Schlagwort-Archive: NEW

Inklusiv geangelt

Freundschaftliches Fischefangen am Geicher See – Offizielle Kooperation zwischen Nordeifelwerkstätten und ASV Zülpich besiegelt

Siegfried Damen (ASV) Heiko Geisenberger (v.l.) und Siegfried Damen konnten den dicksten Frischfang vorweisen. Foto: Rodger Ody
Siegfried Damen (ASV) Heiko Geisenberger (v.l.) und Siegfried Damen konnten den dicksten Frischfang vorweisen. Foto: Rodger Ody

Zülpich – Ein Freundschaftsangeln mit 20 Duos fand am vergangenen Samstag am Geicher See (Zülpich) statt. Dabei fischten jeweils ein Angler oder eine Anglerin vom ASV Zülpich sowie von den Nordeifelwerkstätten in den Zweier-Teams. Die Nordeifelwerkstätten stellen Menschen mit Behinderung verschiedenste Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten an mehreren Standorten im gesamten Kreis Euskirchen. Inklusiv geangelt weiterlesen

Zum 30. Geburtstag gab es einen Einblick in den NEW-Arbeitsalltag

NEW-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Kuchenheim ließen sich bei der Elektromontage, der Konfektionierung von Drogerieartikeln, der Industriewäsche, im Nähstudio und in der Druckerei über die Schulter schauen – KSK Euskirchen überbrachte Geburtstagsgeschenk

Beim Rundgang über das NEW-Gelände kamen Rita Witt (v.l.), Kreissparkasse Euskirchen, sowie Klaus Beauvisage (Verwaltungsrat NEW), Markus Wilden, Wilhelm Stein und Rudi Dick (Verwaltungsrat NEW) auch beim symbolischen Aufbau der Garten- und Landschaftspflege vorbei. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Beim Rundgang über das NEW-Gelände kamen Rita Witt (v.l.), Kreissparkasse Euskirchen, sowie Klaus Beauvisage (Verwaltungsrat NEW), Markus Wilden, Wilhelm Stein und Rudi Dick (Verwaltungsrat NEW) auch beim symbolischen Aufbau der Garten- und Landschaftspflege vorbei. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Nicht immer muss der runde Geburtstag einer sozialen Einrichtung mit großen Feierlichkeiten begangen werden, zumal die Feierlichkeiten selten ein getreues Bild vom alltäglichen Arbeitsleben vor Ort vermitteln. Aus diesem Grund hatte man sich am Standort der Nordeifelwerkstätten (NEW) in Kuchenheim dazu entschieden, sich am 30. Geburtstag den Gästen im ganz normalen Arbeitsprozess zu präsentieren. Zum 30. Geburtstag gab es einen Einblick in den NEW-Arbeitsalltag weiterlesen

NEW feiern 30. Geburtstag ihrer Werkstätten für Menschen mit psychischen Einschränkungen

Alle Interessierten sind eingeladen, am „Tag der offenen Tür“ einen Blick in den normalen Arbeitsalltag der Werkstätten zu werfen – Großes Leistungsspektrum und vielseitiger Berufsbildungsbereich werden präsentiert

NEW-Geschäftsführer Wilhelm Stein (rechts) und Markus Wilden, Leiter der Werkstattstandorte Kuchenheim und Kall, freuen sich auf die Besucher am „Tag der offenen Tür“ in Kuchenheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
NEW-Geschäftsführer Wilhelm Stein (rechts) und Markus Wilden, Leiter der Werkstattstandorte Kuchenheim und Kall, freuen sich auf die Besucher am „Tag der offenen Tür“ in Kuchenheim. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Seit September 1982 ist Wilhelm Stein nun schon Leiter der Nordeifelwerkstätten. „Mir kommt es vor, als ob ich erst gestern angefangen hätte“, sagte er kürzlich in einem Gespräch. Besonders gut könne er sich noch an den Aufbau der NEW-Werkstätten für Menschen mit psychischen Erkrankungen und Einschränkungen erinnern, die am Donnerstag, 8. Juni, in Kuchenheim bereits ihren 30. Geburtstag feiern. NEW feiern 30. Geburtstag ihrer Werkstätten für Menschen mit psychischen Einschränkungen weiterlesen

Fairplay Smart-Tour: Der Zuspruch wird immer größer

70 junge Leute mit und ohne Handikap sowie 20 Betreuer machten sich wieder für einen guten Zweck auf den Weg von Köln nach Jünkerath – KSK Euskirchen gehört zu den Sponsoren der ersten Stunde – NEW half bei der Logistik und spendierte die Verpflegung

70 Kinder, 20 Betreuer und die Sponsoren, Rita Witt, KSK Euskirchen, und Wilhelm Stein, Nordeifelwerkstätten, beim Start an der Irena-Sendler-Schule in Euenheim. Bild Michael Thalken
70 Kinder, 20 Betreuer und die Sponsoren, Rita Witt, KSK Euskirchen, und Wilhelm Stein, Nordeifelwerkstätten, beim Start an der Irena-Sendler-Schule in Euenheim. Bild Michael Thalken

Kreis Euskirchen – Es gibt wiederkehrende Veranstaltungen, die von Jahr zu Jahr mit geringerem Zuspruch zurechtkommen müssen, und es gibt die Fairplay Smart-Tour, die sich einer immer größeren Beliebtheit erfreut. Gleich 70 Schülerinnen und Schüler mit und ohne Handicap schickte Sportmoderator Florian König am letzten Tag im Mai in Köln auf den Weg in die Eifel. Im vergangenen Jahr waren es 39 Schüler gewesen, die noch dazu bei extrem schlechten Wetterbedingungen an den Start gingen. Das hatte dem Spaß aber offensichtlich keinen Abbruch getan, so dass sich in diesem Jahr mehr Fahrerinnen und Fahrer denn je in den Sattel schwangen. Fairplay Smart-Tour: Der Zuspruch wird immer größer weiterlesen

Der „Bügelprofi“ nimmt neben Wäsche auch Vorurteile in die Mangel

Inklusives Projekt im Euskirchener Einkaufszentrum an der Georgstraße gestartet: Zwölf Beschäftigte mit Handicap und drei Fachkräfte bieten ab sofort Waschen, Mangeln und Bügeln vom Hemd über Tischwäsche bis zum Bettlaken im HIT-Markt an – Nicht nur für Unternehmen wie Gaststätten, Hotels und Pensionen, sondern auch für Privatleute interessant

Das Team des „Bügelprofis“ sowie die Führungsriege von NEW und HIT-Markt feierten begeistert ihren Start im Einkaufszentrum an der Georgstraße. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Das Team des „Bügelprofis“ sowie die Führungsriege von NEW und HIT-Markt feierten begeistert ihren Start im Einkaufszentrum an der Georgstraße. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen – Mit einer kleinen Feier starteten die Nordeifelwerkstätten (NEW) am vergangenen Donnerstag ein Dienstleitungsangebot in der Kreisstadt Euskirchen, inmitten eines belebten und stark frequentierten Ortes: Der „Bügelprofi“ ist in den HIT-Markt an der Georgstraße eingezogen. Das Besondere dabei: Zwölf der 15 Mitarbeiter sind Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen, darunter auch drei Gehörlose. Künftig können dort nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen wie Hotels und Gaststätten den professionellen Wäsche-, Bügel- und Mangelservice nutzen. Der „Bügelprofi“ nimmt neben Wäsche auch Vorurteile in die Mangel weiterlesen

NEW-Blumenmarkt in Kall fand bei schönstem Wetter statt

Bereits kurz nach Eröffnung strömten die Besucher auf das Gelände – Neben Pflanzen gab es auch Kunsthandwerkliches, Bonbons und Fruchtaufstriche

Bereits kurz nach der Eröffnung gegen 9 Uhr kamen die ersten Besucher. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa
Bereits kurz nach der Eröffnung gegen 9 Uhr kamen die ersten Besucher. Bild: Michael Thalken/Eifeler Presse Agentur/epa

Kall – Der Eisheilige Servatius schien am Samstagmorgen nicht mehr viel zu melden zu haben. Bei schönstem Sonnenschein konnte daher bereits ab 8 Uhr morgens auf dem Gelände der Nordeifelwerkstätten (NEW) der traditionelle Blumen- und Pflanzenmarkt aufgebaut werden, ohne dass jemand Angst haben musste, dass es den Pflanzen zu kalt werden könnte. Pünktlich um 9 Uhr zur Eröffnung kamen bereits die ersten Interessierten. Seit Jahren hat es sich herumgesprochen, dass man auf dem Blumen Markt der NEW gute Pflanzen sehr günstig erstehen kann. Viele der dort angebotenen Blumen, Kräuter und Gemüsesorten werden in den eigenen Gewächshäusern gezogen. NEW-Blumenmarkt in Kall fand bei schönstem Wetter statt weiterlesen

Integratives Konzert mit Mittelmeer-Flair

Menschen mit und ohne Behinderung spielten vor rund 100 Zuschauern im „Lago Beach“ am Zülpicher Wassersportsee

Rund 100 Zuschauer feierten auf dem integrativen Konzert in Zülpich. Foto: NEW
Rund 100 Zuschauer feierten auf dem integrativen Konzert in Zülpich. Foto: NEW

Zülpich – Musik verbindet – über Sprachen, Herkunft oder Handicaps hinweg. Das konnten auch die rund 100 Besucher live erleben, die am vergangenen Samstag im „Lago Beach“ auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände am Zülpicher Wassersportsee ein Konzert von Menschen mit und ohne Behinderung besuchten. Integratives Konzert mit Mittelmeer-Flair weiterlesen

Kuchenheimer Klön- und Kaufmarkt

Großer Besucherandrang bei „Blumen und mehr“ der Nordeifelwerkstätten – Bei Dorfmarktatmosphäre gingen Blumen, selbstgemachte Marmelade und Bonbons sowie Kunsthandwerk über den Tresen

Jede Mengen Blumen und Pflanzen gab es bei den NEW in Kuchenheim im Angebot. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Jede Mengen Blumen und Pflanzen gab es bei den NEW in Kuchenheim im Angebot. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen-Kuchenheim – Zu einem kleinen Dorfmarktplatz hatte sich der Kuchenheimer Standort der Nordeifelwerkstätten (NEW) am vergangenen Samstag verwandelt. Unter dem Motto „Blumen und mehr“ strömten hunderte Besucher auf das Freigelände und in die Cafeteria, um ausgiebig bei Kaffee und Kuchen zu „klönen“, von den NEW produzierte Bonbons zu probieren, Fruchtaufstriche aus Eifeler Obst aus dem NEW-„Nimm Ess Mit“-Markt Bad Münstereifel zu erstehen oder Kunsthandwerk von Skulpturen aus Holz bis genähte Kunst zu bestaunen – und natürlich Blumen und Pflanzen wie Geranien, Tomatenpflanzen oder Kakteen zu kaufen. Kuchenheimer Klön- und Kaufmarkt weiterlesen

FSJ in einem Pilotprojekt der NEW

Florian Niebes hat sein Freiwilliges Soziales Jahr im „Nimm Ess Mit“-Markt der Nordeifelwerkstätten in Bad Münstereifel absolviert – Sehr gute Erfahrungen mit Menschen mit Behinderung gesammelt: „Das sind ganz normale Menschen“

Marktleiterin Rebecca Marotta (v.l.) ist hochzufrieden mit dem FSJler Florian Niebes. Zusammen präsentieren sie die selbstgemachten Eifeler Fruchtaufstriche. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Marktleiterin Rebecca Marotta (v.l.) ist hochzufrieden mit dem FSJler Florian Niebes. Zusammen präsentieren sie die selbstgemachten Eifeler Fruchtaufstriche. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Bad Münstereifel – Die weite Welt will Florian Niebes (20) erleben, und kann dies auch bald in seiner Ausbildungsstätte als Anlagenelektriker. Zuvor wollte er aber die Innenwelt der Menschen besser kennenlernen – und konnte dies im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahrs (FSJ) bei den Nordeifelwerkstätten (NEW). Ein Jahr lang arbeitete er in einem Pilotprojekt, dem „Nimm Ess Mit“-Markt in der Bad Münstereifeler Innenstadt, und hatte dabei unter seinen Kollegen hauptsächlich Menschen mit Behinderung. „Ich habe sehr gute Erfahrungen hier gemacht“, berichtete Niebes am vergangenen Donnerstag vor Ort in dem kleinen Supermarkt mit angeschlossener Gastronomie-Ecke. FSJ in einem Pilotprojekt der NEW weiterlesen

Blumen, Kunsthandwerk und Süßes

Pünktlich zur Pflanzsaison bieten Nordeifelwerkstätten in Kuchenheim und Kall Blumen und Pflanzen von Geranien bis Kakteen, Kunsthandwerk sowie Bonbons und Fruchtaufstriche aus eigener Herstellung an

In den NEW-Gewächshäusern werden zurzeit die Blumen und Pflanzen für den Blumenmarkt gezogen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
In den NEW-Gewächshäusern werden zurzeit die Blumen und Pflanzen für den Blumenmarkt gezogen. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Euskirchen/Kall – „Blumen & Mehr“ lautet das Motto der beiden Frühjahrsmärkte, die von den Nordeifelwerkstätten (NEW) in Kuchenheim und Kall angeboten werden. Neben zahlreichen Pflanzen und Blumen von Geranien über Tomaten bis zu Kakteen, die in eigenen Gewächshäusern und somit „eifeltauglich“ gezogen werden, gibt es weiteres Nützliches und Schönes für Haus und Garten zu erstehen. So werden neben Kunsthandwerk auch Vogelhäuser, Insektenhotels und Nistkästen angeboten, außerdem handgemachte Bonbons aus der hauseigenen Bonbon-Manufaktur und Fruchtaufstriche, die hauptsächlich aus Eifeler Obst hergestellt sind. Blumen, Kunsthandwerk und Süßes weiterlesen

Nordeifelwerkstätten besuchten UNO-Campus

14 Mitarbeiter der NEW informierten sich in Bonn über die Aufgaben und Arbeitsweisen der UNO

14 Mitarbeiter der NEW besuchten den UNO-Campus in Bonn. Bild: Rodger Ody
14 Mitarbeiter der NEW besuchten den UNO-Campus in Bonn. Bild: Rodger Ody

Euskirchen/Bonn –  Nach einem ausführlichen Sicherheitscheck vor dem Campus am „Langen Eugen“, dem ehemaligen Abgeordnetenhaus der Bundesregierung in Bonn, empfing der ehemalige Botschafter der Bundesrepublik in Südafrika, Harald Ganns, die Reisegruppe aus Euskirchen und führte Sie über den UNO-Campus. Nordeifelwerkstätten besuchten UNO-Campus weiterlesen

Wanderpokal geht wieder nach Zülpich

Hallenturnier für Sozialpsychiatrische Institutionen in der Ohm-Mirgel-Halle

Rasante Spielszene aus Rsant ging es auch beim Spiel Caritasverband Eifel gegen Köln Ring Wohnen zu. Bild: Rodger Ody
Rasante Spielszene aus Rsant ging es auch beim Spiel Caritasverband Eifel gegen Köln Ring Wohnen zu. Bild: Rodger Ody

Euskirchen – Am Samstag fand in der Ohm-Mirgel-Halle in Euskirchen zum 10. Mal das traditionelle Hallenturnier für Sozialpsychiatrische Institutionen des Kreise Euskirchen statt. Beim Jubiläumsturnier traten unter Wettbewerbsbedingungen sechs Teams von Betreuten Wohneinrichtungen und von den veranstaltenden Nordeifelwerkstätten (NEW) im sportlichen Wettstreit gegeneinander an und zeigten, dass sie in der Lage sind guten Sport zu bieten. Wanderpokal geht wieder nach Zülpich weiterlesen