Mannschaft der NEW aus Kuchenheim holte sich den Pokal

Am Ende des Turniers freute sich die Mannschaft aus den NEW Kuchenheim über den Pokal. Bild: NEW
Am Ende des Turniers freute sich die Mannschaft aus den NEW Kuchenheim über den Pokal. Bild: NEW

Euskirchen – Beim Fußball-Hallenturnier für Angehörige von Sozialpsychiatrischen Institutionen des Kreises Euskirchen, das jetzt zum 11. Mal von den Nordeifelwerkstätten (NEW) veranstaltet wurde, ging es in der Ohm-Mirgel-Halle in Euskirchen wieder laut und fröhlich zu. Gleich fünf Mannschaften, bestehend aus Menschen mit psychischen Erkrankungen, gingen an den Start. Nach einem langen Spieltag, der von zahlreichen Zuschauern begeistert begleitet wurde, standen die Sieger des Wettbewerbs fest. Auf Platz eins landete die Mannschaft der NEW Kuchenheim. Platz zwei holten sich die Kicker des Wohnverbunds Sanden.

Turnierleitung Jürgen Schmidt zeigte sich von den Spielen begeistert. „Besonders angetan war ich von der äußerst fairen Spielweise trotz einiger hart umkämpfter Partien“, sagte er. Die Siegermannschaft erhielt den von der „Württembergischen Repräsentanz Effen & Jansen & Balg“ gestifteten Wanderpokal. Neben dem sportlichen Aspekt stand vor allem das gesellige Beisammensein und der Austausch am Rande des Spielfeldes im Vordergrund.

Eifeler Presse Agentur/epa

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
Großer Adventsmarkt in den NEW Kuchenheim mit süßen Überraschungen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.