Schlagwort-Archive: Tobias Feld

Kaller sind aufgerufen, in Solarenergie zu investieren

Auf Vorschlag des Energietams Kall stellt die Gemeinde den Bürgern ihre Dachflächen für Photovoltaik-Anlagen zur Verfügung

Im Energieteam engagieren sich Bürger ehrenamtlich für die Umwelt, um zusammen mit der Verwaltung die Energieleitlinie für Kall umzusetzen.  Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Energieteam Kall will die Bürger über Beteiligungsmöglichkeiten an Photovoltaik-Projekten auf gemeindeeigenen Dächern informieren. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Das Energieteam Kall ist eine sehr aktive Gruppe von ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern aus der Gemeinde Kall. In den vergangenen zwei Jahren hat das Energieteam wichtige Projekte im Bereich erneuerbare Energien und Energieeinsparung auf den Weg gebracht. Dies gilt besonders für den Bereich Photovoltaik. Kaller sind aufgerufen, in Solarenergie zu investieren weiterlesen

Kaller Bürger installieren Solaranlagen auf Dächern der Gemeinde

Dem Energieteam Kall unter der Leitung von Energieberater Tobias Feld gelang ein weiterer Meilenstein auf dem Weg der kommunalen Energiewende

Freuten sich über den unterzeichneten Vertrag: Michael Lülsdorf (Eegon), Klaus Pütz (NEN) sowie der Kaller Energieberater Tobias Feld (v.l.). Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Freuten sich über den unterzeichneten Vertrag: Michael Lülsdorf (Eegon), Klaus Pütz (NEN) sowie der Kaller Energieberater Tobias Feld (v.l.). Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Seit 2010 ist Tobias Feld im Kaller Rathaus als Energieberater tätig und hat dort bereits einiges auf die Beine gestellt. Jetzt konnte er beim 22. Treffen des Energieteams Kall im Rathaus ein weiteres Projekt vorstellen, das in einer der Arbeitsgruppen des Energieteams erdacht wurde. Kaller Bürger installieren Solaranlagen auf Dächern der Gemeinde weiterlesen

Viel Sonne, Kunst und Gewerbe

BILDERGALERIE Kaller Herbstschau lockte Zehntausende von Besuchern an – Volles Programm bei der Energie Nordeifel – 50 Künstler zeigten ihre Arbeiten im Kernort

Bei herrlichstem Wetter kamen wieder Zehntausende von Besuchern zur Herbstschau nach Kall. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bei herrlichstem Wetter kamen wieder Zehntausende von Besuchern zur Herbstschau nach Kall. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Das gute Wetter scheinen die Veranstalter mittlerweile gebucht zu haben, und so kamen am Sonntag erneut wieder Zehntausende von Besuchern zur Kaller Herbstschau, dem großen Gewerbegebietsfest, sowie zur Kunst- und Kulturmeile im Ortskern. Viel Sonne, Kunst und Gewerbe weiterlesen

Gemeinde Kall investiert in den Klimaschutz und spart dabei noch Geld

Markus Böhm, Achim Dreßen, Rolf Blakowski und Christian Reuter von der „ene“ freuten sich gemeinsam mit Energieberater Tobias Feld (v.l.) von der Gemeinde Kall über die bereits erfolgte Umrüstung der Hermann-Josef Straße (L 22) in Steinfeld.   Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Markus Böhm, Achim Dreßen, Rolf Blakowski und Christian Reuter von der „ene“ freuten sich gemeinsam mit Energieberater Tobias Feld (v.l.) von der Gemeinde Kall über die bereits erfolgte Umrüstung der Hermann-Josef Straße (L 22) in Steinfeld.
Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Gemeinsam mit der Energie Nordeifel („ene“) rüstet die Gemeinde Kall alte Straßenlaternen auf moderne LED-Technik um – Neben 27.000 Kilowattstunden Strom werden Energiekosten von jährlich 6.000 Euro eingespart

Kall – Energieeinsparung ist in aller Munde. Auch die Gemeinde Kall setzt sich seit einigen Jahren intensiv mit der Effektivität des Energieeinsatzes auseinander. „Straßenbeleuchtung mit LED-Technik ist mittlerweile praxistauglich, spart Geld und Energie“, so Alfred Schmidt, Erster Beigeordneter der Gemeinde Kall. Die Gemeinde Kall rüstet daher jetzt gemeinsam mit der Energie Nordeifel („ene“) nach und nach alte Straßenlampen auf moderne LED-Technik um. „In mehreren Ortsteilen sowie im Kernort sollen so pro Jahr knapp 27.000 Kilowattstunden Strom eingespart werden – und damit Kosten von über 6.000 Euro“, berichtet Schmidt. Gemeinde Kall investiert in den Klimaschutz und spart dabei noch Geld weiterlesen

Kall auf dem Weg zur Energie-Vorzeigekommune in der Eifel

Gemeinde stellt sich dem „European Energie Award“, bei dem nach einer Bestandsaufnahme des Ist-Zustands Möglichkeiten zum besseren Umgang mit Energie gefunden werden sollen

Wollen sich gemeinsam der Herausforderung des „European Energie Award“ stellen: Tobias Feld (v.l.), Energieberater der Gemeinde Kall, Alfred Schmidt, Erster Beigeordnete Kall, und Reiner Tippkötter, Berater des Awards, stellen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wollen sich gemeinsam der Herausforderung des „European Energie Award“ stellen: Tobias Feld (v.l.), Energieberater der Gemeinde Kall, Alfred Schmidt, Erster Beigeordnete Kall, und Reiner Tippkötter, Berater des Awards, stellen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – „Ich freue mich auf den Wettbewerb mit anderen Kommunen“, sagte Alfred Schmidt, Erster Beigeordneter der Gemeinde Kall, am Montagnachmittag bei einem Pressegespräch im Kaller Rathaus bezüglich eines weiteren Schritts der Gemeinde in Richtung Vorzeigekommune für Energieeffizienz. Denn die kommenden vier Jahre will sich die Gemeinde dem „European Energie Award“ (EEA) stellen. Kall auf dem Weg zur Energie-Vorzeigekommune in der Eifel weiterlesen