73. Eifeler Musikfest 2018 im Kloster Steinfeld

Karten sind ab sofort zu haben – Zum Festhochamt ertönt die „Nelsonmesse“

Seit 73 Jahren ein Begriff weit über die Region hinaus: Das Eifeler Musikfest. Bild: Dagmar Berens/Kreismedienszentrum Euskirchen
Seit 73 Jahren ein Begriff weit über die Region hinaus: Das Eifeler Musikfest. Bild: Dagmar Berens / Kreismedienszentrum Euskirchen

Kall-Steinfeld – Der Kreis Euskirchen und der Kreis der Freunde und Förderer Kloster Steinfeld laden für den 26. und 27. Mai 2018 zum 73. Eifeler Musikfest in das Kloster Steinfeld ein. Das Festkonzert gestalten Solisten und Kammerchor Westeifel aus Prüm unter der Leitung von Regionalkantor Christoph Schömig. Den Auftakt macht das Kammerkonzert am 26. Mai (19 Uhr, Ehemalige Klosterbibliothek) mit dem Hamburger Ensemble Tityre. Unter dem Motto „Ich liebe unendlich Gesellschaft …“ lässt das Ensemble die einzigartige Atmosphäre des gehobenen Gesellschaftslebens im Berlin des frühen 19. Jahrhunderts aufleben und präsentiert den literarischen Salon der Rahel Varnhagen und den musikalischen der Fanny Hensel, der Schwester von Felix Mendelssohn Bartholdy.

Zum Festhochamt am 27. Mai (10 Uhr, Basilika Steinfeld) wird die Missa in angustiis, besser bekannt als „Nelsonmesse“, von Joseph Haydn aufgeführt. Bereits seit vielen Jahren ist die musikalische Gestaltung des Festhochamtes am Dreifaltigkeitssonntag der Beitrag des seit 1972 bestehenden örtlichen Chores zum Eifeler Musikfest. Organist Andreas Warler begleitet den Gottesdienst an der König-Orgel. Chor und Orchester stehen zum ersten Mal unter der Leitung von Mathias Staut.

Abgeschlossen wird das 73. Eifeler Musikfest am Sonntag, 27. Mai, (16 Uhr, Basilika Steinfeld) durch ein Festkonzert. Auf dem Programm stehen vier Psalmvertonungen für Chor, Soli und Orchester von Felix Mendelssohn Bartholdy. Ausführende sind Solisten und der Kammerchor Westeifel aus Prüm sowie die Junge Philharmonie Bonn unter der Leitung von Regionalkantor Christoph Schömig.

Karten für das Kammerkonzert (15 Euro) und das Festkonzert (20 Euro) gibt es online über das Portal von Ticket Regional (www.ticket-regional.de/musikfest). Eine Vorverkaufsstelle befindet sich im Klosterladen des Klosters Steinfeld. Außerdem kann man die Karten auch telefonisch bestellen (Ticket Regional, Tel.: 0651/9790777, Montag bis Samstag von 9.00 bis 20.00 Uhr), sich postalisch zuschicken lassen oder aber am eigenen Rechner ausdrucken.

In diesem Jahr ist wieder ein Wochenende im Klosterambiente buchbar. Näheres dazu unter: www.kloster-steinfeld.com

Kommentar verfassen