„Höhner Hannes“ besucht den Landrat

Günter Rosenke ließ sich Gitarre von Bassist und Sänger der Kölner Kultband signieren

Landrat Günter Rosenke nutzte die Gelegenheit, um sich von Hannes Schöner eine seiner Gitarren signieren zu lassen. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung
Landrat Günter Rosenke nutzte die Gelegenheit, um sich von Hannes Schöner eine seiner Gitarren signieren zu lassen. Foto: W. Andres / Kreisverwaltung

Euskirchen – „Mit hätzliche Jrööß för dä Bürgerlandrat“: Dieser freundliche Gruß schmückt nun eine der Gitarren von Günter Rosenke, Landrat Kreis Euskirchen. Absender ist Hannes Schöner, Bassist und Sänger der Kölner Kultband „Höhner“. Der in Bad Münstereifel lebende Musiker stattete dem Landrat am heutigen Donnerstag einen Besuch ab. Dabei kamen die beiden gleich ins Fachsimpeln, denn Landrat Rosenke ist leidenschaftlicher Hobbymusiker, der in seiner Freizeit gerne zur Gitarre greift und – wenn es der Terminkalender zulässt – auch gerne mit seiner „BüLaRose-Band“ auftritt.

Hannes Schöner kam der Abstecher ins Kreishaus nicht ungelegen, „denn wir arbeiten gerade viel im Studio. Trotz des Sommerwetters proben wir gerade Weihnachts- und neue Karnevalslieder…“ Im Herbst gehen die Höhner mit einem neuen Programm unter dem Motto „Janz höösch“ auf Tour. Auf dieser Akustik-Tour präsentiert die Band ihre größten Hits, beliebte Klassiker und ganz neue Titel in einem völlig anderen Gewand. Dabei setzt die Kölner Kultband auf größtmögliche Nähe, um mit ihren Fans ein Konzert voller Stimmung und Emotionen zu zelebrieren. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Schnelles Internet: Kreis Euskirchen weiter vorne dabei

Kommentar verfassen