Landrat Rosenke und Band spielten schon knapp 7000 Euro ein

Nächster Gig mit Schlager, Country-Songs und „kölsche Leedscher“ startet im November – Einnahmen kommen diesmal unter anderem dem Verein „Frauen helfen Frauen“ zugute

In voller Aktion (v.li.n.re.): Die BüLaRose-Band beim Benefizkonzert 2011 - Hans-Josef Engels, Hans Paffrath-Sahm, Werner Krebs und Landrat Günter Rosenke Foto: Walter Thomaßen/Kreispressestelle
In voller Aktion (v.li.n.re.): Die BüLaRose-Band beim Benefizkonzert 2011 – Hans-Josef Engels, Hans Paffrath-Sahm, Werner Krebs und Landrat Günter Rosenke Bild: Walter Thomaßen/Kreispressestelle

Weilerswist – Wenn Landrat Günter Rosenke die Landratswahl nicht gewonnen hätte, dann hätte seine Band einen neuen Namen gebraucht, mehr aber sicherlich nicht.  Die vier Musiker hätten bestimmt weiter gespielt. So aber kann die BüLaRose-Band (BürgerLandratRosenke-Band) auch zum siebten Mal unter altem Namen für gute Zwecke auftreten. Am Freitag, 13. November, um 19.30 Uhr ist es wieder soweit, dann spielt die Band einen ganzen Abend lang im Bahnhofsrestaurant Weilerswist, bei freiem Eintritt versteht sich.

In den vergangenen sechs Jahren konnten sich das Altenzentrum Weilerswist, das Hospitz Weilerswist, die Alzheimergesellschaft, das Jugend-Rot-Kreuz, die Jugendfeuerwehr Weilerswist, die „Rundschau Altenhilfe“ und die „Hilfsgruppe Eifel“ über jeweils ansehnliche Spendenbeträge freuen. Diese wurden immer noch am Veranstaltungsabend an die jeweiligen Empfänger überreicht.

Die Band ist stolz darauf, dass sie in diesen sechs Jahren über „Hutsammlungen“ fast 7.000 Euro einspielen konnte. Die Band besteht aus dem Bandleader und Gitarristen Landrat Günter Rosenke, Keyboarder Werner Krebs, Rhythmus-Gitarrist Hans-Josef Engels und Hans Paffrath-Sahm, dem ehemaligen Präsidenten der KG Blau-Gold Weilerswist.

In diesem Jahr, so Landrat Rosenke, möchte die Band den Verein „Frauen helfen Frauen“ und eine weitere gemeinnützige Organisation unterstützen. Der Verein hilft Frauen und Mädchen im Kreis Euskirchen, die körperlich oder seelisch misshandelt oder bedroht werden oder wurden, die eine Beratung in Frauenfragen brauchen oder die nach Hilfe bei Schwangerschaftskonflikten und bei der Familienplanung suchen. Auch für Frauen und Mädchen aus Weilerswist ist der Verein immer wieder eine kompetente Anlaufstelle in Notsituationen.

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Schöne Bescherung im Euskirchener Kreishaus

Deshalb ist die Band fest davon überzeugt, dass die Hälfte des Spendenergebnisses für diesen Verein eine große Unterstützung darstellt, die ihm die nicht immer einfache Finanzierung seiner Arbeit spürbar erleichtert.

Die Band verspricht den vielen Fans, die ihr seit dem ersten Konzert 2009 die Treue halten – aber auch den herzlich willkommenen neuen Gästen – ,dass sie wieder ein tolles Konzert erleben werden – mit Hits und Schlagern aus den 70er und 80er Jahren, mit Country-Songs und natürlich mit vielen „kölschen Leedschern“. (epa)

Kommentar verfassen