Bauen, Wohnen und Heizen mit Holz

Der natürliche Werkstoff hat viele Verwendungsmöglichkeiten

Wie man Holz sinnvoll zum Heizen und Bauen nutzen kann, erfährt man beim Sanierungstreff. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa
Wie man Holz sinnvoll zum Heizen und Bauen nutzen kann, erfährt man beim Sanierungstreff. Bild: Tameer Gunnar Eden/Eifeler Presse Agentur/epa

Kreis Euskirchen/Nettersheim – Um das Thema „Bauen, Wohnen und Heizen mit Holz“ geht es beim nächsten Sanierungstreff am Mittwoch, 7. November, von 19 bis 21 Uhr im Holzkompetenzzentrum Nettersheim (Römerplatz 12). Die Teilnahme ist kostenlos.

Kurze Bauzeiten, innovative Systeme und Produkte, dazu noch ein angenehmes Raumklima für ein behagliches Wohnumfeld verspricht der Werkstoff Holz. Gleichzeitig sticht Holz nicht nur durch seine hervorragenden ökologischen Eigenschaften hervor, sondern kann bei richtiger Anwendung auch für eine sehr gute Energiebilanz sorgen.

Diese und weitere interessante Eigenschaften von Holz werden durch die beiden Experten Michael Danke (Danke Architekten) und Hartmut Klein  (Neue Wärme Eifel) in einem kurzen Vortrag beleuchtet.  Im Anschluss besteht Raum für Fragen.

Der „Sanierungstreff im Kreis Euskirchen“ wird organisiert durch das interkommunale Klimaschutzteam bestehend aus Vertretern der Gemeinde Blankenheim, der Gemeinde Hellenthal , der Gemeinde Kall, der Gemeinde Nettersheim, der Stadt Schleiden, der Stadt Bad Münstereifel und des Kreises Euskirchen.

Zur besseren Planung ist eine Voranmeldung unter der E-Mail-Adresse manfred.scheff@kreis-euskirchen.de bzw. Tel. 0 22 51/15-5 26 notwendig.  (epa)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.