Sperrungen im Kaller Ortskern

Die Zufahrt zum Parkplatz hinter dem Rathaus wird ab 1. Juli 2024 umgeleitet, die Bahnhofstraße muss ab 7. Juli 2024 eine Woche voll gesperrt werden

Ab dem 1. Juli ist der Rathausparkplatz für mehrere Wochen nur über eine Zufahrt vom Parkplatz hinter der „Alten Post“ aus erreichbar. Foto: Alice Gempfer / Gemeinde Kall
Ab dem 1. Juli ist der Rathausparkplatz für mehrere Wochen nur über eine Zufahrt vom Parkplatz hinter der „Alten Post“ aus erreichbar. Foto: Alice Gempfer / Gemeinde Kall

Kall – Die Zufahrt zum Parkplatz hinter dem Rathaus muss in der 27. Kalenderwoche (ab 1. Juli 2024) für mehrere Wochen gesperrt werden. Die Parkplätze hinter dem Rathaus sind in dieser Zeit über die Zufahrt am Gebäude „Alte Post“ anfahrbar. Hintergrund ist, dass im Zuge der Sanierungsarbeiten in der Bahnhofstraße die Bordsteine und Bürgersteige im Bereich Rathauszufahrt sowie zudem auch der Rathausvorplatz selbst erneuert werden.

Ab Sonntag, 7. Juli, muss dann die Bahnhofstraße auf dem Teilstück vom Bahnhofsvorplatz bis zum Kreisel an der Eisdiele für eine Woche komplett gesperrt werden. Die Fahrbahn wird in dieser Zeit asphaltiert. Die anliegenden Geschäfte in diesem Abschnitt und das Rathaus sind daher in der 28. Kalenderwoche nur fußläufig erreichbar.

Der Verkehr wird ab dem Kreisel Aachener Straße/ Hindenburgstraße über die Straßen Weiherbenden sowie Im Vogtpesch umgeleitet und wieder auf die Aachener Straße geführt. (eB/epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

13 − fünf =