Interkulturelle Gemeinschaftsgärtner gesucht

In Zülpich kümmern sich Menschen verschiedensten Alters und vieler Nationalitäten um die Gartenarbeit

Der interkulturelle Austausch im Gemeinschaftsgarten steht im Vordergrund.Foto: Peter Eppelt
Der interkulturelle Austausch im Gemeinschaftsgarten steht im Vordergrund.Foto: Peter Eppelt

Zülpich – Obst, Gemüse, Kräuter und Blumen wachsen im ehemaligen Freizeitgarten der LAGA im Wallgraben. Dank der Unterstützung des Kreises Euskirchen, der LaGa GmbH, des FairZülpich und des Runden Tisches Flüchtlingsarbeit Zülpich entsteht seit Anfang dieses Jahres ein Gemeinschaftsgarten, in dem sich Menschen mit und ohne Migrationshintergrund begegnen und gemeinsam gärtnern können.

Zahlreiche Obst- und Gemüsepflanzen sowie eingefasste Beete können im Freizeitgarten genutzt werden. Auf der Terrasse und im regengeschützten Pavillon mit voll ausgestatteter Küche kann die Ernte verarbeitet und verkostet werden.

Die Initiative „Interkultureller Garten Zülpich“ sucht weitere Interessierte mit Freude am gemeinschaftlichen Gärtnern sowie für die Planung und Umsetzung von Angeboten in diesem Garten. Eine Vereinsgründung wird angestrebt.

Wer den Interkulturellen Garten kennenlernen möchte, ist herzlich eingeladen mittwochs oder freitags ab 15.30 Uhr vorbeizukommen. Der Garten befindet sich im Bachsteinweg 1, zwischen Weiertor und Bachtor in Zülpich.

Weitere Information:

Kreis Euskirchen

Kommunales Bildungs- und

Integrationszentrum (KoBIZ)

Vera Secker

Email: vera.secker@kreis-euskirchen.de

Telefon: 0 22 51/1 55 35

(epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Das Ehrenamt gewürdigt

Kommentar verfassen