Bürgermeister Peter Cremer will bei der nächsten Wahl nicht mehr kandidieren

Peter Cremer will bei der nächsten Bürgermeisterwahl nicht mehr antreten. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse
Peter Cremer will bei der nächsten Bürgermeisterwahl nicht mehr antreten. Archivbild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Heimbach – Im nichtöffentlichen Teil der vergangenen Heimbacher Ratssitzung gab Bürgermeister Peter Cremer den Stadtvertretern bekannt, dass er bei der nächsten Bürgermeisterwahl nicht mehr kandidieren werde. Nach dann 51 Jahren Dienst bei der Stadt Heimbach, davon sechs Jahre als Bürgermeister und zuvor viele Jahre Fachbereichsleiter Planen und Bauen und in anderen leitendenden Positionen, sei es genug. „Am Ende meiner Amtszeit war ich dann über 54 Jahre im Berufsleben, und ich denke, mit 68 Jahren darf man in den Ruhestand gehen“, so Cremer.

Er habe die kommunale Politik so frühzeitig über seinen Entschluss informiert, um den Verantwortlichen aber auch allen anderen die Möglichkeit zu geben, sich um Nachfolge-Kandidaten/innen zu bemühen.

„Bis zum Ende meiner Amtszeit werde ich weiterhin an der Entwicklung unserer Stadt arbeiten und für die Bürgerinnen, Bürger und Gäste da sein“, versprach Cremer. (epa)

Folgender Artikel könnte Sie auch interessieren:
15.000 Liter in der Sekunde schießen aus der Rurtalsperre

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.