euskirchen, 320 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen jetzt einfach während der Schulzeit kräftig Zirkus machen – im eigentlichen Wortsinn. Denn am vergangenen Freitagnachmittag zeigten die „Pänz“ in einer Vorstellung im Stadttheater der Kreisstadt, dass sie auch auf den Bühnenbrettern glänzen können. Auf dem Nagelbrett gesessen statt Mathe gepaukt weiterlesen

„Manche gehen lieber zum Zahnarzt als zum Anlageberater“

Volkswirtschaftsexperte Dr. Holger Bahr war aus der Finanzmetropole Frankfurt nach Euskirchen gekommen, um im Verwaltungszentrum der Kreissparkasse über die Zusammenhänge von Weltpolitik und Weltwirtschaft zu referieren – Größere Erträge seien auch in zinsarmen Zeiten möglich, aber nur mit der richtigen Strategie und einem höheren Risiko

Petra Meyer (v.l.), Anlageberaterin der KSK, KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück und Volkswirtschaftsexperte Dr. Holger Bahr informierten in Euskirchen über Investment-Möglichkeiten in zinsarmen Zeiten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Petra Meyer (v.l.), Anlageberaterin der KSK, KSK-Vorstandsmitglied Holger Glück und Volkswirtschaftsexperte Dr. Holger Bahr informierten in Euskirchen über Investment-Möglichkeiten in zinsarmen Zeiten. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Keine Erträge in zinsarmen Zeiten? Doch, geht – aber nur mit der passenden Strategie. So könnte man den Fachvortrag von Dr. Holger Bahr zusammenfassen, den etwa 150 Gäste am vergangenen Dienstagabend im Sparkassen-Zentrum Euskirchen (SZE) der Kreissparkasse Euskirchen (KSK) verfolgten. Bahr ist Experte für die Zusammenhänge von Politik und Finanzen und leitet bei der Deka die Abteilung für Volkswirtschaft. „Manche gehen lieber zum Zahnarzt als zum Anlageberater“ weiterlesen

Exkursion ins Feuchtgebiet und kulinarische Kräuterwanderung

NABU bietet naturkundliche Touren an

Körbe und andere Haushaltsgegenstände können aus Weidenruten hergestellt werden. Foto: NABU
Körbe und andere Haushaltsgegenstände können aus Weidenruten hergestellt werden. Foto: NABU

Kreis Euskirchen – Die neu erworbenen NABU-Flächen in Kall-Anstois will der Vorstand des NABU-Kreisverbandes am Sonntag, 10. September, von 14 bis 16 Uhr vorstellen. Seit 1987 hat der NABU Euskirchen ein Feuchtgebiet bei Kall-Anstois gepachtet und ausgebaut. 2015 wurden weitere Grundstücke gekauft, die in den nächsten Jahren für den Naturschutz aufgewertet werden sollen. Exkursion ins Feuchtgebiet und kulinarische Kräuterwanderung weiterlesen

Der Beginn einer Finanzkarriere

Fünf neue Auszubildende begannen am 1. August ihren Dienst bei der Kreissparkasse Euskirchen – Die Nachwuchsbanker bekamen als äußeres Zeichen für die neue Lernphase unter anderem eine Schultüte geschenkt

Fünf neue „Mitglieder der Sparkassenfamilie“ begrüßte das Team um Udo Becker (5.v.l.) zum Ausbildungsbeginn am Dienstagmorgen im Euskirchener Sparkassenzentrum. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Fünf neue „Mitglieder der Sparkassenfamilie“ begrüßte das Team um Udo Becker (5.v.l.) zum Ausbildungsbeginn am Dienstagmorgen im Euskirchener Sparkassenzentrum. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Fünf neue Azubis begannen am 1. August ihre Ausbildung bei der Kreissparkasse Euskirchen. Um den Nachwuchsbankern einen guten Start zu schaffen, hatte Ausbildungsleiterin Anke Titz zusammen mit den „Alt-Azubis“ Nicole Bädorf und Jennifer Kuffner Schultüten mit „Nervennahrung“ für die „Neuen“ gefüllt. Anke Titz: „Sie sind zwar keine Schüler mehr, aber für Sie beginnt heute ja wieder eine Phase des Lernens.“ Dazu gab es unter anderem auch ein gefördertes Jobticket für den Öffentlichen Personen-Nahverkehr. Die neuen Auszubildenden dürften sich auch nicht wundern, wenn in der ersten Frühstücks- und Mittagspause die Augen sämtlicher Mitarbeiter auf sie gerichtet seien: „Es sind halt alle neugierig, aber das legt sich schnell wieder – heute sind Sie die Stars hier!“ Der Beginn einer Finanzkarriere weiterlesen

Spender helfen mit Kleingeld im Kreis Euskirchen

In der aktuellen Runde von „GiroCents“ wurden 6500 Euro ausgeschüttet – Kundenprogramm der Kreissparkasse Euskirchen wächst weiter, so dass künftig fünf statt vier Empfänger berücksichtigt werden

Vertreter der Kreissparkasse Euskirchen sowie aktueller und künftiger Empfänger von „GiroCents“ trafen sich im S-Forum nicht nur zur Spendenübergabe, sondern auch, um soziale, kulturelle und sportliche Projekte vorzustellen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Vertreter der Kreissparkasse Euskirchen sowie aktueller und künftiger Empfänger von „GiroCents“ trafen sich im S-Forum nicht nur zur Spendenübergabe, sondern auch, um soziale, kulturelle und sportliche Projekte vorzustellen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Deutschland gehört immer wieder zur Weltspitze im Spenden von Geld. Doch mehr und mehr wollen die Spender wissen, was mit ihrem Geld passiert. Selbst bestimmen, wer die Zuwendungen erhält, können die Kunden beim regionalen Programm „GiroCents“ der Kreissparkasse Euskirchen (KSK), denn sie können darüber abstimmen. Zudem dürften die meisten Spender die gespendeten Summen kaum bemerken, denn jeden Monat werden nur die Nachkommastellen auf dem Konto – also zwischen einem und 99 Cent – abgebucht. In der Menge kommt dabei unter dem Motto „Mit Kleingeld Großes bewegen“ eine respektable Zuwendung zusammen, wie Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der KSK, am vergangenen Mittwoch im Euskirchener S-Forum der Kreissparkasse berichten konnte. Spender helfen mit Kleingeld im Kreis Euskirchen weiterlesen

Kleines Sommerfest der Kulturen

Multinationale Feier auf dem Klosterplatz in Euskirchen

Wie beim "Eifelfest der Kulturen soll es auch beim Sommerfest eine Kunstaktion geben. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie beim „Eifelfestival der Kulturen“ soll es auch beim Sommerfest eine Kunstaktion geben. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Ein kleines „Sommerfest der Kulturen“ soll am Samstag, 29. Juli, von 11 bis 15 Uhr auf dem Klosterplatz in Euskirchen gefeiert werden. Initiatorin ist die SPD-Bundestagskandidatin für den Kreis Euskirchen Ute Meiers. Kleines Sommerfest der Kulturen weiterlesen

Heranwachsende zeigten viel Freude an der Arbeit

Die ersten „Erlebnistage im Handwerk“ im Berufsbildungszentrum Euskirchen waren heiß begehrt – Eine Woche konnten Jugendliche in verschiedene Gewerke hineinschnuppern – Kreissparkasse Euskirchen und Rotary Club Euskirchen-Burgfey halfen bei der Finanzierung

Unter qualifizierter Anleitung konnten Heranwachsende im BZE in verschiedenste Handwerkssparten hineinschnuppern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Unter qualifizierter Anleitung konnten Heranwachsende im BZE in verschiedenste Handwerkssparten hineinschnuppern. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Euenheim – „Das waren tolle Tage!“, so fasste Jochen Kupp, Leiter des Berufsbildungszentrums Euskirchen (BZE), die erstmals angebotenen „Erlebnistage im Handwerk“ bei der Abschlussfeier am vergangenen Donnerstag zusammen. 92 Jugendliche zwischen neun und 17 Jahren hatten die erste Sommerferienwoche nicht mit Faulenzen, sondern mit handwerklicher Arbeit verbracht. Heranwachsende zeigten viel Freude an der Arbeit weiterlesen

Großformatige Collagen im „Kinderkram“

Ausstellung in den Räumen der Caritas Begegnungsstätte und Babykleiderstube – Vier Ehrenamtliche mit Ehrenzeichen des Deutschen Caritasverbandes ausgezeichnet

Lilo Klünter (r.), ehrenamtliche Leiterin der Kreativgruppe der Caritas, mit Teilnehmerinnen des Kreativkurses vor den Collagen. Foto: Carsten Düppengießer
Lilo Klünter (r.), ehrenamtliche Leiterin der Kreativgruppe der Caritas, mit Teilnehmerinnen des Kreativkurses vor den Collagen. Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – In den Räumen der Caritas Begegnungsstätte und Babykleiderstube „Kinderkram“ stellten jetzt Teilnehmerinnen der Kreativgruppe sechs großformatige Arbeiten im Collage-Stil vor, die sich mit dem Selbstbild und Selbstverständnis von Frauen auseinander setzen. Die Bilder sind in einem Zeitraum von eineinhalb Jahre entstanden. 13 Frauen aus unterschiedlichen Herkunftsländern haben daran gearbeitet. Lilo Klünter, die die Kreativgruppe betreut: „Die Frauen haben sich immer freitags getroffen und gemeinsam zwei Stunden an den Bildern gearbeitet. Jede einzelne Collage steht, durch die verwendeten Materialien, Farben und eingearbeiteten Texte, für den kulturellen Hintergrund der Frauen. So ist etwa eine Tafel überwiegend in Gelb-Orange gehalten. Die Farbe steht für Eritrea, Afrika und die Sahara.“ Großformatige Collagen im „Kinderkram“ weiterlesen

Über 13.000 Bürgerinnen und Bürger wandten sich an die Caritas Euskirchen

Verband für das Kreisdekanat legt Jahresbericht 2016 vor

Die Caritas Euskirchen hilft auf vielfältige Weise. Auf dem Bild die Einweihung der neuen Halle mit dem Namen „RADgeflüster“, in der Flüchtlinge und psychisch Erkrankte sinnvolle Aufgaben übernehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Caritas Euskirchen hilft auf vielfältige Weise. Auf dem Bild die Einweihung im Jahr 2015 der neuen Halle einer Fahrradwerkstatt mit dem Namen „RADgeflüster“, in der Flüchtlinge und psychisch Erkrankte Aufgaben übernehmen. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen war im vergangenen Jahr erneut wichtiger Anlaufpunkt für die Menschen in der Region zwischen Eifel und Zülpicher Börde. Über 13.000 Bürgerinnen und Bürger suchten Rat und Hilfe bei dem katholischen Wohlfahrtsverband. Dies geht aus dem jetzt veröffentlichten Jahresbericht 2016 hervor. Über 13.000 Bürgerinnen und Bürger wandten sich an die Caritas Euskirchen weiterlesen