Klassik-Kammermusikfest zwischen den Jahren

„OneHundredChairs“ im Eifelmuseum Blankenheim

Kern des Festivals ist das Merel Quartetts aus der Schweiz. Foto: Veranstalter
Kern des Festivals ist das Merel Quartetts aus der Schweiz. Foto: Veranstalter

Blankenheim – Ein Klassik-Kammermusikfest soll von Mittwoch, 26. Dezember, bis Montag, 31. Dezember, in Blankenheim im Eifelmuseum stattfinden. Dabei können bis zu 100 Zuschauer in den Genuss deer Reih „OneHundredChairs“ kommen, bei der Konzertabende mit internationaler Besetzung geboten werden.

Die Musiker des Merel Quartetts aus der Schweiz bilden als „Artists in Residence“ die Basis während der Konzertreihe für wechselnde Formationen, die vom Duo bis zum Klavierquintett reichen. Die einzelnen Abende im Überblick:

Mittwoch, 26. Dezember: Merel-Quartett   Streichquartette von Haydn, Bartok, Beethoven

Donnerstag, 27. Dezember: Mitglieder des Merel-Quartetts; Reto Bieri, Klarinette; Alasdair Beatson, Klavier   Mozart, Brahms

Freitag, 28. Dezember: Andrej Bielow, Violine; Hinrich Alpers, Klavier   Virtuose Kompositionen

Samstag, 29. Dezember: Mitglieder des Merel-Quartetts, Alasdair Beatson, Klavier   Trios von Beethoven, Reber und Schubert

Sonntag, 30. Dezember: Alasdair Beatson Abend für Klavier, solo   Beethoven, Bartok, Debussy, Schumann, Satie, Dohnány

Montag, 31. Dezember: Merel-Quartett & Alasdair Beatson   Klavierquintette von Granados, Dohnány und Dvorak

Der Vorverkaufspreis für die Einzelkarte beträgt 23 Euro, an der Abendkasse 25 Euro. Das (übertragbare) Festivalticket für alle sechs Konzerte kostet 120 Euro.

Karten sind in der Touristinformation im Eifelmuseum in Blankenheim (Ahrstraße 55-57, 53945 Blankenheim -Telefon: 0 24 49-8 72 22) erhältlich. Platzreservierungen per E-Mail können unter reservierung@gmx.de vorgenommen werden. Einlass ist jeweils um 18.30 Uhr, Konzertbeginn um 19 Uhr.

(epa)

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.