In Dreiborn entsteht Kunstrasenplatz für kleine Sportler

Bürgerstiftung Schleiden unterstützt Projekt mit 30.000 Euro-Fertigstellung der Anlage ist für Sommer 2018 vorgesehen

 Auf dem künftigen Gelände des Kunstrasenplatzes in Dreiborn fand jetzt die offizielle Scheckübergabe durch Kuratoriumsvorsitzenden Jochen Kupp (links) an die beiden Vorsitzenden der Sportvereine Werner Kaspar, DJK Dreiborn (Mitte) und Ralf Kupp, SV Schöneseiffen (rechts) statt. Bild: Bürgerstiftung Schleiden

Auf dem künftigen Gelände des Kunstrasenplatzes in Dreiborn fand jetzt die offizielle Scheckübergabe durch Kuratoriumsvorsitzenden Jochen Kupp (links) an die beiden Vorsitzenden der Sportvereine Werner Kaspar, DJK Dreiborn (Mitte) und Ralf Kupp, SV Schöneseiffen (rechts) statt. Bild: Bürgerstiftung Schleiden

Schleiden – Auf Initiative der Sportvereine DJK Dreiborn und SV Schöneseiffen wird in Dreiborn ein Kleinfeld-Kunstrasenplatz, insbesondere für die kleinen Fußballerinnen und Fußballer gebaut. Die Sportvereine DJK Dreiborn und SV Schöneseiffen kooperieren bereits seit vielen Jahren in den Fußballjugendmannschaften. Die Rasenplätze in Dreiborn und Schöneseiffen stehen witterungsbedingt häufig mehrere Monate weder für den Spielbetrieb noch für Trainingseinheiten zur Verfügung. Der Bolzplatz Berescheid, ebenfalls Rasen und zudem ohne Beleuchtung, stellt für die Vereine seit Jahren nur eine Notlösung dar. Um ein regelmäßiges, gutes und attraktives Training für alle Fußballmannschaften und einen ordnungsgemäßen Spielbetrieb für die Kinder und Jugendlichen anbieten zu können, fehlt es den Sportvereinen seit Jahren an der notwendigen Platzanlage. 

Die beiden Sportvereine SV Schöneseiffen und DJK Dreiborn haben daher im Frühjahr 2017 einen Antrag auf Fördermittel bei der Bürgerstiftung Schleiden zur Errichtung eines Kleinfeld-Kunstrasenplatzes auf dem städtischen Grundstück hinter der Turnhalle in Dreiborn gestellt.

Die Weichen für die Realisierung des Projektes hat der Stadtrat in seiner Sitzung in Juli gestellt, indem insgesamt 150.000 € zur Errichtung eines Kunstrasenplatzes in Dreiborn zur Verfügung gestellt wurden. Die Finanzierung erfolgt zu 90% aus Mitteln des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes – KinvFG.

Allerdings reichen die 150.000 € lediglich für die Herstellung des Spielfeldes und der Trainingsbeleuchtung, nicht aber für die erforderlichen Nebenanlagen und die notwendigen Aufbauten (z.B. Fußballtore, Ballfangnetze, Spielerunterstände etc.) aus, die von den beiden Sportvereinen zu finanzieren sind. Hinzukommen vorbereitende Maßnahmen, die ebenfalls von den beiden Sportvereinen durchgeführt werden. Insgesamt wird die Eigenbeteiligung der beiden Sportvereine für dieses Projekt auf über 60.000 € geschätzt.

Um die beiden Sportvereine finanziell zu entlasten und das große ehrenamtliche Engagement zu würdigen, hat das Kuratorium der Bürgerstiftung Schleiden beschlossen, das Projekt „Erstellung eines kleinen Kunstrasenplatzes“ mit einem Betrag von 30.000 € (rd. die Hälfte der Eigenleistungen) zu unterstützen.

Auf dem künftigen Gelände des Kunstrasenplatzes in Dreiborn fand jetzt die offizielle Scheckübergabe an die beiden Vorsitzenden der Sportvereine Ralf Kupp (SV Schöneseiffen) und Werner Kaspar (DJK Dreiborn) statt.

Die Kindermannschaften bis zur E-Jugend können auf der neuen Platzanlage in Zukunft nicht nur trainieren, sondern auch ihre Meisterschaftsspiele austragen. Alle weiteren Jugendmannschaften steht die Platzanlage für ihre Trainingseinheiten, vor allem in den Wintermonaten, zur Verfügung. Darüber hinaus können auch die Senioren- und AlteHerren-Mannschaften die Platzanlage für Trainingszwecke nutzen. Zusätzlich steht der Kunstrasenplatz den Schülern des Grundschulstandortes Dreiborn kostenlos und jederzeit für die Durchführung des Sportunterrichtes zur Verfügung.

Mit den vorbereitenden Maßnahmen zur Herrichtung des Baufeldes haben die beiden Sportvereine bereits im Oktober begonnen. Der Bau der Platzanlage erfolgt ab Frühjahr, soweit es die Witterung zulässt. Die Fertigstellung und Einweihung der Platzanlage ist für Sommer 2018 vorgesehen, so dass ab der Fußballsaison 2018/2019 der Spiel- und Trainingsbetrieb starten kann. Aufgrund der örtlichen Lage im Ortskern von Dreiborn sind die Nutzungsmöglichkeiten der Platzanlage zeitlich begrenzt und zwar montags bis freitags bis 21.30 Uhr und samstags bis 16.00 Uhr. An Sonn- und Feiertagen ist eine Nutzung nicht gestattet.

Kommentar verfassen