Weibsbilder präsentieren „MalleDiven – Ausgebrannt am Sommerstrand“

Theaterfreunde Schleidener Tal veranstalten Comedy-Programm im Großen Kursaal Gemünd

Das Kabarett- und Comedyduo Weibsbilder nimmt diesmal den Urlaub in „Malle“ im Kursaal Gemünd aufs Korn. Foto: contrastwerkstatt
Das Kabarett- und Comedyduo Weibsbilder nimmt diesmal den Urlaub in „Malle“ im Kursaal Gemünd aufs Korn. Foto: contrastwerkstatt

Schleiden-Gemünd – „MalleDiven – Ausgebrannt am Sommerstrand“ heißt das Comedy-Programm, welches das Duo Weibsbilder am Donnerstag, 8. November, ab 20 Uhr im Großen Kursaal Gemünd zeigen will. Karten für die etwa zweistündige Veranstaltung der Theaterfreunde Schleidener Tal gibt es im Vorverkauf im Gemünder Parkrestaurant unter Telefon 0 24 44-27 76 zu Preisen von 16 Euro, 14 Euro und 12 Euro. Die Abendkasse ist eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn geöffnet.

Zum Programm: Mit Traummann ans Mittelmeer oder mit Oma zur Ostsee? Bier auf Balkonien oder Bacardi auf Bali? Einer für Alle oder alle auf Malle? Was verbinden wir Deutsche mit Urlaub? Da die Damen des Kabarett- und Comedyduos Weibsbilder, im wirklichen Leben Anke Brausch und Claudia Thiel, noch immer unbemannt durchs Leben laufen müssen, wollen sie diesmal ihr Glück bei einer Single-Kreuzfahrt suchen, um in hoffentlich ruhigen Gewässern im Ehehafen anzulegen.

Dabei bringen sie ihre bekannten Bühnenfiguren mit an Bord: Die Erstklässlerin Tineke etwa ist im zarten Altern von sieben Jahren bereits total überarbeitet und dringend urlaubsreif. Dieses ständige Selfie knipsen und die Pflege ihrer diversen Accounts in sozialen Netzwerken entpuppt sich allmählich als Fulltime-Job. Die etwas unterbelichtete, aber keinesfalls farblose Eifeler Bauersfrau Christel Müller aus Kalenborn-Scheuern besticht das Publikum seit Jahren mit dem Charme eines Mähdreschers und ist diesmal „kosmopilotisch“ unterwegs.

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Bürgermeisterwahl in Schleiden: Ingo Pfennings geht für die CDU ins Rennen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.