Dornröschen auf Burg Satzvey

Für "Dornröschen" dürfte die Burg Satzvey die optimale Kulisse sein. Bild: A. Pluta
Für „Dornröschen“ dürfte die Burg Satzvey die optimale Kulisse sein. Bild: A. Pluta

Mechernich-Satzvey – Mareike Marx, die jüngste Intendantin Deutschlands, wird in diesem Jahr mit dem Kölner „metropol“-Ensemble erstmalig die Burg Satzvey bespielen. Auf dem Programm steht der Märchenklassiker „Dornröschen“. „Ich habe schon früher, vor meiner Zeit als Theaterleitung auf der Burg Satzvey spielen dürfen. Nun freue ich mich wahnsinnig, wieder zurück zu kommen. Es ist ein zauberhafter Ort und eine großartige Kulisse für unser Märchen Dornröschen“, so die „metropol“-Theaterchefin.

Die Premiere findet am Samstag, 6. Juni, 15.30 Uhr statt. „Die Zuschauer erwartet eine spannende, zauberhafte und moderne Version des Märchens mit aufwändigen Kostümen und Live-Musik“, verspricht der Veranstalter. Das Stück dauert ungefähr 75 Minuten und ist für Kinder ab 4 Jahren geeignet.

„Dornröschen“ wird weiterhin aufgeführt am 7.6., 13.6, 14.6 11.7., 12.7. 18.7., 19.7., 1.8., 2.8., 8.8. und 9.8. Aufführungsbeginn ist jeweils um 15.30 Uhr. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
FILM: Eine Schatzsuche im Kreis Euskirchen

Kommentar verfassen