Schlagwort-Archive: Euskirchen

Neues Kühlfahrzeug für Tafel Weilerswist

Obst, Gemüse und andere Kühlgüter können fortan sachgemäß transportiert und im Kühlcontainer auch gelagert werden – Kreissparkasse Euskirchen fördert mit 5000 Euro – Zahl der Bedürftigen stark gestiegen

Marcus Clemens (v.l.) und Herbert Retterath von der RKG übergaben an Tafel-Mitarbeiterin Bärbel Döbler das Kühlfahrzeug, welches von der KSK-Bürgerstiftung, vertreten durch Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, und KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer, mit 5000 Euro gefördert wurde. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Marcus Clemens (v.l.) und Herbert Retterath von der RKG übergaben an Tafel-Mitarbeiterin Bärbel Döbler das Kühlfahrzeug, welches von der KSK-Bürgerstiftung, vertreten durch Rita Witt, Direktorin KSK-Vorstandsstab, und KSK-Vorstandsmitglied Hartmut Cremer, mit 5000 Euro gefördert wurde. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Weilerswist/Euskirchen – Sie unterstützen Bedürftige vor Ort mit Lebensmitteln, die so genannten „Tafeln“. Die ehrenamtlichen Helfer der Vereine, die bundesweit organisiert und vernetzt sind, klappern dabei Lebensmittelhändler, Bäcker, Lebensmittelbanken wie die in Aachen, aber auch Hersteller von Nahrungsmitteln ab, um die Nahrung dahin zu bringen, wo sie dringend benötigt wird. Bärbel Döbler, Kassiererin bei der Tafel Weilerswist: „Es werden immer mehr Bedürftige, mittlerweile versorgen wir 200 Familien.“ Neues Kühlfahrzeug für Tafel Weilerswist weiterlesen

Caritas sucht Betreuer für die Stadtranderholung

Junge Erwachsene und Jugendliche ab 16 Jahre möglichst mit Erfahrungen in der Betreuung von Kindern im Grundschulalter sind wünschenswert – Tätigkeit wird als Praktikum in der Ausbildung Kinderpfleger/-innen und Erzieher/-innen anerkannt

Die Stadtranderholung in Euskirchen ist äußerst beliebt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Die Stadtranderholung in Euskirchen ist äußerst beliebt. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die Caritas Euskirchen sucht für die Stadtranderholung in den Sommerferien (17. Juli bis 18. August) junge Erwachsene und Jugendliche (Mindestalter 16 Jahre), die als Betreuer tätig werden möchten. Caritas sucht Betreuer für die Stadtranderholung weiterlesen

Blumen, Kunsthandwerk und Süßes

Pünktlich zur Pflanzsaison bieten Nordeifelwerkstätten in Kuchenheim und Kall Blumen und Pflanzen von Geranien bis Kakteen, Kunsthandwerk sowie Bonbons und Fruchtaufstriche aus eigener Herstellung an

In den NEW-Gewächshäusern werden zurzeit die Blumen und Pflanzen für den Blumenmarkt gezogen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In den NEW-Gewächshäusern werden zurzeit die Blumen und Pflanzen für den Blumenmarkt gezogen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Kall – „Blumen & Mehr“ lautet das Motto der beiden Frühjahrsmärkte, die von den Nordeifelwerkstätten (NEW) in Kuchenheim und Kall angeboten werden. Neben zahlreichen Pflanzen und Blumen von Geranien über Tomaten bis zu Kakteen, die in eigenen Gewächshäusern und somit „eifeltauglich“ gezogen werden, gibt es weiteres Nützliches und Schönes für Haus und Garten zu erstehen. So werden neben Kunsthandwerk auch Vogelhäuser, Insektenhotels und Nistkästen angeboten, außerdem handgemachte Bonbons aus der hauseigenen Bonbon-Manufaktur und Fruchtaufstriche, die hauptsächlich aus Eifeler Obst hergestellt sind. Blumen, Kunsthandwerk und Süßes weiterlesen

Georg Kaiser stellt neues Programm in Euskirchen vor

Georg Kaiser ist als Folkmusiker bekannt. Foto: Marita Rauchberger
Georg Kaiser präsentiert im Hotel Frankengraben sein neues Programm „Proud to be Irish“. Foto: Marita Rauchberger

Euskirchen – Erneut möchte der Folkmusiker Georg Kaiser sein Publikum mit auf die musikalische Reise nach Irland, direkt ins Land der Jigs und Reels, mitnehmen. Sein neues Programm „Proud to be Irish“ stellt er dazu am Samstag, 22. April. 20 Uhr, im Hotel Frankengraben, Frauenberger Straße 197 vor.  Georg Kaiser, der mittlerweile zu den gefragten Solokünstlern in der Folkszene zählt, hat über 200 eigene Stücke geschrieben, von denen er im gemütlichen Ambiente des Hotel Frankengraben einen Querschnitt zum Besten gibt. Georg Kaiser stellt neues Programm in Euskirchen vor weiterlesen

4.100 Euro für die Caritas Wohnungslosenhilfe

Lions-Club Euskirchen-Nordeifel spendete Konzerterlös, um den Erhalt der Notschlafstelle zu sichern

Machen sich für die Notschlafstelle stark: Sean Harris (v.l.), Präsident Lions Club Euskirchen-Nordeifel, Arno Bölts-Thunecke, Hilfswerk Lions Club Euskirchen-Nordeifel, Prof. Albert Gerhards, Lions Club Euskirchen-Nordeifel, Gerald Heinen und Bernhard Becker (beide Caritas). Foto: Carsten Düppengießer
Machen sich für die Notschlafstelle stark: Sean Harris (v.l.), Präsident Lions Club Euskirchen-Nordeifel, Arno Bölts-Thunecke, Hilfswerk Lions Club Euskirchen-Nordeifel, Prof. Albert Gerhards, Lions Club Euskirchen-Nordeifel, Gerald Heinen und Bernhard Becker (beide Caritas). Foto: Carsten Düppengießer

Euskirchen – Sean Harris, amtierender Präsident des Lions Clubs Euskirchen-Nordeifel besuchte jetzt mit seinen Club-Kollegen Arno Bölts-Thunecke und Professor Albert Gerhards die Caritas Tagesstätte und Notschlafstelle für Wohnungslose auf der Kommerner Straße in Euskirchen. Dabei übergaben sie einen Spendenscheck über 4.100 Euro durch den ehemaligen Euskirchener Jugendrichter Bölts-Thunecke, welcher für das Hilfswerk des Lions Clubs Euskirchen-Nordeifel verantwortlich ist, an Bernhard Becker, Leiter der Sucht- und Wohnungslosenhilfe sowie geschäftsführender Vorstand der Caritas Euskirchen. 4.100 Euro für die Caritas Wohnungslosenhilfe weiterlesen

Zeichen für gegenseitigen Respekt, Solidarität und Toleranz

Zeitgleich zu einer Wahlkampfveranstaltung der AfD in Euskirchen will das partei- und verbändeübergreifende Aktionsbündnis „Wir zeigen Herz“ friedlich feiern

Für ein friedliches Miteinander steht die Aktion „Wir zeigen Herz“. Foto: SPD Kreis Euskirchen
Für ein friedliches Miteinander steht die Aktion „Wir zeigen Herz“. Foto: SPD Kreis Euskirchen

Euskirchen – Das partei- und verbändeübergreifende Aktionsbündnis „Wir zeigen Herz“ lädt alle Bürgerinnen und Bürger ein, am kommenden Freitag, 7. April, ab 17.30 Uhr zusammen auf dem „Rüdesheimer Platz“ (Verlängerung der Kommerner Straße) in Euskirchen zu picknicken. Unter dem Motto „ Alle an einen Tisch“  wollen die Veranstalter ein Zeichen für gegenseitigen Respekt, Solidarität und Toleranz setzen. Zeichen für gegenseitigen Respekt, Solidarität und Toleranz weiterlesen

Äußerst sonniges „viertelvoracht“ bei „F&S“

Netzwerktreffen für Unternehmer im Kreis Euskirchen fand diesmal beim Euskirchener Baugebiets- und Solar-Großanlagen-Projektierer „F&S“ statt – Udo Becker, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Euskirchen, lobte die wegweisenden Firmenentscheidungen, die aus „F&S“ einen „Global Player“ machten

Rund 100 Teilnehmer kamen zum Unternehmernetzwerktreffen „viertelvoracht“ in den Stammsitz der „F&S“-Firmengruppe. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Rund 100 Teilnehmer kamen zum Unternehmernetzwerktreffen „viertelvoracht“ in den Stammsitz der „F&S“-Firmengruppe. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Mit strahlendem Sonnenschein wurden die rund 100 Teilnehmer beim ersten Unternehmernetzwerktreffen „viertelvoracht“ in 2017 begrüßt – was gut zu dem gastgebenden Baugebiets- und Solar-Großanlagenprojektierer „F&S“ passte. Dessen Geschäftsführer Georg Schmiedel und Jörg Frühauf empfingen in ihrem Euskirchener Stammsitz die Teilnehmer des Unternehmerfrühstücks, das namensgebend immer um 7.45 Uhr beginnt und von Kreis sowie Kreissparkasse Euskirchen (KSK) ausgerichtet wird. Äußerst sonniges „viertelvoracht“ bei „F&S“ weiterlesen

Deutschland-Premiere: „Meine Heimat“

Filmdrama über Flucht aus Syrien in arabischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln

Der Film beschreibt die dramatische Flucht einer Gruppe von heimatlos gewordenen Syrern über das Mittelmeer nach Europa. Foto: Veranstalter
Der Film beschreibt die dramatische Flucht einer Gruppe von heimatlos gewordenen Syrern über das Mittelmeer nach Europa. Foto: Veranstalter

Euskirchen – Das syrische Filmdrama „Meine Heimat“ soll in arabischer Originalfassung mit deutschen Untertiteln erstmals in dieser Form in Deutschland gezeigt werden, und zwar am Donnerstag, 6. April, um 19 Uhr im Euskirchener Pfarrzentrum St. Martin im Pfarrsaal (Am Kahlenturm 2-4). Die Aufführung ist Bestandteil der Veranstaltungsreihe „Engagiert für Geflüchtete“, in der im Ehrenamt tätige Menschen grundlegende Informationen für ihr Engagement in der Flüchtlingsarbeit erhalten können. Deutschland-Premiere: „Meine Heimat“ weiterlesen

Vortrag über den „Vogel des Jahres 2017“

Viele Mythen und Legenden ranken sich um den Waldkauz und andere nachtaktiven Eulen

Der Waldkauz ist die häufigste Eule Deutschlands. Foto: Peter Kühn
Der Waldkauz ist die häufigste Eule Deutschlands. Foto: Peter Kühn

Euskirchen – Mit dem Waldkauz wurde die häufigste Eule Deutschlands zum Vogel des Jahres 2017 gekürt. Damit will der NABU auf die wichtige ökologische Funktion ihres Lebensraumes,  Wälder und parkähnliche Landschaften mit alten Baumbeständen und seiner Bedeutung aufmerksam machen. Am Dienstag, 4. April, will Uwe Wedegärtner ab 19.30 Uhr im Alten Rathaus Euskirchen, Baumstraße 2, Raum 120 über den nachtaktiven Vogel referieren. Der Waldkauzvortrag findet in Kooperation zwischen dem NABU und der VHS Euskirchen statt. Vortrag über den „Vogel des Jahres 2017“ weiterlesen

„Ich zeige dir, wer ich bin“

Multinationales Musicalprojekt mit Deutschen und Flüchtlingen von der Pfarrei St. Martin, der Musikschule, dem Emil-Fischer-Gymnasium und der Gesamtschule Euskirchen

Gelebte Integration zeichnet das Musicalprojekt „Home?!“ aus, das von einer Pfarrei und drei Schulen auf die Bühne gebracht wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Gelebte Integration zeichnet das Musicalprojekt „Home?!“ aus, das von einer Pfarrei und drei Schulen auf die Bühne gebracht wird. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Sie singen von Offenheit und Freiheit – und kommen aus Verfolgung, Gewalt, Erschöpfung und Tod. „Das Musicalprojekt ist wirklich etwas ganz Besonderes, hier ziehen verschiedene Institutionen an einem Strang“, berichtet Rita Witt, Vorsitzende der beiden Stiftungen der Kreissparkasse Euskirchen. „Home?!“ heißt die Inszenierung, die die katholische Stadtpfarrei St. Martin zusammen mit der Musikschule Euskirchen sowie dem Euskirchener Emil-Fischer-Gymnasium und der Gesamtschule Euskirchen auf die Bühne bringen wollen. Dabei arbeiten, lernen und lachen 41 Jugendliche aus Nationen wie unter anderem Deutschland, Indien, Irak, Syrien, Italien, Albanien, Kroatien, Griechenland und Iran eng zusammen. „Ich zeige dir, wer ich bin“ weiterlesen

Aufstallpflicht in Euskirchen aufgehoben

Nach Risikobewertung keine signifikante Gefahr der Geflügelpest mehr

Im Stadtgebiet Euskirchen haben Hühner, Gänse und weiteres Geflügel ab sofort wieder Auslauf. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Im Stadtgebiet Euskirchen haben Hühner, Gänse und weiteres Geflügel ab sofort wieder Auslauf. Symbolbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Die wärmeren Temperaturen und die längere Sonneneinstrahlung führen neben der abwandernden Wildvogelpopulation zu einer raschen Inaktivierung des Influenzavirus in der Umwelt (bei 15-20 °C innerhalb weniger Stunden), wie es jetzt n einer Pressemitteilung des Kreises Euskirchen heißt. Außerdem sei der letzte positiv auf Geflügelinfluenzavirus getestete Wildvogel in NRW am 24. Februar 2017 aufgefunden worden. Aus diesen Gründen hat das Landesamt für Umwelt, Natur- und Verbraucherschutz (LANUV) die Beurteilung der Notwendigkeit der bisherigen zentral angeordneten Geflügelaufstallungsgebote in die Zuständigkeit der örtlichen Veterinärbehörden zurückgelegt. Aufstallpflicht in Euskirchen aufgehoben weiterlesen

Herausragende Sportler geehrt

Im Hauptsitz der Euskirchener „F&S“-Gruppe wurden die Sportler des Jahres 2016 ausgezeichnet, die von über 7000 Lesern der Kölnischen Rundschau/Kölner Stadt-Anzeiger gewählt worden waren – Zum Film dazu hier klicken

Jörg Frühauf (l.) und Georg Schmiedel (r.), Geschäftsführer „F&S“ so-wie Sponsoren der Sportlerwahl, mit den geehrten Athleten. Bild: Ta-meer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Jörg Frühauf (l.) und Georg Schmiedel (r.), Geschäftsführer „F&S“ so-wie Sponsoren der Sportlerwahl, mit den geehrten Athleten. Bild: Ta-meer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – „Sport verbindet – auch mein Geschäftsführerkollege Georg Schmiedel und ich haben uns vor vielen Jahren beim Sport kennengelernt“, berichtete Jörg Frühauf, der selbst mehrfacher Deutscher Meister im Taekwondo war und bis heute genau wie sein Geschäftspartner Georg Schmiedel ein passionierter Sportler ist. Aus den beiden gemeinsamen Taekwondo-Partnern von einst sind mittlerweile zwei Geschäftsleute geworden, die ein weltweit agierendes Unternehmen leiten. Dennoch engagieren sich beide weiterhin sehr stark in der Region und machen sich seit zwei Jahren auch als Sponsor der Sportlerwahl stark, die jährlich von der Kölnischen Rundschau und dem Kölner Stadt-Anzeiger ins Leben gerufen wird. Im Hauptsitz des Projektentwicklers sowie Spezialisten für Solar-Großanlagen ehrten Georg Schmiedel und Jörg Frühauf  am vergangenen Mittwochabend zusammen mit Vertretern der beiden regionalen Tageszeitungen die ersten drei Sportlerinnen, Sportler und Mannschaften, die Leser der Tageszeitungen durch Abstimmung zu den herausragenden Athleten des Jahres 2016 bestimmt hatten. Herausragende Sportler geehrt weiterlesen