Eine bildreiche Reise durch die Eifeler Unterwelten

Achim Konejung legt großformatigen und umfangreichen Bildband zu den Höhlen der Region vor

Der bekannte Autor, Musiker und Kabarettist Achim Konejung hat sich auf eine Resie durch die Eifeler Unterwelten begeben. Bild: S. Nieder
Der bekannte Autor, Musiker und Kabarettist Achim Konejung hat sich auf eine Resie durch die Eifeler Unterwelten begeben. Bild: S. Nieder

Eifel – Der Autor bereiste die bekannten und auch die annähernd unbekannten Unterwelten der Eifel – und lädt in diesem durchgehend vierfarbigen, reichhaltig bebilderten und großformatigen Buch zu Besuchen von 99 verborgenen Orten ein: Steinzeithöhlen, römische Bergwerke, Bergwerke zum Erz-, Basalt- oder Bleiabbau, stillgelegte Eisenbahntunnel, Westwall-, Regierungs- und andere Bunker, Staumauergänge, Brauerei- oder Weinkeller – es scheint, als gäbe es eine Parallelwelt unterhalb der sichtbaren Oberfläche.

Denn Jahrhunderte über Jahrhunderte trieb es die Menschen in die Erde – aus Schutzbedürfnis, aus wirtschaftlichen Interessen oder zur Verkürzung von Distanzen. Ob Wohnen in Höhlen, Rohstoffabbau in Bergwerken, Eisenbahnbau durch Tunnel oder Kriegsvorbereitungen mittels Bunkeranlagen – eine Vielzahl an Formen Eifeler Unterwelten lässt regionale Geschichte in mindestens demselben Maße nachempfinden wie die Spurensuche über Tage.

Selbstverständlich hat Achim Konejung auch die Grube Wohlfahrt in Recheid besucht. Bild: Eifelbild-Verlag
Selbstverständlich hat Achim Konejung auch die Grube Wohlfahrt in Rescheid besucht. Bild: Eifelbild-Verlag

Viele Orte können besichtigt werden, manche als Teil eines Museums oder im Rahmen täglicher Führungen, manche nach Absprache mit dem heutigen Eigentümer, und manche sind sogar frei zu-gänglich. So ist dieses informative, ganz besondere Buch auch ein Ideengeber zu spannungsreichen, immer auch den eigenen Wissenshorizont erweiternden Ausflügen in die Region.

Achim Konejung wurde 1957 in Krefeld geboren, ist Autor, Musiker und Kabarettist und erhielt 1991 den Deutschen Kleinkunstpreis. Seit 2004 setzt er sich als Vorstandsvorsitzender einer gemeinnützigen Stiftung mit der Geschichte des Rheinlands auseinander. Zu seinen erfolgreichen Projekten gehören vor allem die Dokumentation „You Enter Germany 1 +2“, der Multimedia-Historyguide und historisch-literarische Wanderführungen durch die Eifel. Auf große Beachtung und Anerkennung stieß seine Buchveröffentlichung „Das Rheinland und der Erste Weltkrieg“ das als „fulminantes Bild-Text-Werk“ viele Leser fand und findet. Seit 1994 lebt er in Müddersheim in der Voreifel. (epa)

Achim Konejung: Eifeler Unterwelten. Verlag: Eifelbildverlag, ein Imprint der Kraterleuchten GmbH, Lindenstraße 14, 54550 Daun. 288 Seiten. Hardcover. 29 x 24 cm. Durchgehend farbig gedruckt auf hochwertigem, starken Bilderdruckpapier. 2019. ISBN 978-3-946328-44-5. € 39,90

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Vom Erd-Klima unabhängiges Leben in der „Grube Wohlfahrt“ entdeckt

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.