Schlagwort-Archive: Junior Ranger

Junior-Ranger im Einsatz für den Nationalpark Eifel

Rückbau kultureller Hinterlassenschaften in Gemeinschaft mit Eltern

Da konnten alle mit anpacken. Die Schutzhütte auf der ehemaligen Weide nahmen die Junior Ranger, ihre Eltern, gemeinsam mit den Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung auseinander und entsorgten sie.  Foto: M. Schlüter/Nationalparkverwaltung Schleiden
Da konnten alle mit anpacken: Die Schutzhütte auf der ehemaligen Weide nahmen die Junior Ranger, ihre Eltern, gemeinsam mit den Mitarbeitern der Nationalparkverwaltung auseinander und entsorgten sie. Foto: M. Schlüter/Nationalparkverwaltung Schleiden

Schleiden – Balken, Dachziegel, Dachpappe, Metall, Kunststoffe – alles muss weg. Immer noch gibt es mitten im Nationalpark kulturelle Hinterlassenschaften wie Schutzhütten auf ehemaligen Weiden, die nach und nach beseitigt werden. Unter dem Motto „Reiß die Hütte ab“ machten sich am vergangenen Samstag 13 Junior Ranger gemeinsam mit ihren Eltern auf den Weg, um unterhalb von Wolfgarten am Großen Böttenbach, entlang des Wildnis-Trails, einen mittlerweile eingestürzten Unterstand abzubauen. Junior-Ranger im Einsatz für den Nationalpark Eifel weiterlesen

Junior-Ranger unter den Finalisten

Der Film-Beitrag aus der Eifel startet als einer von zwei Beiträgen aus Deutschland in der Kategorie „Kommunikation“

Klappe zu, die Erste! Das Erstlingswerk der Junior-Ranger schaffte es auf Anhieb unter die Nominierten des Natura-2000-Awards in der Kategorie „Kommunikation“. /Bild: Biologische Station StädteRegion Aachen e.V.
Klappe zu, die Erste! Das Erstlingswerk der Junior-Ranger schaffte es auf Anhieb unter die Nominierten des Natura-2000-Awards in der Kategorie „Kommunikation“. Bild: Biologische Station StädteRegion Aachen

Schleiden-Gemünd  – Großes Kino für kleine Naturschützer: Mit einem Filmbeitrag haben es Junior-Ranger aus ganz Deutschland unter die Finalisten geschafft, die um den diesjährigen „Natura 2000 Award“ wetteifern. Gedreht wurde der Beitrag im Rahmen des bundesweiten Junior-Ranger-Treffens im Nationalpark Eifel, das im Juni 2015 stattfand. Dabei lernten die jungen Naturschützer das Konzept dieses europäischen Programms kennen und setzten ihre Eindrücke gleich kreativ in Form eines Kurzfilms um. Junior-Ranger unter den Finalisten weiterlesen

300 Junior-Ranger tummeln sich im Nationalpark Eifel

Bundesweites Treffen findet jedes Jahr in einer anderen Nationalen Naturlandschaft im Rahmen des Junior-Ranger-Programms von EUROPARC und WWF Deutschland statt

300 Junior-Ranger zählt zurzeit das 13. Bundesjunior-Ranger-Treffen in der Wildniswerkstatt in Heimbach-Düttling. Bild:  Arnold Morascher
300 Junior-Ranger zählt zurzeit das 13. Bundesjunior-Ranger-Treffen in der Wildniswerkstatt in Heimbach-Düttling. Bild: Arnold Morascher

Heimbach-Düttling – Mehr als 300 Junior-Ranger aus 23 Nationalen Naturlandschaften aus ganz Deutschland sind zum 13. Bundesweiten Junior-Ranger-Treffen in den Nationalpark Eifel gekommen. Noch bis Sonntag haben die jungen Ranger Gelegenheit, sich kennenzulernen und ihre Erfahrungen auszutauschen. Auf dem Gelände der Umweltbildungseinrichtung Wildniswerkstatt bei Heimbach-Düttling wurde am Freitag mit einem Festakt und Grußworten vom Leiter der Landesforstverwaltung im NRW-Umweltministerium Hubert Kaiser das dreitägige Treffen eröffnet. 300 Junior-Ranger tummeln sich im Nationalpark Eifel weiterlesen

Kinder führten Kinder durch den Nationalpark Eifel

Junior-Ranger Lars Esser lässt die Kinder und ihre Familien als "Blinde Raupe" laufen. So werden die Sinne geschärft.   Bild: Nationalparkforstamt Eifel
Junior-Ranger Lars Esser lässt die Kinder und ihre Familien als „Blinde Raupe“ laufen. So werden die Sinne geschärft. Bild: Nationalparkforstamt Eifel

Schleiden-Gemünd – Zum dritten Mal bietet die Wildniswerkstatt in Heimbach-Düttling die einzige Führung für Kinder im Nationalpark Eifel an, die auch von Kindern geführt wird. Jetzt freuten sich die Geschwister Johanna und Lars Esser aus Mechernich, als Junior-Ranger des Nationalpark Eifel anderen Kindern auf einer 2,5-stündigen Wanderung den Wald im Kermeter zu zeigen. Sie geben ihr Wissen zur Tier- und Pflanzenwelt im Nationalpark spielerisch an ihre Altersgenossen weiter. Die legen schnell die Scheu ab, wenn es darum ging, Fragen zu stellen. „Kann man das wirklich essen“, fragt ein Mädchen den Führer und traut sich schließlich die Brennnessel zu probieren. Kinder führten Kinder durch den Nationalpark Eifel weiterlesen

23 neue „Junior Ranger"

Schirmherr Andreas Kieling überreichte naturbegeisterter Jungen und Mädchen ihre Urkunden

Schirmherr Andreas Kieling überreichte 23 Junior Rangern des Nationalparks Eifel ihre Urkunden. Foto: Guido Braun
Schirmherr Andreas Kieling überreichte 23 Junior Rangern des Nationalparks Eifel ihre Urkunden. Foto: Guido Braun

Heimbach-Düttling – 23 naturbegeisterte Kinder aus der Region dürfen sich nach einem lehrreichen Jahr fortan „Junior Ranger“ nennen: An der Seite der Nationalpark-Ranger Nina Lohr und Stephan Lagier erkundeten sie den Nationalpark Eifel, besuchten die Ausstellungen der Nationalpark-Tore und trafen rund 400 Junior Ranger aus anderen Schutzgebieten im Nationalpark Hainich. 23 neue „Junior Ranger" weiterlesen